Weitere Entscheidung unten: BFH, 24.04.1992

Rechtsprechung
   BFH, 15.04.1992 - IX B 164/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,6846
BFH, 15.04.1992 - IX B 164/91 (https://dejure.org/1992,6846)
BFH, Entscheidung vom 15.04.1992 - IX B 164/91 (https://dejure.org/1992,6846)
BFH, Entscheidung vom 15. April 1992 - IX B 164/91 (https://dejure.org/1992,6846)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,6846) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1993, 369
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 28.07.2004 - IX B 27/04

    Beteiligung des Beigeladenen des Klageverfahrens am Verfahren über die NZB

    Wer im Klageverfahren beigeladen war, ist Beteiligter des nachfolgenden Verfahrens wegen Nichtzulassung der Revision, auch wenn er selbst keine Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt hat (Fortentwicklung des BFH-Beschlusses vom 24. April 1992 IV B 115/91, BFH/NV 1993, 369).

    Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Beschluss vom 24. April 1992 IV B 115/91 (BFH/NV 1993, 369), nach dem auch alle anderen Senate des BFH verfahren sind und dem das Schrifttum gefolgt ist (Offerhaus in Hübschmann/Hepp/Spitaler, Abgabenordnung-Finanzgerichtsordnung, § 122 FGO Rz. 10; Seer in Tipke/Kruse, Abgabenordnung-Finanzgerichtsordnung, § 122 FGO Tz. 3; Dürr in Schwarz, Finanzgerichtsordnung, § 122 Rz. 3; Gräber/Ruban, Finanzgerichtsordnung, 5. Aufl. 2002, § 122 Rz. 3 a.E.) wie folgt begründet: Das Verfahren über die Nichtzulassungsbeschwerde sei ein selbständiges Verfahren, das mit der Zulassung (oder Nichtzulassung) ende.

  • BFH, 14.03.2007 - IV B 76/05

    Beteiligung des Beigeladenen am Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren - Rüge eines

    Insofern hat sich die für den Senatsbeschluss vom 24. April 1992 IV B 115/91 (BFH/NV 1993, 369) maßgebliche Rechtslage durch die Neuordnung des Revisionsrechts mit dem Zweiten Gesetz zur Änderung der Finanzgerichtsordnung und anderer Gesetze vom 19. Dezember 2000 (BGBl I 2000, 1757) nicht geändert.
  • FG Münster, 11.05.2011 - 9 V 3872/10

    Prozessvollmacht erlischt mit Auflösung der antragstellenden Gesellschaft in der

    Für beendete Kapitalgesellschaften nach deutschem Recht hat der BFH eine entsprechende Anwendung der Regelung im finanzgerichtlichen Verfahren jedoch auf solche Fälle beschränkt, in denen ein solcher Beteiligter beigeladen werden muss (vgl. BFH-Urteil in BStBl II 1980, 587, unter 2.d; BFH-Beschluss vom 15.4.1992 IX B 164/91, BFH/NV 1993, 369).
  • FG Münster, 26.07.2011 - 9 K 3871/10

    Handlungsfähigkeit einer aufgelösten Limited

    Für beendete Kapitalgesellschaften nach deutschem Recht hat der BFH eine entsprechende Anwendung der Regelung im finanzgerichtlichen Verfahren jedoch auf solche Fälle beschränkt, in denen ein solcher Beteiligter beigeladen werden muss (vgl. BFH-Urteil in BStBl II 1980, 587, unter 2.d; BFH-Beschluss vom 15.4.1992 IX B 164/91, BFH/NV 1993, 369).
  • BFH, 10.11.1993 - I R 68/93

    Verfahrensrecht; Beiladung einer GmbH (§ 60 FGO )

    Da sie jedoch mit dem Wegfall ihres vertretungsberechtigten Organs prozeßunfähig geworden ist, ist ein Nachtragsliquidator oder ein Prozeßpfleger zu bestellen (ständige Rechtsprechung; vgl. BFH-Urteile vom 26. März 1980 I R 111/79, BFHE 130, 477, BStBl II 1980, 587; vom 7. August 1990 VIII R 257/84, BFH/ NV 1991, 507; vom 15. April 1992 IX B 164/91, BFH/NV 1993, 369; vom 6. Mai 1977 III R 19/75, BFHE 122, 389, BStBl II 1977, 783; vgl. auch Urteil des Bundesgerichtshofs - BGH - vom 10. Oktober 1988 II ZR 92/88, BGHZ 105, 259, Neue Juristische Wochenschrift - NJW - 1989, 220).
  • BFH, 23.08.1993 - V B 135/91

    Anfechtbarkeit einer prozeßleitenden Verfügung mit der Beschwerde

    Wie der BFH bereits mehrfach entschieden hat, ist die richterliche Anordnung, ein Verfahren im Prozeßregister auszutragen, auch dann eine prozeßleitende Verfügung, wenn sie vom Senat des FG durch Beschluß getroffen wird (vgl. BFH-Beschlüsse vom 25. März 1981 IV B 68/80, BFHE 133, 12, BStBl II 1981, 478; vom 6. August 1990 IV B 190/89, BFH/NV 1991, 689; vom 15. April 1992 IX B 164/91, BFH/NV 1993, 369; Hübschmann/Hepp/Spitaler, a.a.O., § 128 FGO Rz. 20b; Gräber/Ruban, Finanzgerichtsordnung, 2. Aufl., § 128 FGO Rz. 6).
  • BFH, 14.03.2007 - IV S 1/07

    Beteiligtenstellung eines zum Klageverfahren Beigeladenen im Revisionsverfahren

    Insofern hat sich die für den Senatsbeschluss vom 24. April 1992 IV B 115/91 (BFH/NV 1993, 369) maßgebliche Rechtslage durch die Neuordnung des Revisionsrechts mit dem Zweiten Gesetz zur Änderung der Finanzgerichtsordnung und anderer Gesetze vom 19. Dezember 2000 (BGBl I 2000, 1757) nicht geändert.
  • BFH, 09.02.1994 - IV B 73/93

    Anfechtung von prozeßleitenden Verfügungen

    Vielmehr wird die Bestellung eines Prozeßpflegers in entsprechender Anwendung des § 57 ZPO zum Zwecke der (notwendigen) Beiladung einer im Handelsregister gelöschten Kapitalgesellschaft für zulässig gehalten (vgl. BFH-Entscheidungen vom 26. März 1980 I R 111/79, BFHE 130, 477, BStBl II 1980, 587 unter 2. d, m.w.N.; vom 15. April 1992 IX B 164/91, BFH/NV 1993, 369).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BFH, 24.04.1992 - IV B 115/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,10650
BFH, 24.04.1992 - IV B 115/91 (https://dejure.org/1992,10650)
BFH, Entscheidung vom 24.04.1992 - IV B 115/91 (https://dejure.org/1992,10650)
BFH, Entscheidung vom 24. April 1992 - IV B 115/91 (https://dejure.org/1992,10650)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,10650) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Gewinnerzielungsabsicht bei einer Personengesellschaft und Entscheidung über die Pflichten hinsichtlich der Partei, die nicht die Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt hat

  • datenbank.nwb.de
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1993, 369
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 28.07.2004 - IX B 27/04

    Beteiligung des Beigeladenen des Klageverfahrens am Verfahren über die NZB

    Wer im Klageverfahren beigeladen war, ist Beteiligter des nachfolgenden Verfahrens wegen Nichtzulassung der Revision, auch wenn er selbst keine Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt hat (Fortentwicklung des BFH-Beschlusses vom 24. April 1992 IV B 115/91, BFH/NV 1993, 369).

    Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Beschluss vom 24. April 1992 IV B 115/91 (BFH/NV 1993, 369), nach dem auch alle anderen Senate des BFH verfahren sind und dem das Schrifttum gefolgt ist (Offerhaus in Hübschmann/Hepp/Spitaler, Abgabenordnung-Finanzgerichtsordnung, § 122 FGO Rz. 10; Seer in Tipke/Kruse, Abgabenordnung-Finanzgerichtsordnung, § 122 FGO Tz. 3; Dürr in Schwarz, Finanzgerichtsordnung, § 122 Rz. 3; Gräber/Ruban, Finanzgerichtsordnung, 5. Aufl. 2002, § 122 Rz. 3 a.E.) wie folgt begründet: Das Verfahren über die Nichtzulassungsbeschwerde sei ein selbständiges Verfahren, das mit der Zulassung (oder Nichtzulassung) ende.

  • BFH, 14.03.2007 - IV B 76/05

    Beteiligung des Beigeladenen am Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren - Rüge eines

    Insofern hat sich die für den Senatsbeschluss vom 24. April 1992 IV B 115/91 (BFH/NV 1993, 369) maßgebliche Rechtslage durch die Neuordnung des Revisionsrechts mit dem Zweiten Gesetz zur Änderung der Finanzgerichtsordnung und anderer Gesetze vom 19. Dezember 2000 (BGBl I 2000, 1757) nicht geändert.
  • BFH, 14.03.2007 - IV S 1/07

    Beteiligtenstellung eines zum Klageverfahren Beigeladenen im Revisionsverfahren

    Insofern hat sich die für den Senatsbeschluss vom 24. April 1992 IV B 115/91 (BFH/NV 1993, 369) maßgebliche Rechtslage durch die Neuordnung des Revisionsrechts mit dem Zweiten Gesetz zur Änderung der Finanzgerichtsordnung und anderer Gesetze vom 19. Dezember 2000 (BGBl I 2000, 1757) nicht geändert.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht