Rechtsprechung
   BFH, 28.10.2008 - VII R 32/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,5512
BFH, 28.10.2008 - VII R 32/07 (https://dejure.org/2008,5512)
BFH, Entscheidung vom 28.10.2008 - VII R 32/07 (https://dejure.org/2008,5512)
BFH, Entscheidung vom 28. Januar 2008 - VII R 32/07 (https://dejure.org/2008,5512)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5512) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Haftung; Vorliegen einer Mitunternehmerschaft; Mitunternehmereigenschaft des im Unternehmen mitarbeitenden Lebensgefährten; Mitunternehmerinitiative und Mitunternehmerrisiko

  • Judicialis

    AO § 191 Abs. 1; ; HGB § 128; ; HGB § 128 Satz 1; ; HGB § 167 Abs. 3; ; BGB § 716 Abs. 1; ; BGB § 104; ; StGB § 20

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de
  • datenbank.nwb.de

    Haftung eines Gesellschafters einer oHG für Steuerschulden der Gesellschaft; Mitunternehmereigenschaft des im Unternehmen mitarbeitenden Lebensgefährten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Persönliche Haftung der Gesellschafter für die Steuerschulden und die steuerlichen Nebenleistungen einer als solche der Besteuerung unterliegenden offenen Handelsgesellschaft (OHG); Bestehen eines wirtschaftlich dem Gesellschaftsverhältnis vergleichbaren ...

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    AO § 191, HGB § 128, EStG § 15 Abs 1
    Arbeitnehmer; Haftung; Mitunternehmer; Umsatzsteuer

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2009, 355
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • FG Hamburg, 18.10.2013 - 6 K 175/11

    Beginn und Ende einer Mitunternehmerschaft bei einer Schiffsgesellschaft, die zur

    Ein solches Risiko wird beispielsweise von einem Kommanditisten getragen, indem er einerseits am laufenden Gewinn, im Falle seines Ausscheidens und der Liquidation auch an den stillen Reserven (§§ 168, 161 Abs. 2 i. V. m. § 155 des Handelsgesetzbuchs (HGB), §§ 738 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)), andererseits nach Maßgabe des § 167 Abs. 3 HGB am Verlust beteiligt ist (BFH-Beschluss des Großen Senats, BFHE 141, 405, BStBl II 1984, 751; BFH-Urteil vom 28. Oktober 2008 - VII R 32/07 -, BFH/NV 2009, 355).

    Ausreichend ist indes schon die Möglichkeit zur Ausübung von Gesellschafterrechten, die wenigstens den Stimm-, Kontroll- und Widerspruchsrechten angenähert sind, die einem Kommanditisten nach dem HGB zustehen, oder die den gesellschaftsrechtlichen Kontrollrechten nach § 716 Abs. 1 BGB entsprechen (Beschluss des Großen Senats des BFH in BFHE 141, 405, BStBl II 1984, 751; Schmidt/Wacker, a. a. O., § 15 Rz 263, m. w. N.; BFH-Urteil vom 28. Oktober 2008 VII R 32/07, a. a. O.).

    Ob dies zutrifft, ist unter Berücksichtigung aller die rechtliche und wirtschaftliche Stellung einer Person insgesamt bestimmenden Umstände zu würdigen (BFH-Beschluss des Großen Senats, BFHE 141, 405, BStBl II 1984, 751; BFH-Urteil vom 28. Oktober 2008 VII R 32/07, a. a. O.).

  • BFH, 26.08.2010 - X B 210/09

    (Zeitlicher Abstand von

    Eine Mutter-Kind-Beziehung rechtfertige nach der Rechtsprechung (zuletzt Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 28. Oktober 2008 VII R 32/07, BFH/NV 2009, 355) keine willkürliche Zurechnung eines eingerichteten Gewerbebetriebs auf den Sohn.

    Die vom Kläger behauptete Divergenz zu den BFH-Urteilen in BFH/NV 2009, 355, in BFHE 207, 321, BStBl II 2005, 168 und vom 17. Mai 2006 VIII R 21/04 (BFH/NV 2006, 1839) liegt jedenfalls nicht vor.

    b) Dem Urteil in BFH/NV 2009, 355 lag ein völlig anderer Sachverhalt zugrunde.

  • BFH, 04.05.2011 - VII B 236/10

    Voraussetzungen der Haftung eines OHG-Gesellschafters

    Das gilt auch für die Verbindlichkeiten der OHG gegenüber dem FA, und zwar sowohl für Steuerschulden als auch für die Säumniszuschläge (vgl. schon BFH-Urteile vom 24. Februar 1987 VII R 4/84, BFHE 149, 125, BStBl II 1987, 363; vom 10. November 1994 V R 45/93, BFHE 176, 472, BStBl II 1995, 395; vom 28. Oktober 2008 VII R 32/07, BFH/NV 2009, 355).

    Aus den von der Klägerin zitierten Senatsurteilen in BFHE 213, 194, BStBl II 2007, 600 und BFH/NV 2009, 355 ergibt sich nichts anderes.

  • FG Münster, 20.11.2019 - 9 K 315/17

    Keine Haftung für eine Duldungsverpflichtung

    AO legaldefiniert ist, ist unstreitig, dass sinngemäß auch sonstige Ansprüche aus dem Steuerschuldverhältnis i.S. des § 37 Abs. 1 AO erfasst werden, insbesondere also Ansprüche auf steuerliche Nebenleistungen (§ 3 Abs. 4 AO), soweit für derartige Beträge materiell-rechtlich gehaftet wird (BFH-Urteile vom 24.2.1987 VII R 4/84, BFHE 149, 125, BStBl II 1987, 363, und vom 28.10.2008 VII R 32/07, BFH/NV 2009, 355; Boeker in Hübschmann/Hepp/Spitaler, § 191 AO Rz. 16; Jatzke in Gosch, § 191 AO Rz. 4; Specker in Pfirrmann/Rosenke/Wagner, BeckOK AO, § 191 Rz. 12).
  • BFH, 12.05.2009 - VII B 262/08

    Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtsfrage zur haftungsrechtlichen

    Der BFH habe in Anlehnung an die neuere Rechtsprechung des BGH (Urteil vom 29. Januar 2001 II ZR 331/00, BGHZ 146, 341, Neue Juristische Wochenschrift 2001, 1056) entschieden, dass sich die Haftung eines Gesellschafters einer GbR aus einer entsprechenden Anwendung von § 128 HGB ergebe (BFH-Urteil vom 28. Oktober 2008 VII R 32/07, BFH/NV 2009, 355).
  • FG München, 17.03.2014 - 7 K 897/10

    Mitunternehmereigenschaft der im Betrieb mitarbeitende Lebensgefährtin

    Denn derartige wirtschaftliche Risiken des Lebenspartners, der das Unternehmen nicht betreibt, beruhen nicht auf der erforderlichen gesellschaftsrechtlichen Teilnahme am Erfolg oder Misserfolg eines gewerblichen Unternehmens (vgl. hierzu BFH-Urteil vom 28. Oktober 2008 VII R 32/07, BFH/NV 2009, 74).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht