Weitere Entscheidung unten: BFH, 15.12.1999

Rechtsprechung
   BFH, 15.12.1999 - XI R 11/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,2487
BFH, 15.12.1999 - XI R 11/99 (https://dejure.org/1999,2487)
BFH, Entscheidung vom 15.12.1999 - XI R 11/99 (https://dejure.org/1999,2487)
BFH, Entscheidung vom 15. Dezember 1999 - XI R 11/99 (https://dejure.org/1999,2487)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,2487) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    AO § 4, § 164; EStG § 4 Abs. 1, 3, § 18
    Wertpapiere bei Freiberuflern

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    BGB § 242, EStG § 4 Abs 1 S 3, EStG § 4 Abs 1, EStG § 4 Abs 3, EStG § 2 Abs 7, EStG § 25, AO 1977 § 164
    Abschnittbesteuerung; Bestandskraft; Betriebsvermögen; Bilanzenzusammenhang; Bindung; Treu und Glauben; Vorbehalt

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2000, 708
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • BFH, 15.05.2012 - XI R 32/10

    Angaben zu Umfang und Art der abgerechneten Leistungen als materiell-rechtliche

    Ein Vertrauenstatbestand besteht in einem bestimmten Verhalten des einen Teils, aufgrund dessen der andere bei objektiver Beurteilung annehmen konnte, jener werde an seiner Position oder seinem Verhalten konsequent und auf Dauer festhalten (vgl. Senatsurteile vom 26. April 1995 XI R 81/93, BFHE 178, 4, BStBl II 1995, 754, unter II.5.a; vom 15. Dezember 1999 XI R 11/99, BFH/NV 2000, 708, unter II.1.; in BFHE 233, 18, BStBl II 2011, 613, unter II.4.a).
  • BFH, 30.03.2011 - XI R 30/09

    Keine Bindung der Finanzbehörde an unverbindliche Auskunft bei Änderung der

    a) Ein Vertrauenstatbestand besteht in einem bestimmten Verhalten des einen Teils, aufgrund dessen der andere bei objektiver Beurteilung annehmen konnte, jener werde an seiner Position oder seinem Verhalten konsequent und auf Dauer festhalten (vgl. BFH-Urteile vom 26. April 1995 XI R 81/93, BFHE 178, 4, BStBl II 1995, 754, unter II.5.a; vom 15. Dezember 1999 XI R 11/99, BFH/NV 2000, 708, unter II.1.).
  • FG Hessen, 15.02.2016 - 1 K 2275/15

    § 13 Abs.1 Nr. 4c ErbStG

    Nach der Rechtsprechung des BFH besteht ein Vertrauenstatbestand in einem bestimmten Verhalten des einen Teils, aufgrund dessen der andere bei objektiver Beurteilung annehmen konnte, jener werde an seiner Position oder seinem Verhalten konsequent und auf Dauer festhalten (vgl. BFH-Urteile vom 26. April 1995 XI R 81/93, BFHE 178, 4, BStBl II 1995, 754, [BFH 26.04.1995 - XI R 81/93] vom 15. Dezember 1999 XI R 11/99, BFH/NV 2000, 708 und vom 30. März 2011 XI R 30/09, BFHE 233, 18, BStBl II 2011, 613 [BFH 30.03.2011 - XI R 30/09] ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BFH, 15.12.1999 - X R 139/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,8543
BFH, 15.12.1999 - X R 139/97 (https://dejure.org/1999,8543)
BFH, Entscheidung vom 15.12.1999 - X R 139/97 (https://dejure.org/1999,8543)
BFH, Entscheidung vom 15. Dezember 1999 - X R 139/97 (https://dejure.org/1999,8543)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,8543) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com
  • Wolters Kluwer

    Eigentümer eines Einfamilienhauses - Abzugsbetrag auf Miteigentumsanteil - Objektbezogener Höchstbetrag - Wohneigentumsförderung

  • Judicialis

    FördG § 7; ; FördG § 7 Abs. 1

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    FördG § 7 Abs 1
    Beitrittsgebiet; Höchstbetrag; Miteigentum; Wohneigentumsförderung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2000, 708
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 28.07.2005 - III R 21/04

    InvZul; Modernisierungsaufwendungen für eigengenutzte Wohnung

    Im Übrigen entfallen die Aufwendungen auf fremdes Eigentum (so im Ergebnis bereits Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 14. Januar 1998 X B 91/96, BFH/NV 1998, 954, und BFH-Urteil vom 15. Dezember 1999 X R 139/97, BFH/NV 2000, 708, jeweils zu § 7 FördG; gl.A. Stuhrmann in Blümich, Einkommensteuergesetz, Körperschaftsteuergesetz, Gewerbesteuergesetz, Kommentar, § 4 InvZulG 1999 Rz. 31).
  • BFH, 11.12.2002 - X R 57/01

    Anspruchsberechtigung nach § 7 Abs. 1 FördG

    Begünstigt sind Aufwendungen für Herstellungs- und Erhaltungsarbeiten an einem eigenen Gebäude (vgl. Senatsentscheidungen vom 14. Januar 1998 X B 91/96, BFH/NV 1998, 954, und vom 15. Dezember 1999 X R 139/97, BFH/NV 2000, 708).
  • FG Brandenburg, 23.10.2003 - 5 K 2036/01

    Investitionszulage des Miteigentümers für Modernisierungsmaßnahmen an einer zu

    Nach der Rechtsprechung der Finanzgerichte zu § 7 FördG sind bei einem im Miteigentum mehrerer Personen stehenden Förderobjekt nur die Aufwendungen begünstigt, die dem jeweiligen Miteigentumsanteil an dem Förderobjekt entsprechen (BFH, Beschluss vom 14.1.1998 X B 91/96, BFH/NV 1998, 954 ; BFH, Urteil vom 15.12.1999 X R 139/97, BFH/NV 2000, 708 ; Thüringer Finanzgericht, Urteil vom 13.3.1996 I 181/95, EFG 1996, 663).
  • FG Brandenburg, 22.06.2005 - 4 K 498/03

    Gesamtrechtsnachfolge; Nicht ausgenutzte Förderbeträge nach § 7

    Letzteres ist bei der objektbezogenen Förderung nach § 7 FördG (BFH, Urteil vom 15.12.1999 X R 139/97 BFH/NV 2000, 708 ; Schmidt/Drenseck, EStG , 18. Aufl. 1999, § 7a Rz. 56) jedoch nicht der Fall.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht