Rechtsprechung
   BAG, 24.09.2008 - 6 AZR 76/07   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Vertragliche Bezugnahme auf Tarifvertrag - AGB-Kontrolle

  • IWW
  • openjur.de

    Vertragliche Bezugnahme auf Tarifvertrag; AGB-Kontrolle; Transferarbeitnehmer; § 6 Abs 1 TV Ratio Telekom idF vom 1. März 2004

  • Judicialis

    Vertragliche Bezugnahme auf Tarifvertrag - AGB-Kontrolle

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Anwendbarkeit der Unklarheitenregelung des § 305c Abs. 2 BGB bei arbeitsvertraglicher Bezugnahme auf einen Tarifvertrag; Möglichkeit einer dynamischen Verweisung auf das jeweils gültige Tarifrecht; Höhere Vergütungsansprüche eines Handwerkers im Fernmeldebau und Werkstättendienst

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Tarifvertrag - Bezugnahme durch Arbeitsvertrag - Unklarheiten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit dynamischer Verweisungen auf einschlägige Tarifverträge in Formularverträgen, Nichtanwendbarkeit der Unklarheitenregelung, Erfüllung des Transparenzgebots

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • ZIP-online.de (Leitsatz)

    Keine Anwendung der AGB-Unklarheitenregelung auf arbeitsvertraglich vereinbarte dynamische Verweisung auf das jeweils gültige Tarifrecht

Papierfundstellen

  • BAGE 128, 73
  • ZIP 2009, 2076 (Ls.)
  • MDR 2009, 271
  • NZA 2009, 154
  • NZA 2009, 61
  • DB 2009, 290



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (215)  

  • BAG, 26.10.2016 - 7 AZR 140/15

    Sachgrundlose Befristung - Tarifvertrag

    Verweisungen auf einschlägige Tarifverträge sind im Arbeitsleben als Gestaltungsinstrument so verbreitet, dass ihre Aufnahme in Formularverträge nicht iSd. § 305c Abs. 1 BGB überraschend ist (BAG 23. Juli 2014 - 7 AZR 771/12 - Rn. 24, BAGE 148, 357; 24. September 2008 - 6 AZR 76/07 - Rn. 20 mwN, BAGE 128, 73) .

    Nach § 2 Abs. 1 Satz 2 Nr. 10 NachwG genügt deshalb der bloße allgemeine Hinweis auf Tarifverträge (vgl. BAG 18. März 2015 - 7 AZR 272/13 - Rn. 38; 24. September 2008 - 6 AZR 76/07 - Rn. 31 mwN, aaO) .

    Im Zeitpunkt der jeweiligen Anwendung müssen die geltenden, in Bezug genommenen Regelungen bestimmbar sein (vgl. BAG 18. März 2015 - 7 AZR 272/13 - Rn. 39; 23. Juli 2014 - 7 AZR 771/12 - Rn. 25, aaO; 24. September 2008 - 6 AZR 76/07 - Rn. 31 mwN, aaO) .

  • BAG, 19.12.2013 - 6 AZR 190/12

    HIV-Infektion - Behinderung - AGG und Wartezeitkündigung

    bb) Unter "allgemeinem Kündigungsschutz" wird - entsprechend der Überschrift des Ersten Abschnitts des Kündigungsschutzgesetzes - im fachbezogenen Sprachgebrauch der Kündigungsschutz nach diesem Abschnitt verstanden (vgl. BAG 24. September 2008 - 6 AZR 76/07 - Rn. 49, BAGE 128, 73; 8. Juli 1998 - 7 AZR 245/97  - zu II 1 der Gründe, BAGE 89, 216; HaKo/Mayer 4. Aufl. § 1 KSchG Rn. 147) .
  • BAG, 17.08.2011 - 5 AZR 406/10

    Pauschalabgeltung von Überstunden - Vergütungserwartung

    Dafür begründet auch das äußere Erscheinungsbild eine tatsächliche Vermutung (vgl. BAG 1. März 2006 - 5 AZR 363/05 - Rn. 20 ff., BAGE 117, 155; 24. September 2008 - 6 AZR 76/07 - Rn. 18, BAGE 128, 73) , der keine der Parteien entgegengetreten ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht