Weitere Entscheidungen unten: BFH, 22.06.1995 | BFH, 01.08.1995 | BFH, 26.07.1995 | BFH, 27.06.1995

Rechtsprechung
   BFH, 19.10.1995 - IV R 111/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,1811
BFH, 19.10.1995 - IV R 111/94 (https://dejure.org/1995,1811)
BFH, Entscheidung vom 19.10.1995 - IV R 111/94 (https://dejure.org/1995,1811)
BFH, Entscheidung vom 19. Januar 1995 - IV R 111/94 (https://dejure.org/1995,1811)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,1811) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 13, 14, 16, 21 EStG
    Einkommensteuer; kein Verpächterwahlrecht bei Erwerb und Verpachtung eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs vor 1973

Papierfundstellen

  • BFHE 179, 388
  • BB 1996, 522
  • DB 1996, 556
  • BStBl II 1996, 188
  • BFH/NV 1996, 65
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 17.04.1997 - VIII R 2/95

    Voraussetzungen einer Betriebsverpachtung

    Aus der bloßen Angabe von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung in der Steuererklärung kann nach ständiger Rechtsprechung regelmäßig noch nicht auf eine - konkludente - Betriebsaufgabeerklärung geschlossen werden (BFH-Urteil vom 19. Oktober 1995 IV R 111/94, BFHE 179, 388, BStBl II 1996, 188, 189, m. w. N.).
  • BFH, 22.04.1998 - XI R 28/97

    Erbbaurecht bei gewerblichem Grundstückshandel

    Aus der bloßen Angabe von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung in der Steuererklärung kann nach ständiger Rechtsprechung regelmäßig noch nicht auf eine konkludente Betriebsaufgabeerklärung geschlossen werden (BFH-Urteil vom 19. Oktober 1995 IV R 111/94, BFHE 179, 388, BStBl II 1996, 188, 189, m.w.N.).
  • FG Niedersachsen, 06.12.1999 - 14 K 37/94

    Gewillkürtes Betriebsvermögen bei Gewinnermittlung nach § 13 a EStG

    In diesem Zusammenhang verweisen die Kläger auf Urteile des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 26. April 1994 VII 220/93, EFG 1994, 875 und vom 26. April 1994 VII 220/93 sowie auf ein Urteil des Bundesfinanzhofes vom 19. Oktober 1995 IV R 111/94, BStBl. II 1996, 188.
  • FG Düsseldorf, 13.04.1999 - 8 K 2294/98

    Landwirtschaft; Entnahme; Betriebsvermögen; Vorweggenommene Erbfolge; Rheinische

    Das im BFH-Urteil vom 19.10.1995 IV R 111/94, BFH/NV 1996, 65, in Bezug genommene Wahlrecht, das die Finanzverwaltung erstmals zum 22.5.1993 eingeräumt hat, betrifft lediglich den Fall der Verpachtung in unmittelbarem Anschluß an einen entgeltlichen Betriebserwerb, der hier aber nicht vorliegt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BFH, 22.06.1995 - IV B 159/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,4431
BFH, 22.06.1995 - IV B 159/94 (https://dejure.org/1995,4431)
BFH, Entscheidung vom 22.06.1995 - IV B 159/94 (https://dejure.org/1995,4431)
BFH, Entscheidung vom 22. Juni 1995 - IV B 159/94 (https://dejure.org/1995,4431)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,4431) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1996, 65
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BFH, 02.04.1997 - XI B 192/96

    Ablehnung der Bewilligung von Prozesskostenhilfe (PKH)

    Mit der Beendigung der Instanz erledigt sich grundsätzlich auch der Antrag auf Bewilligung von PKH bzw. die gegen deren Versagung eingelegte Beschwerde (vgl. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH -- vom 9. Februar 1988 VII B 144/87, BFH/NV 1988, 663, und vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65).

    Nur in Ausnahmefällen kann die Zulässigkeit einer solchen Beschwerde anerkannt werden (BFH-Beschluß vom 7. August 1984 VII B 27/84, BFHE 141, 494, BStBl II 1984, 838; s. auch BFH-Beschluß in BFH/NV 1996, 65).

    Diese Verfahrenslage schließt die Bewilligung von PKH für das Klageverfahren aus (s. BFH-Beschluß vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259, und BFH-Beschluß in BFH/NV 1996, 65).

  • BFH, 27.10.2000 - IV S 6/00

    PKH für NZB

    Der BFH hat wiederholt entschieden, dass die Beschwerde gegen einen die PKH ablehnenden Beschluss unbegründet ist, wenn die Klage in der Hauptsache von der Vorinstanz abgewiesen wurde (s. etwa BFH-Beschluss vom 7. August 1984 VII B 27/84, BFHE 141, 494, BStBl II 1984, 838, und Senatsbeschluss vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65).
  • BFH, 05.09.2002 - IV B 91/00

    Zulässigkeit der Beschwerde - PKH - Prozesskostenhilfe - Hinreichende Aussicht

    Diese Verfahrenslage schließt die rückwirkende Bewilligung von PKH für das rechtskräftig beendete Klageverfahren aus (vgl. Senatsbeschlüsse vom 30. Januar 1991 IV B 10-12/90, BFH/NV 1991, 623, und vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65).
  • BFH, 16.10.2000 - III B 65/00

    Antrag auf Prozeßkostenhilfe - Vertretung durch Prozeßbevollmächtigten -

    Diese Verfahrenslage schließt die Bewilligung von PKH für das Klageverfahren aus (ausführlich BFH-Beschlüsse vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65, m.w.N.; ferner vom 6. März 1991 III B 145/89, BFH/NV 1991, 624).
  • BFH, 03.02.1998 - V B 33/97

    Prozesskostenhilfe zur Einlegung von Rechtsmitteln gegen rechtskräftige Urteile

    Diese Verfahrenslage schließt die Bewilligung von PKH für das Klageverfahren aus (vgl. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65, und vom 2. April 1997 XI B 192/96, BFH/NV 1997, 895).
  • BFH, 03.08.1999 - VIII B 50/99

    PKH-Ablehnung; Beschwerde

    Grundsätzlich erledigt sich mit der Beendigung der Instanz --hier durch den unanfechtbaren Beschluß des FG vom 7. Juni 1999-- auch der Antrag auf Bewilligung von Prozeßkostenhilfe (PKH) bzw. die gegen deren Versagung eingelegte Beschwerde (vgl. BFH-Beschlüsse vom 9. Februar 1988 VII B 144/87, BFH/NV 1988, 663; vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259; vom 1. April 1993 VII B 254/92, BFH/NV 1994, 119; vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65); denn die Gewährung von PKH setzt ein noch anhängiges Verfahren in der Hauptsache voraus.
  • BFH, 03.08.1999 - VIII B 49/99

    PKH-Ablehnung; Beschwerde

    Grundsätzlich erledigt sich mit der Beendigung der Instanz --hier durch den unanfechtbaren Beschluß des FG vom 7. Juni 1999-- auch der Antrag auf Bewilligung von Prozeßkostenhilfe (PKH) bzw. die gegen deren Versagung eingelegte Beschwerde (vgl. BFH-Beschlüsse vom 9. Februar 1988 VII B 144/87, BFH/NV 1988, 663; vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259; vom 1. April 1993 VII B 254/92, BFH/NV 1994, 119; vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65); denn die Gewährung von PKH setzt ein noch anhängiges Verfahren in der Hauptsache voraus.
  • BFH, 26.08.1997 - VII B 15/97
    Mit der Beendigung der Instanz erledigt sich grundsätzlich auch der Antrag auf Bewilligung von PKH bzw. die gegen deren Versagung eingelegte Beschwerde (vgl. Bundesfinanzhof - BFH -, Beschlüsse vom 9. Februar 1988 VII B 144/87, BFH/NV 1988, 663; vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65).
  • BFH, 22.04.1997 - VII S 1/97

    Rechtzeitigkeit der Bedürftigkeitserklärung bei einem Antrag auf Gewährung von

    Über dieses Erfordernis muß ein Prozeßkostenhilfebewerber sich von sich aus kundig machen; eine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand scheidet aus (z. B. Bundesfinanzhof, Beschlüsse vom 27. Juni 1995 XI S 16/95, BFH/NV 1996, 65, und vom 22. August 1995 XI S 19/95, BFH/NV 1996, 168, letzterer auch mit Hinweis auf die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BFH, 01.08.1995 - VII B 138/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,15475
BFH, 01.08.1995 - VII B 138/95 (https://dejure.org/1995,15475)
BFH, Entscheidung vom 01.08.1995 - VII B 138/95 (https://dejure.org/1995,15475)
BFH, Entscheidung vom 01. August 1995 - VII B 138/95 (https://dejure.org/1995,15475)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,15475) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1996, 65
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Hamburg, 31.05.2001 - I 107/01

    Zur Umdeutung einer Klage auf Aussetzung der Vollziehung in einen Antrag auf

    Demgegenüber zielt der Antrag nach § 69 Abs. 3 FGO auf Aussetzung der Vollziehung unmittelbar durch das angerufene Gericht nach dessen Prüfung der Sache in eigener Zuständigkeit (vgl. BFH vom 01.08.1995 - VII B 139/95 - juris; BFH vom 01.08.1995 - VII B 138/95 - BFH/NV 1996, 65).
  • FG München, 10.05.2010 - 8 K 476/10

    Klage auf AdV - Kosten bei unrichtiger Rechtsmittelbelehrung

    Eine AdV kann nur durch Anrufung des Gerichts mit einem Antrag nach § 69 Abs. 3 bzw. 5 FGO erreicht werden (vgl. hierzu BFH-Beschluss vom 20. Januar 2009 III B 39/08, Juris; BFH-Beschluss vom 1. August 1995 VII B 138/95, BFH/NV 1996, 65).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BFH, 26.07.1995 - V B 68/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,20500
BFH, 26.07.1995 - V B 68/95 (https://dejure.org/1995,20500)
BFH, Entscheidung vom 26.07.1995 - V B 68/95 (https://dejure.org/1995,20500)
BFH, Entscheidung vom 26. Juli 1995 - V B 68/95 (https://dejure.org/1995,20500)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,20500) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1996, 65
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 13.11.2000 - IX B 94/00

    PKH

    Ist der Vordruck in wesentlichen Punkten unvollständig ausgefüllt und können die Lücken auch nicht durch beigefügte Anlagen, die vergleichbar übersichtlich und klar sind, geschlossen werden, oder sind die erforderlichen Belege über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Beteiligten nicht vorgelegt worden, kann der Antrag auf PKH abgelehnt werden (vgl. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 9. Januar 1991 III S 10/90, BFH/NV 1991, 836; vom 6. April 1993 VII B 250/92, BFH/NV 1993, 682; vom 26. Juli 1995 V B 68/95, BFH/NV 1996, 65).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BFH, 27.06.1995 - XI S 16/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,31183
BFH, 27.06.1995 - XI S 16/95 (https://dejure.org/1995,31183)
BFH, Entscheidung vom 27.06.1995 - XI S 16/95 (https://dejure.org/1995,31183)
BFH, Entscheidung vom 27. Juni 1995 - XI S 16/95 (https://dejure.org/1995,31183)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,31183) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1996, 65
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht