Rechtsprechung
   BFH, 16.06.1999 - II B 57/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,4704
BFH, 16.06.1999 - II B 57/98 (https://dejure.org/1999,4704)
BFH, Entscheidung vom 16.06.1999 - II B 57/98 (https://dejure.org/1999,4704)
BFH, Entscheidung vom 16. Juni 1999 - II B 57/98 (https://dejure.org/1999,4704)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,4704) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1999, 1455
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • BFH, 24.10.2012 - X R 36/10

    Zwei Gewerbebetriebe i. S. d. § 2 GewStG bei Betrieb einer Photovoltaikanlage und

    Die Gewichtung der einzelnen Merkmale kann nur nach den Verhältnissen des Einzelfalles erfolgen (BFH-Beschluss vom 16. Juni 1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455).
  • BFH, 01.02.2001 - III R 11/98

    Tontechniker - Steuererklärung - Einnahme-Überschuss-Rechnung -

    Die im Gesetz (vgl. § 15 Abs. 2 Satz 1 EStG) selbst nicht definierte sachliche Selbständigkeit ist aufgrund einer Vielzahl, in der höchstrichterlichen Rechtsprechung entwickelter Merkmale zu beurteilen, von denen keines allein entscheidend ist und denen nach den Verhältnissen des einzelnen Falles jeweils unterschiedliches Gewicht zukommen kann (vgl. BFH-Urteil in BStBl II 1986, 719, und BFH-Beschluss vom 16. Juni 1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455, 1456, m.w.N.).
  • FG Düsseldorf, 23.06.2020 - 10 K 197/17

    Zwei Tankstellen = ein Gewerbebetrieb

    Da die Gewichtung der einzelnen Merkmale nur nach Maßgabe der tatsächlichen Verhältnisse des Einzelfalles erfolgen kann, lassen sich für deren Gewichtung weder quantitativ noch qualitativ allgemein gültige Kriterien aufstellen, zumal nicht alle Merkmale bzw. die dafür weiter heranzuziehenden tatsächlichen Umstände erfüllt sein müssen (vgl. BFH-Entscheidungen vom 16. Juni 1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455; vom 24. Oktober 2012 X R 36/10, BFH/NV 2013, 252, und vom 20. März 2013 X R 38/11, BFH/NV 2013, 1125).
  • BFH, 01.02.2001 - III R 12/98

    Einheitlicher Gewerbebetrieb einer natürlichen Person

    Die im Gesetz (vgl. § 15 Abs. 2 Satz 1 EStG) selbst nicht definierte sachliche Selbständigkeit ist aufgrund einer Vielzahl, in der höchstrichterlichen Rechtsprechung entwickelter Merkmale zu beurteilen, von denen keines allein entscheidend ist und denen nach den Verhältnissen des einzelnen Falles jeweils unterschiedliches Gewicht zukommen kann (vgl. BFH-Urteil in BStBl II 1986, 719, und BFH-Beschluss vom 16. Juni 1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455, 1456, m.w.N.).
  • FG Hamburg, 19.09.2003 - III 440/01

    Gewerbesteuer: Einheitlicher Gewerbebetrieb bei Vermietung und Grundstückshandel:

    Einheitlicher Beurteilungsmaßstab ist der sachliche, namentlich wirtschaftliche oder organisatorische oder finanzielle Zusammenhang zwischen den verschiedenen ausgeübten gewerblichen Tätigkeiten nach Maßgabe des Gesamtbildes der Verhältnisse im Einzelfall und unter Berücksichtigung der Verkehrsanschauung (BFH-Urteile vom 16. Juni 1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455 ; vom 12. Januar 1983 IV R 177/80, BStBl 1983, 425 m.w.N.).

    Bei der im Einzelfall vorzunehmenden Gesamtwürdigung kommt den nämlichen Beurteilungsmaßstäben, die nicht alle erfüllt sein müssen, unterschiedliches Gewicht zu, wobei die unterschiedliche Gewichtung der einzelnen Merkmale (wirtschaftlich, organisatorisch, finanziell) nur nach Maßgabe der tatsächlichen Verhältnisse des Einzelfalles erfolgen kann (BFH-Urteil vom 01. Februar 2001 III R 11/98 u.a., BFH/NV 2001, 899 ; BFH-Beschluss vom 16.06.1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455 m.w.N).

  • BFH, 28.12.2009 - III B 266/08

    Mehrzahl gewerblicher Betätigungen als wirtschaftliche Einheit

    Durch die Rechtsprechung ist geklärt, unter welchen Voraussetzungen mehrere gewerbliche Betätigungen eines Steuerpflichtigen als ein Gewerbebetrieb oder als Mehrzahl von Gewerbebetrieben anzusehen sind (vgl. BFH-Beschlüsse vom 31. Juli 1996 III B 38/96, BFH/NV 1997, 229; vom 16. Juni 1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455; vom 21. Januar 2005 XI B 23/04, BFH/NV 2005, 1134).
  • BFH, 25.07.2000 - XI B 41/00

    Nichtgeltung der Geprägetheorie bei Einzelunternehmen

    Insoweit weist auch der Streitfall keinen im Allgemeininteresse liegenden Klärungsbedarf auf (vgl. z.B. BFH-Beschluss vom 16. Juni 1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455).
  • BFH, 03.02.2000 - III B 100/98

    Begründungsanforderungen - Verbreitung der Fernwärmeversorgung - Rohrleitungsnetz

    Damit wird eine Divergenz nicht ausreichend dargelegt (BFH-Beschluss vom 16. Juni 1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455).
  • FG Münster, 16.02.2012 - 3 K 2194/09

    Vorliegen eines einheitlichen Gewerbebetriebs bei Bestehen eines Bowlingcenters

    Bei unterschiedlichen, also ungleichartigen gewerblichen Tätigkeiten eines Einzelunternehmers kann ein einheitlicher Gewerbebetrieb nur dann angenommen werden, wenn die unterschiedlichen Betätigungen finanziell, organisatorisch und wirtschaftlich zusammenhängen, wobei im Einzelfall das Gesamtbild unter Berücksichtigung der Verkehrsanschauung maßgeblich ist (vgl. BFH, Beschluss vom 16.06.1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455; BFH, Urteil vom 18.12.1996 XI R 63/96, BFHE 182, 369, BStBl II 1997, 573 jeweils m. w. N.).
  • FG Münster, 11.03.2002 - 9 K 2129/98

    Einkommensteuerliche Beurteilung mehrerer Tätigkeiten oder Veranstaltungen eines

    Auch die Rechtsprechung zur Frage der Mehrheit von Gewerbebetrieben, Teilbetrieben (BFH vom 9.8.1989 X R 130/87, BStBl II 1989, 901; vom 16.6.1999 II B 57/98, BFH/NV 1999, 1455) geht als Grundlage von einer gewerblichen Tätigkeit aus und prüft, ob mehrere Betriebe vorliegen.
  • FG Nürnberg, 07.10.2015 - 3 K 1631/14

    Elektrobetrieb und Betrieb einer Windkraftanlage kein einheitlicher

  • FG Saarland, 26.05.2004 - 1 K 119/04

    Mehrheit von Gewerbebetrieben bei auf ehelicher Gütergemeinschaft beruhender

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht