Rechtsprechung
   BSG, 13.02.2019 - B 6 KA 62/17 R   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,5851
BSG, 13.02.2019 - B 6 KA 62/17 R (https://dejure.org/2019,5851)
BSG, Entscheidung vom 13.02.2019 - B 6 KA 62/17 R (https://dejure.org/2019,5851)
BSG, Entscheidung vom 13. Februar 2019 - B 6 KA 62/17 R (https://dejure.org/2019,5851)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,5851) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Genehmigung der Anstellung einer Ärztin in einem medizinischen Versorgungszentrum

  • datenbank.nwb.de

    Vertragsärztliche Versorgung - Arzt - keine gleichzeitige Teilnahme an hausärztlicher und fachärztlicher Versorgung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Arzt kann nicht gleichzeitig als Hausarzt und Facharzt tätig sein

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine gleichzeitige Teilnahme an hausärztlicher und fachärztlicher Versorgung

  • Bundessozialgericht (Terminbericht)

    1) 09.30 Uhr - B 6 KA 62/17 R - MVZ Innere Medizin P. GmbH ./. Berufungsausschuss für Ärzte Hamburg, 6 Beigeladene

    Vertrags(zahn)arztrecht

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BSG, 30.10.2019 - B 6 KA 9/18 R

    Vergütung vertragsärztlicher Leistungen

    Das MVZ darf also zB einen als Hausarzt angestellten Arzt für Innere Medizin, der an der hausärztlichen Versorgung teilnimmt und deshalb grundsätzlich keine fachärztlichen Leistungen erbringen darf (vgl BSG Urteil vom 13.2.2019 - B 6 KA 62/17 R - SozR 4-2500 § 73 Nr. 6 RdNr 20 ff mwN, auch zur Veröffentlichung für BSGE vorgesehen) , nicht mit der Begründung zur Erbringung fachärztlicher Leistungen einsetzen, dass er einen im selben MVZ angestellten Facharzt vertreten habe.
  • BSG, 12.02.2020 - B 6 KA 25/19 B

    Zulassung mit einem halben Versorgungsauftrag als Hausarzt neben einer

    Die Zulassung mit vollem Versorgungsauftrag verpflichtet den Arzt nach § 19a Abs. 1 Ärzte-ZV, seine vertragsärztliche Tätigkeit vollzeitig auszuüben (BSG Urteil vom 13.2.2019 - B 6 KA 62/17 R - BSGE = SozR 4-2500 § 73 Nr. 6) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht