Rechtsprechung
   BAG, 30.09.1981 - 7 AZR 789/78   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1981,164
BAG, 30.09.1981 - 7 AZR 789/78 (https://dejure.org/1981,164)
BAG, Entscheidung vom 30.09.1981 - 7 AZR 789/78 (https://dejure.org/1981,164)
BAG, Entscheidung vom 30. September 1981 - 7 AZR 789/78 (https://dejure.org/1981,164)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,164) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 36, 229
  • NJW 1982, 1173
  • BB 1982, 557
  • DB 1982, 436
  • JR 1982, 484
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (75)

  • BAG, 23.06.2004 - 7 AZR 636/03

    Befristetes Probearbeitsverhältnis - Schriftform

    Zunächst hat er für den Fall eines befristeten Probearbeitsverhältnisses eine Einigung der Parteien über den Sachgrund der Erprobung gefordert (BAG 30. September 1981 - 7 AZR 789/78 - BAGE 36, 229 = AP BGB § 620 Befristeter Arbeitsvertrag Nr. 61 = EzA BGB § 620 Nr. 54, zu 5 der Gründe).
  • BAG, 13.11.1991 - 7 AZR 31/91

    Arbeitnehmerstatus; VHS-Dozentin in Schulabschlußkursen

    Die Unsicherheit der finanziellen Entwicklung gibt noch keinen sachlichen Grund für die Befristung ab (BAGE 36, 229, 233 = AP Nr. 61 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag, zu 4 der Gründe; BAG Urteil vom 27. Januar 1988 - 7 AZR 292/87 - AP Nr. 116 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag, zu I 3 b aa Gründe, m.w.N.).
  • BAG, 31.08.1994 - 7 AZR 983/93

    Befristeter Arbeitsvertrag vor Übernahme als Beamter

    Die Erprobung des Arbeitnehmers ist als sachlicher Grund für den Abschluß eines befristeten Arbeitsvertrages allgemein anerkannt (vgl. u.a. BAG GS Beschluß vom 12. Oktober 1960, BAGE 10, 65, 72 = AP Nr. 16 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag, zu C 3 der Gründe; BAG Urteil vom 15. März 1966 - 2 AZR 211/65 - AP Nr. 28 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag, zu 1 der Gründe; BAG Urteil vom 30. September 1981, BAGE 36, 229, 234 = AP Nr. 61 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag, zu 5 der Gründe; Hueck/v. Hoyningen-Huene, KSchG, 11. Aufl., § 1 Rz 562; KR-Hillebrecht, 3. Aufl., § 620 BGB Rz 161; Kittner/Trittin, Kündigungsschutzrecht, § 620 BGB Rz 4; Knorr/Bichlmeier/Kremhelmer, Handbuch des Kündigungsrechts, 3. Aufl., Drittes Kapitel Rz 46; Stahlhacke/Preis, Kündigung und Kündigungsschutz im Arbeitsverhältnis, 5. Aufl., Rz 406).

    Der Erprobungszweck muß vielmehr Vertragsinhalt geworden sein (BAG Urteile vom 30. September 1981 - 7 AZR 443/79 -, n.v., zu II 2 der Gründe, und BAGE 36, 229, 234 = AP, aaO.).

    Abgesehen davon, daß der Erprobungszweck - entgegen der Auffassung des Klägers - nicht ausdrücklich in der schriftlichen Urkunde erwähnt werden muß, sondern auch eine mündliche Vereinbarung genügt (vgl. BAG Urteil vom 30. September 1981, BAGE 36, 229, 234 = AP, aaO.), ist im vorliegenden Fall das Anliegen, die fachliche und persönliche Eignung des Klägers noch näher zu prüfen, bereits in der Vertragsurkunde bei der Angabe des Befristungsgrundes erwähnt worden.

    An die Referendarzeit kann sich ein befristetes Probearbeitsverhältnis anschließen (vgl. BAG Urteil vom 30. September 1981, BAGE 36, 229, 234 = AP Nr. 61 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag, zu 5 der Gründe).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht