Rechtsprechung
   BAG, 06.01.2015 - 6 AZB 105/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,368
BAG, 06.01.2015 - 6 AZB 105/14 (https://dejure.org/2015,368)
BAG, Entscheidung vom 06.01.2015 - 6 AZB 105/14 (https://dejure.org/2015,368)
BAG, Entscheidung vom 06. Januar 2015 - 6 AZB 105/14 (https://dejure.org/2015,368)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,368) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Verwerfung der Berufung - Nichtzulassungsbeschwerde

  • IWW

    § 77 Satz 1 ArbGG, § ... 72a Abs. 3 ArbGG, § 72 Abs. 2 ArbGG, § 77 Satz 2 ArbGG, § 72a ArbGG, § 77 Satz 4 ArbGG, §§ 574 f. ZPO, § 78 ArbGG, § 77 ArbGG, § 522 Abs. 1 Satz 4 ZPO, § 66 Abs. 2 Satz 2 Halbs. 2 ArbGG, § 72 Abs. 2 Nr. 3 ArbGG, § 78a ArbGG, Art. 19 Abs. 4 GG, Art. 2 Abs. 1 GG, § 522 Abs. 2 Satz 1 ZPO, Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG, Art. 3 Abs. 1 GG, § 66 Abs. 2 ArbGG, § 169 SGG, § 511 ZPO, § 519 ZPO, § 66 Abs. 1 ArbGG, § 66 Abs. 2 Satz 2 Halbs. 1 ArbGG, § 522 Abs. 1 ZPO, § 61a ArbGG, §§ 56, 67 ArbGG, Art. 103 Abs. 1 GG, § 72a Abs. 3 Satz 2 Nr. 3 ArbGG, § 520 Abs. 3 Satz 2 ZPO, § 66 Abs. 1 Satz 5 ArbGG, § 97 Abs. 1 ZPO, § 63 Abs. 2 GKG

  • openjur.de

    Verwerfung der Berufung; Nichtzulassungsbeschwerde

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Berufungsverwerfung und Nichtzulassungsbeschwerde

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Rechtliches Gehör - und die Berufungsbegründungsfrist

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Verwerfung der Berufung durch Beschluss - Nichtzulassungsbeschwerde

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 150, 246
  • NJW 2015, 8 Nr. 11
  • NJW 2015, 896
  • NJW 2015, 896 Nr. 12
  • MDR 2015, 474
  • NZA 2015, 316
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BAG, 19.06.2018 - 9 AZR 564/17

    Tarifbegriff "wegen Erreichung der Altersgrenze"

    (2) Der allgemeine Gleichheitssatz gebietet es, wesentlich Gleiches gleich und wesentlich Ungleiches ungleich zu behandeln (BVerfG 3. Juli 2014 - 2 BvL 25/09, 2 BvL 3/11 - Rn. 35 mwN zur st. Rspr.; BAG 6. Januar 2015 - 6 AZB 105/14 - Rn. 15, BAGE 150, 246) .
  • BAG, 01.12.2020 - 9 AZR 104/20

    Ausbildungsvergütung - Kürzung bei Teilzeit

    aa) Der allgemeine Gleichheitssatz, der es gebietet, wesentlich Gleiches gleich und wesentlich Ungleiches ungleich zu behandeln (BVerfG 3. Juli 2014 - 2 BvL 25/09, 2 BvL 3/11 - Rn. 35 mwN zur st. Rspr.; BAG 6. Januar 2015 - 6 AZB 105/14 - Rn. 15, BAGE 150, 246) , bildet als fundamentale Gerechtigkeitsnorm eine ungeschriebene Grenze der Tarifautonomie.
  • BAG, 19.01.2016 - 9 AZR 564/14

    Altersteilzeit im Blockmodell - keine Anpassung des Arbeitsentgelts bei

    b) Der allgemeine Gleichheitssatz gebietet es, wesentlich Gleiches gleich und wesentlich Ungleiches ungleich zu behandeln (BVerfG 3. Juli 2014 - 2 BvL 25/09, 2 BvL 3/11 - Rn. 35 mwN zur st. Rspr.; BAG 6. Januar 2015 - 6 AZB 105/14 - Rn. 15, BAGE 150, 246) .
  • BAG, 15.12.2015 - 9 AZR 611/14

    Urlaubsentgelt - tarifliche Berechnungsvorschrift - Berücksichtigung durch

    (1) Der allgemeine Gleichheitssatz gebietet es, wesentlich Gleiches gleich und wesentlich Ungleiches ungleich zu behandeln (BVerfG 3. Juli 2014 - 2 BvL 25/09, 2 BvL 3/11 - Rn. 35 mwN zur st. Rspr.; BAG 6. Januar 2015 - 6 AZB 105/14 - Rn. 15, BAGE 150, 246; 19. Februar 2013 - 9 AZR 452/11 - Rn. 19) .
  • BAG, 21.03.2018 - 5 AZR 862/16

    Leiharbeitnehmer - Branchenzuschläge

    (2) Der allgemeine Gleichheitssatz gebietet es, wesentlich Gleiches gleich und wesentlich Ungleiches ungleich zu behandeln (BVerfG 3. Juli 2014 - 2 BvL 25/09, 2 BvL 3/11 - Rn. 35 mwN zur st. Rspr.; BAG 6. Januar 2015 - 6 AZB 105/14 - Rn. 15, BAGE 150, 246) .
  • LAG Düsseldorf, 21.03.2017 - 3 Sa 762/16

    Zulässigkeit der Berufung; Berufungsbegründung; Auseinandersetzung mit der

    Der Mangel der unzureichenden Berufungsbegründung selbst hätte im Übrigen nach Ablauf der Berufungsbegründungsfrist ohnehin nicht mehr geheilt werden können (vgl. BAG vom 06.01.2015 - 6 AZB 105/14, juris, Rz. 22).
  • StGH Baden-Württemberg, 23.03.2015 - 1 VB 1/15

    Verfassungsbeschwerde gegen Berufungsverwerfungsbeschluss des

    Der aus dieser gesetzlichen Regelung erwachsenden besonderen Verantwortung für die Wahrung der Prozessgrundrechte der Rechtsuchenden hat der Vorsitzende bei der Anwendung dieser Vorschriften Rechnung zu tragen (vgl. StGH, Urteil vom 3.11.2014 - 1 VB 8/14 -, Juris Rn. 50; BAG, Beschluss vom 6.01.2015, 6 AZB 105/14).
  • BAG, 01.12.2020 - 9 AZR 174/20

    Teilzeitausbildung - Ausbildungsvergütung - Pro-rata-temporis-Grundsatz

    aa) Der allgemeine Gleichheitssatz, der es gebietet, wesentlich Gleiches gleich und wesentlich Ungleiches ungleich zu behandeln (BVerfG 3. Juli 2014 - 2 BvL 25/09, 2 BvL 3/11 - Rn. 35 mwN zur st. Rspr.; BAG 6. Januar 2015 - 6 AZB 105/14 - Rn. 15, BAGE 150, 246) , bildet als fundamentale Gerechtigkeitsnorm eine ungeschriebene Grenze der Tarifautonomie.
  • LAG München, 07.11.2019 - 3 Sa 234/19

    Zulässigkeit der Berufung, Berufungsbegründung, Antragsänderung

    Solcher Vortrag ist nicht mehr berücksichtigungsfähig (vgl. BAG, Beschluss vom 06.01.2015 - 6 AZB 105/14 - Rn. 22 m.w.N.).

    Ein Hinweis des Gerichts auf eine unzureichende Begründung vor Ablauf der Berufungsbegründungsfrist ist nicht zulässig, da sich das Gericht andernfalls zum Berater des Berufungsführers machen würde (vgl. BAG, Beschluss vom 06.01.2015 - 6 AZB 105/14 - Rn. 22; ebenso Schleusener, a.a.O., § 64 Rn. 82a).

  • LAG Düsseldorf, 08.08.2017 - 3 Sa 764/16

    Berufung; Zulässigkeit; Berufungsfrist; Wiedereinsetzung; Prozessvollmacht;

    Diese Entscheidung wird gemäß § 66 Abs. 2 Satz 2 ArbGG i.V.m. § 522 Abs. 1 ZPO ohne mündliche Verhandlung durch Beschluss des Vorsitzenden getroffen (vgl. hierzu auch BAG vom 06.01.2015 - 6 AZB 105/14, juris, Rz. 11 ff, 13).
  • LAG Berlin-Brandenburg, 30.03.2021 - 4 Sa 210/21

    Entscheidung durch den Vorsitzenden allein ohne mündliche Verhandlung

  • LAG Baden-Württemberg, 21.09.2015 - 3 Sa 55/14

    Wiedereinsetzungsfrist - Einlegung einer Berufung -

  • LAG Düsseldorf, 02.07.2020 - 3 Sa 113/20

    Zulässigkeit der Berufung; Bindungswirkung der Festsetzung des

  • LAG Rheinland-Pfalz, 23.07.2015 - 5 Sa 124/15

    Beschäftigungsanspruch - schwerbehinderter Arbeitnehmer - Berufungsbegründung

  • LAG Schleswig-Holstein, 11.12.2019 - 6 Sa 71 öD/19

    Berufungsbegründung, Auseinandersetzung mit angegriffenem Urteil, mehrere

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht