Rechtsprechung
   BSG, 22.04.1998 - B 9 SB 19/97 R   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,2692
BSG, 22.04.1998 - B 9 SB 19/97 R (https://dejure.org/1998,2692)
BSG, Entscheidung vom 22.04.1998 - B 9 SB 19/97 R (https://dejure.org/1998,2692)
BSG, Entscheidung vom 22. April 1998 - B 9 SB 19/97 R (https://dejure.org/1998,2692)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,2692) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com

    Zurückweisung der Berufung durch Beschluß - Anforderungen an die Anhörungsmitteilung - rechtliches Gehör - absoluter Revisionsgrund

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Nachteilsausgleich "G" - Pflicht zur Sachaufklärung - Anforderungen an die Revisionsbegründung - Anhörungsverfahren - Rechtliches Gehör

  • Judicialis

    SGG § 153 Abs 4

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ordnungsgemäße Anhörung zum Vorhaben, die Berufung durch Beschluß zurückzuweisen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NZS 1999, 102
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)

  • BVerwG, 21.03.2000 - 9 C 39.99

    Vereinfachtes Berufungsverfahren; Entscheidung ohne mündliche Verhandlung;

    Die Beteiligten sollten unmißverständlich auf die beabsichtigte Verfahrensweise hingewiesen werden, so daß sie einen Anlaß erkannten, sich gerade hierzu zu äußern (Urteil vom 21. August 1981 - BVerwG 4 C 6.81 - Buchholz 312 EntlG Nr. 21; ebenso zu § 153 Abs. 4 SGG: BSG, Urteil vom 25. November 1999 - B 13 RJ 25/99 R - SozR 3-0000 und Urteil vom 22. April 1998 - B 9 SB 19/97 R - SozR 3-1500 § 153 Nr. 7 ).
  • BSG, 26.05.2021 - B 6 KA 51/20 B

    Vergütung vertragsärztlicher Leistungen; Verfahrensrüge im

    Jedenfalls bei nicht rechtskundig vertretenen Beteiligten bedarf es zudem des Hinweises, dass die Zurückweisung der Berufung und eine Entscheidung ohne mündliche Verhandlung beabsichtigt ist ( BSG Urteil vom 22.4.1998 - B 9 SB 19/97 R - SozR 3-1500 § 153 Nr. 7 S 18 f; BSG Beschluss vom 9.4.2021 - B 13 R 276/20 B - juris RdNr 8; Burkiczak in jurisPK- SGG , Stand 14.5.2021, § 153 RdNr 105) .
  • BSG, 09.04.2003 - B 5 RJ 140/02 B

    Anspruch auf rechtliches Gehör und faires Verfahren, Verlängerung der

    Offen bleiben kann, ob mit der Verletzung des § 153 Abs. 4 SGG zugleich die Besetzung des Berufungsgerichts nur mit Berufsrichtern und damit ein absoluter Revisionsgrund nach § 202 SGG i.V.m. § 551 Nr. 1 ZPO gerügt wird, bei dem unwiderleglich zu vermuten wäre, dass die angegriffene Entscheidung auf der Gesetzesverletzung beruht (offen gelassen in den Urteilen des BSG vom 22. April 1998 - B 9 SB 19/97 R - SozR 3-1500 § 153 Nr. 7, S 18 und vom 21. Juni 2001 - B 7 AL 94/00 R - SozR 3-1500 § 153 Nr. 14).
  • BSG, 21.06.2000 - B 4 RA 71/99 R

    Rechtliches Gehör durch formloses Anhörungsschreiben

    Damit soll sichergestellt werden, daß durch Wegfall der mündlichen Verhandlung das rechtliche Gehör nicht verkürzt wird (BSG, Urteil vom 22. April 1998, SozR 3-1500 § 153 Nr. 7).
  • BSG, 20.10.1999 - B 9 SB 4/98 R

    Anhörung - rechtliches Gehör - Berufung - Zurückverweisung durch Beschluß -

    Zwar muß der Kläger, wenn er anwaltlich nicht vertreten ist, bei der Anhörungsmitteilung darauf hingewiesen werden, daß die Entscheidung ohne mündliche Verhandlung ergehen soll und daß im Rahmen der beabsichtigten Verfahrensweise eine Zurückweisung der Berufung in Betracht kommt (vgl Urteil des Senats vom 22. April 1998 SozR 3-1500 § 153 Nr. 7).
  • BSG, 08.11.2001 - B 11 AL 37/01 R

    Verstoß gegen § 153 Abs 4 SGG - Besetzung nur mit Berufsrichtern - absoluter

    Hierdurch wird den Beteiligten deutlich gemacht, daß der Senat die Berufung einstimmig für unbegründet und eine mündliche Verhandlung nicht für erforderlich hält (BSG SozR 3-1500 § 153 Nr. 7, 9, 11).
  • BSG, 25.11.1999 - B 13 RJ 25/99 R

    Anhörungsmitteilung nach § 153 Abs. 4 S. 2 SGG

    Durch den nach § 153 Abs. 4 Satz 2 SGG gebotenen Hinweis auf das Beschlußverfahren wird den Beteiligten mit anderen Worten deutlich gemacht, daß der Senat die Berufung einstimmig für unbegründet und eine mündliche Verhandlung nicht für erforderlich hält (so Bundessozialgericht , Beschluß vom 16. März 1994 - 9 BV 151/93 - in HVBG-INFO 1994, 2082; allgemein dazu auch BSG SozR 3-1500 § 153 Nr. 7).
  • BSG, 21.06.2001 - B 7 AL 94/00 R

    Sozialgerichtliches Verfahren - Verletzung des rechtlichen Gehörs -

    Der erkennende Senat läßt - mit dem Urteil des 9. Senats des BSG vom 22. April 1998 (SozR 3-1500 § 153 Nr. 7 S 18) - offen, ob ein Beteiligter mit einer Verletzung des § 153 Abs. 4 SGG regelmäßig, auch ohne dies ausdrücklich zu erwähnen, zugleich die Besetzung des Berufungsgerichts nur mit den Berufsrichtern und damit einen absoluten Revisionsgrund nach § 202 SGG iVm § 551 Nr. 1 Zivilprozeßordnung rügt.
  • BSG, 20.07.2005 - B 13 RJ 58/05 B

    Anhörung Sachverständiger in der mündlichen Verhandlung im sozialgerichtlichen

    Offen bleiben kann, ob mit der Verletzung des § 153 Abs. 4 SGG zugleich die Besetzung des Berufungsgerichts nur mit Berufsrichtern und damit ein absoluter Revisionsgrund nach § 202 SGG iVm § 551 Nr. 1 ZPO gerügt wird, bei dem unwiderleglich zu vermuten wäre, dass die angegriffene Entscheidung auf der Gesetzesverletzung beruht (so BSG SozR 3-1500 § 153 Nr. 13; offen gelassen in BSG, Beschluss vom 9. April 2003 - B 5 RJ 140/02 B; BSG SozR 3-1500 § 153 Nr. 7, 14).
  • BSG, 17.08.2000 - B 13 RJ 69/99 R

    Rechtliches Gehör im sozialgerichtlichen Verfahren beim vereinfachten

    Doch wäre - unabhängig von der Frage, ob diese Anhörung ordnungsgemäß war (vgl dazu etwa BSG SozR 3-1500 § 153 Nr. 7) - eine erneute Anhörung des Klägers erforderlich gewesen.
  • BSG, 23.02.2016 - B 5 R 438/15 B
  • BSG, 09.04.2021 - B 13 R 276/20 B

    Sozialgerichtsverfahren - Nichtzulassungsbeschwerde - Verfahrensfehler -

  • BSG, 15.10.2020 - B 13 R 83/20 B

    Sozialgerichtliches Verfahren - Nichtzulassungsbeschwerde - Verfahrensfehler -

  • BSG, 03.08.2017 - B 2 U 5/17 BH

    Nichtzulassungsbeschwerde; Verfahrensrüge; Rüge des Übergehens eines

  • BSG, 31.07.2012 - B 13 R 179/12 B
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 26.10.1998 - L 4 RJ 167/98

    Rentenversicherung

  • BSG, 05.12.2013 - B 13 R 367/13 B
  • BSG, 20.08.2010 - B 12 R 6/10 B
  • BSG, 11.09.2007 - B 9 SB 1/07 BH
  • LSG Bayern, 18.09.2003 - L 14 RJ 222/03

    Antrag eines Staatsbürgers der Republik Bosnien Herzegowina und der Republik

  • LSG Niedersachsen-Bremen, 12.09.2003 - L 9 U 167/03

    Voraussetzungen für die Zurückweisung einer Rechtssache an das Sozialgericht

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht