Rechtsprechung
   BFH, 15.04.1994 - III B 97/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,7937
BFH, 15.04.1994 - III B 97/93 (https://dejure.org/1994,7937)
BFH, Entscheidung vom 15.04.1994 - III B 97/93 (https://dejure.org/1994,7937)
BFH, Entscheidung vom 15. April 1994 - III B 97/93 (https://dejure.org/1994,7937)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,7937) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1995, 148
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 07.07.1999 - VI R 203/98

    Widerruf der Vollmacht; erneute Bevollmächtigung

    Hat der Vollmachtgeber --wie im Streitfall-- die zunächst erteilte Vollmacht widerrufen, kann die Vertretungsbefugnis nur durch Vorlage einer erneuten Vollmacht nachgewiesen werden, die nach dem Widerruf erteilt ist (BFH-Beschlüsse vom 15. April 1994 III B 97/93, BFH/NV 1995, 148, und vom 2. Mai 1994 X B 124/93, BFH/NV 1995, 44).
  • BFH, 17.06.1999 - VI B 109/99

    Isolierte Kostenentscheidung

    Das gilt auch für die Beschwerde des Bevollmächtigten, dem die Kosten des Verfahrens auferlegt worden sind (BFH-Beschlüsse in BFH/NV 1996, 349; vom 15. April 1994 III B 97/93, BFH/NV 1995, 148; vom 28. Juni 1994 VI B 67/94, BFH/NV 1994, 897).
  • BFH, 07.12.2000 - VII B 303/00

    Haftung für Umsatzsteuer - Haftung für Körperschaftsteuer - Klagerücknahme -

    Die Vorschrift gilt auch dann, wenn jemandem als vollmachtlosem Vertreter Kosten auferlegt worden sind und dieser sich ausschließlich gegen die ihn betreffende Kostenentscheidung wendet (vgl. u.a. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 21. Oktober 1999 IX B 112/99, nicht veröffentlicht, und vom 15. April 1994 III B 97/93, BFH/NV 1995, 148), wie auch von dem beschließenden Senat in ständiger Rechtsprechung bereits entschieden worden ist (vgl. schon Beschluss des Senats vom 11. Dezember 1979 VII B 48/76, BFHE 129, 304, BStBl II 1980, 199).
  • BFH, 21.10.1999 - IX B 112/99

    Anfechtung der Kostenentscheidung - Auferlegung der Kosten - Vollmachtsloser

    Werden die Kosten eines Verfahrens dem vollmachtlosen Vertreter auferlegt, so ist diese Entscheidung einer isolierten Kostenentscheidung gleichzusetzen, deren Anfechtung nach § 128 Abs. 4 Satz 1 FGO nicht statthaft ist (Beschluß des Bundesfinanzhofs vom 15. April 1994 III B 97/93, BFH/NV 1995, 148).
  • BFH, 19.05.1999 - VI R 216/98

    Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit - Kinderfreibetrag - Prozeßvollmacht

    Mit dem Zugang des Widerrufs beim FG ist eine möglicherweise vorher bestehende Prozeßvollmacht diesem gegenüber erloschen (vgl. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 7. März 1990 IX B 256/89, BFH/NV 1990, 788; vom 5. Mai 1997 V B 7/97, BFH/NV 1997, 864; vgl. auch vom 15. April 1994 III B 97/93, BFH/NV 1995, 148).
  • BFH, 20.08.1997 - V B 37/97

    Statthaftigkeit der Anfechtung von Kostenentscheidungen in einem

    Werden die Kosten eines Verfahrens dem vollmachtlosen Vertreter auferlegt, so ist diese Entscheidung einer isolierten Kostenentscheidung gleichzusetzen, deren Anfechtung nach § 128 Abs. 4 Satz 1 FGO nicht statthaft ist (BFH-Beschluß vom 15. April 1994 III B 97/93, BFH/NV 1995, 148).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht