Weitere Entscheidung unten: BFH, 01.08.1996

Rechtsprechung
   BFH, 02.04.1997 - X R 141/94   

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Jurion (Leitsatz)

    Studentenwohnheim - Appartment - Wohnung

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Einkommensteuer; Mindestwohnfläche einer ,,Wohnung'' i. S. des § 10e EStG

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 10e Abs 1, EStG § 10e Abs 6
    Studentenappartement; Vorkosten; Wohneigentumsförderung; Wohnung

Papierfundstellen

  • BFHE 183, 104
  • NJW 1998, 408 (Ls.)
  • BB 1997, 1678
  • DB 1997, 1649
  • BStBl II 1997, 611
  • BFH/NV 1997, 381



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)  

  • BFH, 10.04.2013 - I R 50/12  

    Standby-Zimmer eines Piloten - Wohnsitz im Inland

    Demgemäß wird das FG im zweiten Rechtsgang vor allem zu klären haben, ob mit Rücksicht auf die Zimmergröße (12 qm bis 15 qm; vgl. auch BFH-Urteil vom 2. April 1997 X R 141/94, BFHE 183, 104, BStBl II 1997, 611: "Kleinstappartement") eine gleichzeitige Wohnnutzung durch den Kläger sowie die beiden anderen Mieter in Betracht kommen konnte.
  • BFH, 27.10.1998 - X R 157/95  

    Eigentumswohnung i.S. des § 10 e EStG

    Außerdem müssen in Gebäuden mit mehreren Wohneinheiten die Räume baulich gegenüber anderen Räumen abgeschlossen sein und einen eigenen Zugang haben (Senatsurteile vom 15. November 1995 X R 102/95, BFHE 179, 290, BStBl II 1998, 92; vom 2. April 1997 X R 141/94, BFHE 183, 104, BStBl II 1997, 611).

    e) Auch der Abzug von Vorkosten nach § 10e Abs. 6 EStG setzt u.a. voraus, daß die Aufwendungen mit der Anschaffung oder Herstellung einer Wohnung i.S. des § 10e Abs. 1 EStG zusammenhängen (Senatsurteil in BFHE 183, 104, BStBl II 1997, 611, m.w.N.).

  • BFH, 30.09.2003 - IX R 7/03  

    Degressive AfA für Altenwohn- und Pflegeheime

    Räume, die Wohnzwecken dienen, müssen als Mindestausstattung eine Heizung, eine Küche, ein Bad und eine Toilette enthalten (vgl. u.a. BFH-Urteile vom 15. Mai 2002 X R 36/99, BFH/NV 2002, 1158; vom 4. April 2001 X R 119/97, BFH/NV 2002, 320; vom 28. Juli 1999 X R 66/95, BFHE 190, 130, BStBl II 2000, 61, jeweils zu § 10e EStG; vgl. auch Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 8. November 1995 8 B 78/95, Buchholz, Sammel- und Nachschlagewerk der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, 448.3, § 7a USG Nr. 5, m.w.N.; s. auch BFH-Urteil vom 2. April 1997 X R 141/94, BFHE 183, 104, BStBl II 1997, 611).
  • BFH, 30.09.2003 - IX R 9/03  

    Degressive AfA für Altenwohn- und Pflegeheime

    Räume, die Wohnzwecken dienen, müssen überdies als Mindestausstattung eine Heizung, eine Küche, ein Bad und eine Toilette enthalten (vgl. u.a. BFH-Urteile vom 15. Mai 2002 X R 36/99, BFH/NV 2002, 1158; vom 4. April 2001 X R 119/97, BFH/NV 2002, 320; vom 28. Juli 1999 X R 66/95, BFHE 190, 130, BStBl II 2000, 61, jeweils zu § 10e EStG; vgl. auch Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 8. November 1995 8 B 78/95, Buchholz, Sammel- und Nachschlagewerk der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, 448.3, § 7a USG Nr. 5, m.w.N.; siehe auch BFH-Urteil vom 2. April 1997 X R 141/94, BFHE 183, 104, BStBl II 1997, 611).
  • BFH, 07.11.2006 - IX R 19/05  

    Eigenheimzulage: Neuherstellung einer Wohnung, Wohnungsbegriff, Umbau

    Sie waren ohne Kochgelegenheit und ohne sanitäre Anlagen (wie Bad/Dusche, WC) und stellten mithin keine Wohnung(en) dar (vgl. BFH-Urteile vom 2. April 1997 X R 141/94, BFHE 183, 104, BStBl II 1997, 611, zu § 10e des Einkommensteuergesetzes --EStG--; vom 11. Februar 1987 II R 210/83, BFHE 148, 486, BStBl II 1987, 306, zu § 5 Abs. 2 Grundsteuergesetz).
  • BFH, 30.09.2003 - IX R 2/00  

    Degressive AfA für Altenwohn- und Pflegeheime

    Räume, die Wohnzwecken dienen, müssen überdies als Mindestausstattung eine Heizung, eine Küche, ein Bad und eine Toilette enthalten (vgl. u.a. BFH-Urteile vom 15. Mai 2002 X R 36/99, BFH/NV 2002, 1158; vom 4. April 2001 X R 119/97, BFH/NV 2002, 320; vom 28. Juli 1999 X R 66/95, BFHE 190, 130, BStBl II 2000, 61, jeweils zu § 10e EStG; vgl. auch Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 8. November 1995 8 B 78/95, Buchholz, Sammel- und Nachschlagewerk der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, 448.3, § 7a USG Nr. 5, m.w.N.; siehe auch BFH-Urteil vom 2. April 1997 X R 141/94, BFHE 183, 104, BStBl II 1997, 611).
  • FG Thüringen, 16.12.2010 - 1 K 1080/07  

    Keine Eigenheimzulage für Schwimmbad mit Vorraum

    So habe der BFH zu § 10e des Einkommensteuergesetzes ( EStG ); BFH-Urteil vom 2. April 1997 X R 141/94; vom 15. November 1995 X R 102/95, vom 27. Oktober 1998 X R 157/95, zu § 3 Grundsteuergesetz (BFH-Urteile vom 11. Februar 1987 II R 210/83; vom 7. November 2006 IX R 19/05), zu § 5 Abs. 2 des Grundsteuergesetzes (BFH-Urteile vom 17. Mai 1990 II R 182/87; vom 21. Juli 1993 II R 75/92) oder zu § 75 Abs. 5 des Bewertungsgesetzes ( BewG ); BFH-Urteil vom 5. Oktober 1984 III R 192/83) Ausführungen gemacht.

    Unter welcher Voraussetzung eine selbstständige Haushaltsführung möglich ist und welche Fläche für eine "Wohnung" mindestens vorhanden sein muss, entscheidet sich nach der Verkehrsauffassung (BFH-Urteil vom 2.4.1997 X R 141/94, BFH I 183, 104, BStBl II 1997, 611 ).

  • FG Hessen, 12.04.2012 - 3 K 1061/09  

    Inländischer Wohnsitz eines Piloten bei von mehreren Piloten und weiteren

    Zwar wird teilweise in Rechtsprechung (BFH-Urteil vom 02.04.1997 X R 141/94, BStBl. II 1997, 611; Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 03.05.1985 II (III) 271/82, EFG 1985, 483) und Literatur (Koenig in Pahlke-Koenig, AO-Kommentar, § 8 Rz. 9; Gersch in Klein, AO-Kommentar, § 8 Rz. 2) vertreten, eine Küche bzw. eine Kochgelegenheit sei für das Vorliegen einer Wohnung erforderlich.
  • BFH, 04.03.1998 - X R 142/94  

    Begriff der "Wohnung" - Umbau eines Kellergeschosses zur Herstellung einer

    Außerdem müssen die Räume baulich gegenüber anderen Räumen abgeschlossen sein, einen eigenen Zugang sowie eine Mindestgröße haben (Senatsurteile vom 15. November 1995 X R 102/95, BFHE 179, 290, BStBl II 1998, 92; vom 2. April 1997 X R 141/94, BFHE 183, 104, BStBl II 1997, 611 jeweils unter II.2.a).
  • BFH, 15.12.2005 - III R 29/05  

    Wohnzwecke i. S. von § 3 Abs. 1 InvZulG

    Das vom FG zitierte BFH-Urteil vom 2. April 1997 X R 141/94 (BFHE 183, 104, BStBl II 1997, 611) ist auf den Streitfall nicht anwendbar.
  • FG Münster, 20.07.2004 - 6 K 4015/02  

    Voraussetzungen für eine Investitionszulage bei Modernisierungsmaßnahmen an einem

  • FG Brandenburg, 07.04.2005 - 5 K 1601/03  

    Keine Nutzung eines Gebäudes "zu Wohnzwecken" bei Unterbringung von chronisch

  • FG Rheinland-Pfalz, 18.02.1999 - 4 K 2180/98  

    Ehebedingte Schenkung eines Familienwohnheims mit Einliegerwohnung

  • FG Köln, 28.03.2012 - 7 K 199/09  

    Nachzahlung von Renten aus der Zeit vor Geltung des Alterseinkünftegesetzes

  • FG Baden-Württemberg, 30.03.2011 - 2 K 4091/08  

    Neubau einer DG-Wohnung: einzelne der Wohnung ein bautechnisch neues Gepräge

  • VG Kassel, 25.02.2005 - 6 E 818/03  

    Wohnungsbegriff im Zweitwohnungssteuerrecht

  • FG Rheinland-Pfalz, 26.04.2001 - 6 K 3483/98  

    Vorkostenabzug bei Erhaltungsaufwendungen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   BFH, 01.08.1996 - V R 9/96   

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    Anforderung an Rechnung bei unberechtigtem Steuerausweis

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    UStG § 14 Abs 3 S 2 J: 1980, UStG § 14 Abs 4 J: 1980, UStG § 15 Abs 1 J: 1980
    Abrechnung; Abrechnungspapier; Gefährdung; Rechnung; Steueraufkommen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1997, 381



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)  

  • BFH, 27.07.2000 - V R 55/99  

    Kein Vorsteuerabzug bei fehlendem Entgeltausweis

    Denn nach ständiger Rechtsprechung des BFH gilt der allgemeine Rechnungsbegriff des § 14 Abs. 4 UStG sowohl für die Anwendung des § 14 Abs. 3 UStG als auch im Hinblick auf den Vorsteuerabzug gemäß § 15 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1 UStG (vgl. BFH-Urteil vom 1. August 1996 V R 9/96, BFH/NV 1997, 381, m.w.N.).
  • BFH, 22.07.2014 - XI B 29/14  

    Verweis einer Rechnung auf ergänzende Geschäftsunterlagen - Vorliegen einer

    Solche Angaben dürfen jedoch nicht durch ihre Zahl oder ihre technische Kompliziertheit die Ausübung des Rechts zum Vorsteuerabzug praktisch unmöglich machen oder übermäßig erschweren (vgl. BFH-Urteil vom 1. August 1996 V R 9/96, BFH/NV 1997, 381, unter II.1.; EuGH-Urteile vom 14. Juli 1988 Rs. 123/87 und 330/87 --Jeunehomme und EGI--, Slg. 1988, 4517, Umsatzsteuer-Rundschau --UR-- 1989, 381, Rz 17; vom 21. April 2005 C-25/03 --HE--, Slg. 2005, I-3123, BStBl II 2007, 24, Rz 80; vom 8. Mai 2013 C-271/12 --Petroma Transports SA--, Mehrwertsteuerrecht 2013, 272, UR 2013, 591, Rz 28).
  • BFH, 29.11.2002 - V B 119/02  

    Vorsteuerabzug, Leistungsbeschreibung

    Sofern in der Abrechnung auf andere Geschäftsunterlagen verwiesen wird, ist es grundsätzlich notwendig, dass die in Bezug genommenen Unterlagen eindeutig bezeichnet werden (vgl. z.B. Senatsurteile vom 24. September 1987 V R 50/85, BFHE 153, 65, BStBl II 1988, 688; vom 24. September 1987 V R 125/86, BFHE 153, 77, BStBl II 1988, 694; vom 10. November 1994 V R 45/93, BFHE 176, 472, BStBl II 1995, 395; vom 1. August 1996 V R 9/96, BFH/NV 1997, 381; vom 12. Dezember 1996 V R 16/96, BFH/NV 1997, 717; Beschluss vom 9. November 1998 V B 55/98, BFH/NV 1999, 683, jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht