Weitere Entscheidungen unten: BFH, 04.12.1996 | BFH, 04.12.1996

Rechtsprechung
   BFH, 09.12.1996 - VIII B 15/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,3555
BFH, 09.12.1996 - VIII B 15/96 (https://dejure.org/1996,3555)
BFH, Entscheidung vom 09.12.1996 - VIII B 15/96 (https://dejure.org/1996,3555)
BFH, Entscheidung vom 09. Dezember 1996 - VIII B 15/96 (https://dejure.org/1996,3555)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,3555) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1997, 500
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BFH, 24.04.2013 - X B 179/12

    Notwendigkeit der verbindlichen Bestellung vor Betriebseröffnung beim

    Hat das FG sein Urteil aber kumulativ auf mehrere Gründe gestützt, von denen jeder für sich allein das Entscheidungsergebnis trägt, so ist hinsichtlich jeder Begründung ein Zulassungsgrund in der von § 116 Abs. 3 Satz 3 FGO geforderten Form geltend zu machen (ständige Rechtsprechung; vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500; vom 3. Dezember 1997 VIII B 38/97, BFH/NV 1998, 613; vom 28. April 1998 IX B 120-121/97, BFH/NV 1998, 1497).
  • BFH, 01.10.1997 - X B 89/96
    b) Hat das FG sein Urteil (kumulativ) auf mehrere Begründungen gestützt, die nach seiner Ansicht jede für sich genommen die Entscheidung tragen, muß für jede dieser Begründungen eine Abweichung dargetan werden (vgl. BFH-Beschlüsse vom 1. Juli 1996 VIII B 113/95, BFH/NV 1997, 26, und vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500).
  • BFH, 30.06.2006 - III B 193/04

    NZB: Verfahrensfehler durch Sachurteil, Übergehen von Sachanträgen

    Das gilt auch bei Abweisung der Klage als unzulässig und hilfsweise als unbegründet (BFH-Beschlüsse vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500, und vom 12. August 1998 VI B 132/98, BFH/NV 1999, 208).
  • BFH, 09.11.2011 - IV B 130/10

    Auslegung eines Bevollmächtigtenschreibens kann regelmäßig nicht zum Verstoß

    Hat das FG sein Urteil aber kumulativ auf mehrere Gründe gestützt, von denen jeder für sich allein das Entscheidungsergebnis trägt, so ist hinsichtlich jeder Begründung ein Zulassungsgrund in der von § 116 Abs. 3 Satz 3 FGO geforderten Form geltend zu machen (ständige Rechtsprechung; vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500; vom 3. Dezember 1997 VIII B 38/97, BFH/NV 1998, 613; vom 28. April 1998 IX B 120-121/97, BFH/NV 1998, 1497).
  • BFH, 26.02.2008 - XI B 215/06

    Kumulative Urteilsbegründung - unternehmerische Tätigkeit - pachtfreie

    Hat das FG seine Entscheidung kumulativ auf mehrere selbständig tragende Gründe gestützt, muss der Beschwerdeführer nach ständiger höchstrichterlicher Rechtsprechung einen Zulassungsgrund hinsichtlich jeder dieser Begründungen darlegen (vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500; vom 9. Dezember 2004 V B 85/04, BFH/NV 2005, 712; vom 21. November 2007 XI B 101/06, nicht veröffentlicht).
  • BFH, 04.08.2005 - VIII B 218/04

    Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache; Zivilrechtliche Auflösung der

    Ist ein Urteil auf mehrere Gründe gestützt, so muss hinsichtlich jeder der Begründungen ein Zulassungsgrund vorliegen, soll die Nichtzulassungsbeschwerde Erfolg haben (Senatsbeschluss vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500, m.w.N.).
  • BFH, 19.08.2002 - VIII B 132/02

    NZB; Einwendungen gegen die materielle Richtigkeit des FG-Urteils; kumulative

    In derartigen Fällen muss für jeden der Gründe das Vorliegen eines Zulassungsgrundes schlüssig dargelegt werden (ständige Rechtsprechung, vgl. u.a. BFH-Beschluss vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500, m.w.N.).
  • BFH, 09.08.2001 - VII B 34/01

    Rat - Steuerbevollmächtigter - Bestellung als Steuerberater - Beigeladener -

    Ist aber das Urteil kumulativ auf mehrere dieses jeweils selbständig tragende Gründe gestützt, so ist die Erheblichkeit der Zulassungsgründe für die Entscheidung nur dann hinreichend dargelegt, wenn hinsichtlich jedes Entscheidungsgrundes ein Zulassungsgrund schlüssig dargelegt bzw. bezeichnet wird (vgl. BFH-Beschluss vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500).
  • BFH, 31.05.2000 - IV B 3/99

    Grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache; Verhältnis Steuerrecht - bürgerliches

    Denn eine Divergenz ist nur dann i.S. von § 115 Abs. 3 Satz 3 FGO genügend "bezeichnet", wenn die einander gegenübergestellten Rechtssätze für die Entscheidung jeweils tragend waren (z.B. BFH-Beschluss vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500).
  • BFH, 18.03.1999 - VIII B 60/98

    NZB; Begründungsanforderungen bei kumulativer Urteilsbegründung

    a) Hat das Finanzgericht (FG) sein Urteil kumulativ auf mehrere Gründe gestützt, von denen jeder für sich allein das Entscheidungsergebnis trägt, so ist hinsichtlich jeder Begründung ein Zulassungsgrund in der von § 115 Abs. 3 Satz 3 FGO geforderten Form geltend zu machen (ständige Rechtsprechung; vgl. z.B. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 9. Dezember 1996 VIII B 15/96, BFH/NV 1997, 500; vom 3. Dezember 1997 VIII B 38/97, BFH/NV 1998, 613; vom 28. April 1998 IX B 120-121/97, BFH/NV 1998, 1497).
  • BFH, 23.09.2014 - XI B 40/14
  • BFH, 19.11.1997 - XI B 12/97

    Anforderungen an Zulässigkeit einer Beschwerde im Falle des Stützens des

  • BFH, 30.01.2003 - VIII B 131/01

    Darlegung eines Verfahrensmangels wegen Verletzung der Aufklärungspflicht

  • BFH, 27.11.1998 - III B 72/97

    Divergenz; grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache

  • BFH, 12.08.1998 - VI B 132/98

    Lohnsteuer-Jahresausgleich - Kinderfreibetrag - Grundfreibetrag -

  • BFH, 14.05.1998 - V B 5/98
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BFH, 04.12.1996 - IV B 51/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,12098
BFH, 04.12.1996 - IV B 51/96 (https://dejure.org/1996,12098)
BFH, Entscheidung vom 04.12.1996 - IV B 51/96 (https://dejure.org/1996,12098)
BFH, Entscheidung vom 04. Dezember 1996 - IV B 51/96 (https://dejure.org/1996,12098)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,12098) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1997, 500
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 31.10.2000 - VIII R 14/00

    Vorbehalt der Nachprüfung bei Feststellungsbescheiden

    Der Gegenbeweis ist aber nicht schon dann erbracht, wenn nur die Möglichkeit der Unrichtigkeit besteht, die Richtigkeit der Angaben also nur erschüttert ist; vielmehr muss die Unrichtigkeit der an § 418 Abs. 1 ZPO geknüpften Vermutung zur vollen Überzeugung des Gerichts feststehen (BFH-Beschluss vom 4. Dezember 1996 IV B 51/96, BFH/NV 1997, 500).
  • BFH, 23.02.2006 - IX B 206/05

    Empfangsbekenntnis; Beweiskraft

    Damit steht allenfalls Erklärung gegen Erklärung, was als Gegenbeweis nicht ausreicht (vgl. BFH-Beschluss vom 4. Dezember 1996 IV B 51/96, BFH/NV 1997, 500 betr. fehlenden Nachweis für die Unrichtigkeit des in einem Empfangsbekenntnis angegebenen Zustellungsdatums durch Eingangsstempel auf der ersten Seite des zugestellten Schriftstücks).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BFH, 04.12.1996 - II R 75/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,22156
BFH, 04.12.1996 - II R 75/96 (https://dejure.org/1996,22156)
BFH, Entscheidung vom 04.12.1996 - II R 75/96 (https://dejure.org/1996,22156)
BFH, Entscheidung vom 04. Dezember 1996 - II R 75/96 (https://dejure.org/1996,22156)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,22156) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1997, 500
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht