Weitere Entscheidung unten: BFH, 30.10.2003

Rechtsprechung
   BFH, 29.10.2003 - X B 125/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,8098
BFH, 29.10.2003 - X B 125/03 (https://dejure.org/2003,8098)
BFH, Entscheidung vom 29.10.2003 - X B 125/03 (https://dejure.org/2003,8098)
BFH, Entscheidung vom 29. Januar 2003 - X B 125/03 (https://dejure.org/2003,8098)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,8098) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Voraussetzungen der Nichtzulassungsbeschwerde; Grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache; Fortbildung des Rechts; Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2004, 195
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 12.07.2006 - IX R 62/04

    Folgeobjekt ist kein Zweitobjekt

    Zwar ist das Folgeobjekt ein eigenständiges Objekt i.S. des § 2 EigZulG (vgl. dazu Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 29. Oktober 2003 X B 125/03, BFH/NV 2004, 195; BFH-Urteil vom 29. November 2000 X R 15/98, BFHE 194, 84, BStBl II 2001, 755), nicht aber i.S. von § 6 EigZulG als Zweitobjekt.
  • FG Nürnberg, 31.05.2006 - III 88/04

    Eigenheimzulage für ein Folgeobjekt

    Hing z.B. die Förderung zum Zeitpunkt der Anschaffung des Folgeobjekts von einer bestimmten Einkunftsgrenze ab, stand dem Steuerpflichtigen eine Förderung für das Folgeobjekt schon nach altem Recht dann nicht zu, wenn diese Einkunftsgrenze für das Erstobjekt noch nicht galt (BFH-Beschluss v. 5.9.2001 X B 19/01, juris; v. 24.10.2001 X R 133/98, BFH/NV 2002, 192 ; v. 29.10.2003 X B 125/03, BFH/NV 2004, 195 ).

    Infolge der Selbständigkeit des Folgeobjekts ist die Förderung nicht nach den für das Erstobjekt geltenden Vorschriften zu gewähren, sondern - sofern sich, wie auch im Streitfall, die Vorschriften inzwischen geändert haben - nach den im Zeitpunkt der Anschaffung oder Herstellung des Folgeobjekts maßgebenden Vorschriften (BFH-Beschluss v. 29.10.2003 X B 125/03, BFH/NV 2004, 195 ).

  • FG Köln, 06.07.2005 - 11 K 5302/04

    Erneute Überprüfung der Einkommensgrenzen bei Folgeobjekt und zum Umfang der

    Dies ist nach den o.g. Grundsätzen vor dem Hintergrund von Art. 3 GG zunächst ein ausreichender Grund für eine Ungleichbehandlung von Arm und Reich bei der Wohnungsbauförderung (vgl. hierzu auch Urteil des FG Hamburg vom 11.7.2003 II R 303/02, FGReport 2004, 9, bestätigt durch BFH-Beschluss vom 29.10.2003 X B 125/03, BFH/NV 2004, 195).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BFH, 30.10.2003 - VI B 231/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,12913
BFH, 30.10.2003 - VI B 231/00 (https://dejure.org/2003,12913)
BFH, Entscheidung vom 30.10.2003 - VI B 231/00 (https://dejure.org/2003,12913)
BFH, Entscheidung vom 30. Januar 2003 - VI B 231/00 (https://dejure.org/2003,12913)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,12913) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2004, 195
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Köln, 08.12.2004 - 14 K 2612/03

    Unfall-Totalschaden an betrieblich geleastem Kfz

    Entsprechendes gilt für die an den Vorlagebeschluss und seine Aufhebung (durch BFH-Beschluss vom 30. Oktober 2003 VI B 231/00, BFH/NV 2004, 195) und die spätere Entscheidung des zugrunde liegenden Streitfalls (durch BFH-Urteil vom 16. März 2004 VIII R 48/98, BStBl II 2004, 725) ausgelöste umfängliche Diskussion im Schrifttum (siehe Nachweise bei Urban, DStZ 2004, 741, Fußnote 2; ferner Wassermeyer, DB 2003, 2616 und Schwendtner, DStR 2004, 1638).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht