Rechtsprechung
   BFH, 12.12.1985 - IV S 20/85   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1985,5426
BFH, 12.12.1985 - IV S 20/85 (https://dejure.org/1985,5426)
BFH, Entscheidung vom 12.12.1985 - IV S 20/85 (https://dejure.org/1985,5426)
BFH, Entscheidung vom 12. Dezember 1985 - IV S 20/85 (https://dejure.org/1985,5426)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1985,5426) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Versteuerung des Gewinns aus der Veräußerung eines Grundstücks bei den Einkünften aus Landwirtschaft und Forstwirtschaft

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1986, 210
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 07.11.1996 - IV R 69/95

    Nutzungsänderung zu gewillkürtem Betriebsvermögen ist keine Entnahme, keine

    In früheren Entscheidungen hat der Senat zwar wiederholt auf den indifferenten Zustand brachliegender land- und forstwirtschaftlicher Grundstücke hingewiesen (vgl. z. B. BFH-Urteile in BFHE 137, 294, BStBl II 1983, 448; vom 7. März 1985 IV R 98/82, BFH/NV 1985, 29; vom 17. Oktober 1985 IV R 188/83, BFH/NV 1987, 84; Beschluß vom 12. Dezember 1985 IV S 20/85, BFH/NV 1986, 210).
  • BFH, 15.10.1987 - IV R 91/85

    Betriebsaufgabe eines Forstbetriebes im Falle der Umgestaltung wesentlicher

    Durch die Einzäunung und Errichtung der Wochenendhäuser unterscheidet sich der Charakter der hier strittigen Flächen auch von dem indifferenten Zustand von landwirtschaftlich nicht mehr genutzten Grundstücken (Brachland), die in einem Bebauungsplan ausgewiesen worden sind (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 4. November 1982 IV R 159/79, BFHE 137, 294, BStBl II 1983, 448; vom 7. März 1985 IV R 98/82, BFH/NV 1985, 29; vom 17. Oktober 1985 IV R 188/83, BFH/NV 1987, 84, und Beschluß vom 12. Dezember 1985 IV S 20/85, BFH/NV 1986, 210).
  • FG Niedersachsen, 17.02.2011 - 14 K 229/07

    Besteuerung eines aus dem Verkauf eines Teilkommanditanteils erzielten

    Die bewertungsrechtliche Zuordnung eines Grundstücks besage nichts über die Vornahme eines Entnahmeaktes (BFH-Beschluss vom 12.12.1985 IV S 20/85, BFH/NV 1986, 210).

    Zum einen besagt die bewertungsrechtliche Zuordnung eines Grundstücks nichts über die Vornahme eines etwaigen Entnahmeaktes (BFH-Beschluss vom 12.12.1985 IV S 20/85, BFH/NV 1986, 210).

  • BFH, 26.11.1987 - IV R 139/85

    Berücksichtigung von Gewinnen aus der Veräußerung von Grundstücksparzellen bei

    Es bedurfte vielmehr noch einer eindeutigen, nach außen in nachprüfbarer Weise erkennbaren Entnahmehandlung (vgl. Urteil in BFH/NV 1985, 29, und BFH-Beschluß vom 12. Dezember 1985 IV S 20/85, BFH/NV 1985, 210).
  • FG München, 10.07.2003 - 15 K 4372/99

    Realteilung eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs durch

    Weder die Brachlage eines landwirtschaftlichen Grundstücks (BFH Beschluss vom 12.12.1985, IV S 20/85, BFH/NV 1986, 210), noch der Umstand, dass dessen ertragreiche Bewirtschaftung nicht mehr möglich ist (BFH Urteil vom 12.11.1992, IV R 41/91), wandelt dieses in notwendiges Privatvermögen um.
  • BFH, 23.06.1987 - IV B 54/86

    Anforderungen an die grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache

    An dieser Rechtsprechung hat der BFH festgehalten (vgl. z. B. den Beschluß vom 12. Dezember 1985 IV S 20/85, BFH /NV 1986, 210).
  • FG Rheinland-Pfalz, 20.03.1996 - 1 K 1466/93
    Unstreitig gehörten sämtliche der hier in Rede stehenden Grundstücke zum notwendigen Betriebsvermögen der Kläger bzw. zum Sonderbetriebsvermögen des Klägers, Wirtschaftsgüter des Betriebsvermögens können bei der hier während der Streitjahre vorliegenden unveränderten subjektiven Zurechnung nur durch eine ausdrückliche Entnahmehandlung, durch eine schlüssige (konkludente) Handlung oder durch einen entsprechenden Rechtsvorgang entnommen werden ( BFH-Entscheidungen vom 31. Januar 1985 IV R 130/82 ; BStBl II 1.985, 395; 7. März 1985 IV R 98/82 , BFH/NV 1985, 29; 12. Dezember 1985 IV S 20/85 , BFH/NV 1986, 210; 26. November 1987 IV R 139/85 , BFH/NV 1989, 225; 30. November 1989 IV R 49/88 , BFH/NV 1991, 363; 15. April 1993 IV R 12/91 , BFH/NV 1994, 87).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht