Rechtsprechung
   BFH, 18.04.1989 - VIII R 319/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,6778
BFH, 18.04.1989 - VIII R 319/84 (https://dejure.org/1989,6778)
BFH, Entscheidung vom 18.04.1989 - VIII R 319/84 (https://dejure.org/1989,6778)
BFH, Entscheidung vom 18. April 1989 - VIII R 319/84 (https://dejure.org/1989,6778)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,6778) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1989, 756
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 21.07.1993 - X R 104/91

    Voraussetzung für den Erlaß von Aussetzungszinsen bei der

    Vorsorglich weist der Senat darauf hin, daß nach ständiger Rechtsprechung (z.B. BFH-Urteile vom 30. April 1981 VI R 169/78, BFHE 133, 255, BStBl II 1981, 611, vom 11. August 1987 VII R 121/84, BFHE 150, 502, BStBl II 1988, 512; vom 18. April 1989 VIII R 319/84, BFH/NV 1989, 756) selbst bei eindeutiger und offensichtlich falscher bestandskräftiger Steuerfestsetzung nur dann ein Grund zum Erlaß besteht, wenn es dem Steuerpflichtigen nicht möglich und zumutbar war, sich gegen die Fehlerhaftigkeit zu wehren.
  • BFH, 09.12.1997 - I B 99/97

    Korrektur offensichtlich falscher bestandskräftiger Steuerfestsetzungen im

    Mit dieser Rechtsfrage bzw. mit vergleichbaren Sachverhalten hat sich der BFH in den vom FA zur Begründung der Divergenz zitierten Urteilen (vgl. Sachverhalte BFH- Urteile vom 9. September 1994 III R 17/93, BFHE 175, 395, BStBl II 1995, 8; vom 30. April 1981 VI R 169/78, BFHE 133, 255, BStBl II 1981, 611; vom 11. August 1987 VII R 121/84, BFHE 150, 502, BStBl II 1988, 512; vom 18. April 1989, VIII R 319/84, BFH/NV 1989, 756) nicht befaßt.
  • FG Nürnberg, 12.03.2003 - I 11/03

    Bemessung des Streitwertes bei Auswirkungen auf andere Steuerarten oder

    Gesichtspunkte bei der Prüfung von Bedeutung sein können (BFH-Urteil vom 18.04.1989 VIII R 319/84, BFH/NV 1989, 756) oder wenn die Änderung des Folgebescheids entsprechend der Feststellung im Grundlagenbescheid ungewiss ist (BFH-Beschluss, vom 12.01.1978 IV E 1/77, BStBl. 11 1978, 198).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht