Rechtsprechung
   BFH, 24.08.2011 - I R 46/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,754
BFH, 24.08.2011 - I R 46/10 (https://dejure.org/2011,754)
BFH, Entscheidung vom 24.08.2011 - I R 46/10 (https://dejure.org/2011,754)
BFH, Entscheidung vom 24. August 2011 - I R 46/10 (https://dejure.org/2011,754)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,754) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Gewerblichkeit eines (englischen, gewerblich geprägten) Private Equity Fonds - Freistellung von der Besteuerung nach DBA-Großbritannien 1964/1970 für Betriebsstätteneinkünfte - (negativer) Qualifikationskonflikt als Voraussetzung für die Anwendung des § 50d Abs. 9 Satz 1 ...

  • IWW
  • openjur.de

    Gewerblichkeit eines (englischen, gewerblich geprägten) Private Equity Fonds; Freistellung von der Besteuerung nach DBA-Großbritannien 1964/1970 für Betriebsstätteneinkünfte; (negativer) Qualifikationskonflikt als Voraussetzung für die Anwendung des § 50d Abs. 9 Satz 1 Nr. ...

  • Bundesfinanzhof

    Gewerblichkeit eines (englischen, gewerblich geprägten) Private Equity Fonds - Freistellung von der Besteuerung nach DBA-Großbritannien 1964/1970 für Betriebsstätteneinkünfte - (negativer) Qualifikationskonflikt als Voraussetzung für die Anwendung des § 50d Abs. 9 Satz 1 ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 2 Abs 1 Buchst 1 UAbs 1 DBA GBR 1964, Art 3 Abs 1 S 2 DBA GBR 1964, Art 3 Abs 3 DBA GBR 1964, Art 6 Abs 4 DBA GBR 1964, Art 6 Abs 5 DBA GBR 1964
    Gewerblichkeit eines (englischen, gewerblich geprägten) Private Equity Fonds - Freistellung von der Besteuerung nach DBA-Großbritannien 1964/1970 für Betriebsstätteneinkünfte - (negativer) Qualifikationskonflikt als Voraussetzung für die Anwendung des § 50d Abs. 9 Satz 1 ...

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Gewerblichkeit eines englischen Private Equity Fonds

  • cpm-steuerberater.de

    Gewerblichkeit eines (englischen, gewerblich geprägten) Private Equity Fonds – Freistellung von der Besteuerung nach DBA-Großbritannien 1964/1970 für Betriebsstätteneinkünfte – (negativer) Qualifikationskonflikt als Voraussetzung für die Anwendung des § 50d Abs. ...

  • Betriebs-Berater

    Steuerfreiheit für Private Equity-Fonds in England

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zu der Gewerblichkeit eines (englischen, gewerblich geprägten) Private Equity Fonds, der Freistellung von der Besteuerung nach DBA-Großbritannien 1964/1970 für Betriebsstätteneinkünfte - dem negativen Qualifikationskonflikt als Voraussetzung für die Anwendung des § 50d Abs. ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gewerblichkeit eines in der Rechtsform einer britischen Limited Partnership geführten sog. Private Equity/Venture Capital Fonds

  • datenbank.nwb.de

    Gewerblichkeit eines (englischen, gewerblich geprägten) Private Equity Fonds - Freistellung von der Besteuerung nach DBA-Großbritannien 1964/1970 für Betriebsstätteneinkünfte - (negativer) Qualifikationskonflikt als Voraussetzung für die Anwendung des § 50d Abs. 9 Satz 1 ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Steuerfreiheit für Private Equity-Engagement in England

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Besteuerung von Private Equity Fonds

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Gewerblichkeit eines in der Rechtsform einer britischen Limited Partnership geführten sog. Private Equity/Venture Capital Fonds

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Steuerfreiheit für Private Equity-Engagement in England

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Steuerfreiheit für Private Equity-Engagement in England

  • DER BETRIEB (Kurzinformation)

    Steuerfreiheit für Private Equity-Engagement in England

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Steuerfreiheit für Private Equity-Engagement in England

  • pwc.de (Kurzinformation)

    DBA-Großbritannien: Steuerfreiheit für Private Equity Fonds

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Gewerblichkeit eines gewerblich geprägten Private Equity Fonds aus England: Folgen für die Besteuerung deutscher Investoren

Besprechungen u.ä. (4)

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Gewerblichkeit eines (englisch, gewerblich geprägten) Private Equity Fonds; Treaty override

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Inländische Auftragnehmer als Betriebstätte eines ausländischen Auftraggebers?

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Private Equity Fonds - Einkünfte aus Vermögensverwaltung oder gewerbliche Betriebstätten-Einkünfte?

  • handelsblatt.com (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    10 Jahre BMF-Schreiben zu Private Equity Fonds - seltene Kontinuität im Steuerrecht

In Nachschlagewerken

Sonstiges (5)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BFH vom 24.08.2011, Az.: I R 46/10 (Quellenstaat als gewerbliche Einkünfte zu behandeln sind)" von RA/StB/Vors. RiBFH a. D. Prof. Dr. Dr. h.c. Wassermeyer, original erschienen in: IStR 2011, 926 - 932.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Zur Anwendung des Betriebsstättenvorbehalts im Ansässigkeitsstaat - Der BFH rückt mit Urteil vom 24. 8. 2011 die Verhältnisse wieder gerade" von StB Dr. Xaver Ditz und StB Dr. Daniel Liebchen, original erschienen in: IStR 2012, 449 - 454.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Betriebsstätte bei Einschaltung einer Managementgesellschaft - Anmerkungen zum BFH-Urteil vom 24. 8. 2011, I R 46/10" von Prof. Dr. Wolfgang Blumers und Dr. Björn Weng, original erschienen in: DStR 2012, 551 - 553.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BFH vom 24.08.2011, Az.: I R 46/10" von RA/FASteuerR Dr. Asmus Mihm, original erschienen in: BB 2011, 2977 - 2983.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Steuerfreiheit für englisches Private Equity-Engagement" von RA/StB/Dipl.-Vw. Prof. Dr. Adrian Cloer und Dipl.-Kffr. Katharina Martin, original erschienen in: IWB 2011, 933 - 938.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 234, 339
  • WM 2011, 2274
  • BB 2011, 2977
  • DB 2011, 2413
  • BStBl II 2014, 764
  • BFH/NV 2011, 2165
  • NZG 2011, 1337
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • BFH, 10.01.2012 - I R 66/09

    Verfassungswidrigkeit eines sog. Treaty override (§ 50d Abs. 8 EStG 2002/2004)? -

    Gerade darin liegen im Ergebnis die Vorteile dieser Methode: Die Vertragsstaaten sollen nicht auf die Regelungslage und Besteuerungspraxis des anderen Staates oder deren Kenntnis angewiesen sein (vgl. z.B. Jankowiak, a.a.O., S. 74 ff.; Lüdicke, a.a.O., S. 87 ff., 93 f.; Wassermeyer/Schönfeld in Flick/Wassermeyer/Baumhoff/Schönfeld, a.a.O., § 20 AStG Rz 41 ff.; Lehner, IStR 2011, 733, 735 f., jeweils m.w.N.; s. auch Senatsurteil vom 24. August 2011 I R 46/10, BFHE 234, 339, unter II.3. der Entscheidungsgründe).
  • BFH, 19.01.2017 - IV R 50/14

    Abgrenzung des physischen Goldhandels von privater Vermögensverwaltung - keine

    "Gewerbliche Gewinne" sind jedenfalls solche, die aus einer originär gewerblichen Tätigkeit der ausländischen Personengesellschaft i.S. des § 15 Abs. 2 EStG stammen (vgl. z.B. Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 24. August 2011 I R 46/10, BFHE 234, 339, BStBl II 2014, 764, Rz 15 ff.; Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen vom 26. September 2014 IV B 5-S 1300/09/10003, 2014/0599097, BStBl I 2014, 1258, Rz 2.2.1).

    Infolge der Ertraglosigkeit des Anlageobjekts lassen sich die Fremdkapitalkosten allein durch den Verkauf und das Erzielen einer Gewinnmarge decken (vgl. BFH-Urteil in BFHE 234, 339, BStBl II 2014, 764, Rz 22).

  • BFH, 10.06.2015 - I R 79/13

    Besteuerungsrecht für Abfindung an einen in die Schweiz verzogenen, zuvor im

    Dieser Paradigmenwechsel aber hat im DBA-Schweiz 1971, das allein die Freistellungsmethode anwendet und damit vorbehaltlos auf eine virtuelle Doppelbesteuerung abhebt (ständige Spruchpraxis, deutlich z.B. Senatsurteil vom 24. August 2011 I R 46/10, BFHE 234, 339, BStBl II 2014, 764), (noch) keinen Niederschlag gefunden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht