Rechtsprechung
   BAG, 31.01.1979 - 4 AZR 378/77   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1979,1140
BAG, 31.01.1979 - 4 AZR 378/77 (https://dejure.org/1979,1140)
BAG, Entscheidung vom 31.01.1979 - 4 AZR 378/77 (https://dejure.org/1979,1140)
BAG, Entscheidung vom 31. Januar 1979 - 4 AZR 378/77 (https://dejure.org/1979,1140)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1979,1140) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Arbeiter der Deutschen Bundesbahn - Dienstunfähigkeit - Bahnarzt - Schiedsgutachterabrede - Gerichtliche Überprüfung der Feststellung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 31, 283
  • DB 1979, 947
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • BAG, 20.01.2004 - 9 AZR 393/03

    Paritätische Kommissionen für Verbesserungsvorschläge

    Die Entscheidung ist inhaltlich grob unbillig, wenn sich die Unrichtigkeit jedermann oder wenigstens dem sachkundigen unbefangenen Beobachter unmittelbar aufdrängt (BAG 22. Januar 1997 - 10 AZR 468/96 - aaO; 18. Dezember 1980 - 2 AZR 934/78 - aaO; 31. Januar 1979 - 4 AZR 378/77 - BAGE 31, 283 ff.).

    Dem steht die grobe Unbilligkeit des Verfahrens gleich, insbesondere wenn Feststellungen nicht nach den Regeln der Fachkunde getroffen werden (vgl. BAG 18. Dezember 1980 - 2 AZR 934/78 - BAGE 34, 365, 373, 374; 31. Januar 1979 - 4 AZR 378/77 - BAGE 31, 283 ff., jeweils für ärztliche Kunst).

  • BAG, 17.03.2005 - 8 AZR 179/04

    Eingruppierung eines Kfz-Mechanikers in Nordrhein-Westfalen

    Die Entscheidung ist inhaltlich grob unbillig, wenn sich die Unrichtigkeit jedermann oder wenigstens dem sachkundigen unbefangenen Beobachter unmittelbar aufdrängt (BAG 18. Dezember 1980 - 2 AZR 934/78 - aaO; 31. Januar 1979 - 4 AZR 378/77 - BAGE 31, 283 = AP TVG § 1 Tarifverträge: Bundesbahn Nr. 2).

    Dem steht die grobe Unbilligkeit des Verfahrens gleich, insbesondere wenn Feststellungen nicht nach den Regeln der Fachkunde getroffen werden (vgl. BAG 18. Dezember 1980 - 2 AZR 934/78 - BAGE 34, 365, 373, 374 = aaO; 31. Januar 1979 - 4 AZR 378/77 - BAGE 31, 283 = AP TVG § 1 Tarifverträge: Bundesbahn Nr. 2, jeweils für ärztliche Kunst).

  • BAG, 22.01.1997 - 10 AZR 468/96

    Tarifliche Leistungsbeurteilung - Leistungszulage

    So hat der Vierte Senat des BAG in seinem Urteil vom 31. Januar 1979 (- 4 AZR 378/77 - BAGE 31, 283 = AP Nr. 2 zu § 1 TVG Tarifverträge: Bundesbahn) es für zulässig gehalten, daß in einem Tarifvertrag eine materiell-rechtliche Regelung dahingehend getroffen wird, daß der Bahnarzt als Dritter i.S. von § 317 BGB verbindlich die Tatsache feststellt, daß ein Arbeitnehmer dienstunfähig ist (vgl. auch Urteile vom 16. Oktober 1957 - 4 AZR 257/55 - AP Nr. 27 zu § 3 TOA und vom 28. März 1973 - 4 AZR 271/72 - AP Nr. 2 zu § 319 BGB).
  • LAG München, 30.06.2006 - 8 Sa 375/05

    Tariflicher Verdienstausgleich

    Insoweit wird auf die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 31. Januar 1979 (4 AZR 378/77 - AP Nr. 2 zu § 1 TVG Tarifverträge Bundesbahn) verwiesen.

    Insoweit wird auf die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 31. Januar 1979 (4 AZR 378/77 - AP Nr. 2 zu § 1 TVG Tarifverträge Bundesbahn) verwiesen.

  • LAG Düsseldorf, 12.01.2007 - 10 Sa 1082/06

    Klagemöglichkeit des Beschäftigten nach § 7 Abs. 2 ERA-ETV NRW

    Es ist in der Rechtsprechung und im Schrifttum anerkannt, dass in Tarifverträgen betriebliche Einrichtungen wie paritätische Kommissionen oder andere Stellen geschaffen werden können, die die Aufgabe eines Schiedsgutachters haben, und dass eine solche Schiedsgutachterbestellung nicht gegen § 101 ArbGG verstößt (vgl. nur BAG Urteil vom 22.01.1997 - 10 AZR 468/96, NZA 1997, 837 ff m.w.N.; BAG Urteil vom 31.01.1979 - 4 AZR 378/77, BAGE 31, 283 = AP Nr. 2 zu § 1 TVG Tarifverträge: Bundeshahn).
  • LAG München, 30.06.2006 - 8 Sa 376/05

    Tariflicher Verdienstausgleich

    Insoweit wird auf die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 31. Januar 1979 (4 AZR 378/77 - AP Nr. 2 zu § 1 TVG Tarifverträge Bundesbahn) verwiesen.

    Insoweit wird auf die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 31. Januar 1979 (4 AZR 378/77 - AP Nr. 2 zu § 1 TVG Tarifverträge Bundesbahn) verwiesen.

  • BAG, 18.12.1980 - 2 AZR 934/78

    Tarifvertrag - Dienstunfähigkeit - Feststellung durch Arzt - Lohntarifvertrag der

    Der V ie r te S enat d es B u n d e s a r b e its g e r ic h ts h a t i n se in e n U r t e ile n vom 16. O ktober 1957 - 4 AZR 257/55 - (BAG 5, 38 [40 f f . ] AP Nr. 27 zu § 3 T0A '[zu I d e r G ründe]) sowie vom 31. Ja n u a r 1979 - 4 AZR 378/77 - (AP Nr. 2 zu § 1 TVG T a r if v e r tr ä g e : Bundesbahn [d ie s e Entscheidving i s t auch zum Abdruck in d e r A m tlichen Sammlung d es G e ric h ts b estim m t]) e in e so lc h e V ereinbarung a l s m a t e r i e l l r e c h t l i c h e n V e rtra g a llg e m e in f ü r z u lä s s ig e r a c h te t und i n d e r le tz tg e n a n n te n E ntsch eid u n g in § 30 Abs. 12 S atz 1 LTV auch e in e so lc h e Regelung g eseh en .
  • LAG Hamm, 08.02.2008 - 10 Sa 1355/07

    Eingruppierung; Entscheidung einer paritätischen Kommission; Überprüfungsbefugnis

    Eine solche Schiedsgutachterbestellung verstößt grundsätzlich nicht gegen § 101 ArbGG (BAG, Urteil vom 31.01.1979 - AP TVG § 1 Tarifverträge: Bundesbahn Nr. 2; BAG, Urteil vom 22.01.1997 - AP TVG § 1 Tarifverträge: Metallindustrie Nr. 146; LAG Düsseldorf, Urteil vom 12.01.2007 - 10 Sa 1082/06 - ).
  • LAG Hamm, 08.02.2008 - 10 Sa 1356/07

    Eingruppierung; Entscheidung einer paritätischen Kommission; Überprüfungsbefugnis

    Eine solche Schiedsgutachterbestellung verstößt grundsätzlich nicht gegen § 101 ArbGG (BAG, Urteil vom 31.01.1979 - AP TVG § 1 Tarifverträge: Bundesbahn Nr. 2; BAG, Urteil vom 22.01.1997 - AP TVG § 1 Tarifverträge: Metallindustrie Nr. 146; LAG Düsseldorf, Urteil vom 12.01.2007 - 10 Sa 1082/06 - ).
  • LAG Düsseldorf, 15.10.1997 - 12 Sa 967/97

    Verdienstsicherung für ältere Arbeitnehmer

    Unter diesem Aspekt ist eine verbindliche Feststellung durch den Betriebsarzt tariflich beabsichtigt, so daß sich im Streitfall die gerichtliche Überprüfung der ärztlichen Feststellungen darauf beschränkt, ob die gutachtliche Stellungnahme nach den Regeln der ärztlichen Kunst erstellt und nicht offenbar falsch oder unsachlich ist (vgl. BAG, Urteil vom 31.01.1979, 4 AZR 378/77, AP Nr. 2 zu § 1 TVG Tarifverträge: Bundesbahn).
  • LAG Bremen, 12.01.1999 - 1 Sa 129/98

    Sozialplanabfindung: Ausschluss bei Ablehnung eines zumutbaren Arbeitsplatzes -

  • LAG München, 29.11.1988 - 2 Sa 673/88

    Beweis der Arbeitsunfähigkeit durchärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht