Rechtsprechung
   BFH, 12.02.2015 - IV R 48/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,15572
BFH, 12.02.2015 - IV R 48/11 (https://dejure.org/2015,15572)
BFH, Entscheidung vom 12.02.2015 - IV R 48/11 (https://dejure.org/2015,15572)
BFH, Entscheidung vom 12. Februar 2015 - IV R 48/11 (https://dejure.org/2015,15572)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,15572) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Einkünftefeststellung für atypisch stille Gesellschaft als Grundlagenbescheid der beteiligten GmbH

  • IWW

    § 15a EStG, § ... 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 1 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § 180 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a der Abgabenordnung (AO), § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 155 Satz 1 FGO, § 239 Abs. 1 der Zivilprozessordnung (ZPO), § 246 Abs. 1 ZPO, § 120 Abs. 3 Nr. 2 Buchst. a FGO, §§ 179 f. AO, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 1 EStG, § 179 Abs. 2 Satz 2, § 180 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a AO, § 182 Abs. 1 Satz 1 AO, § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 AO, § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 FGO, § 6 Abs. 1 FGO, § 143 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Einkünftefeststellung für atypisch stille Gesellschaft als Grundlagenbescheid der beteiligten GmbH

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 15 Abs 1 S 1 Nr 2 S 1 EStG 1990, § 179 Abs 2 S 2 AO, § 180 Abs 1 Nr 2 Buchst a AO, § 182 Abs 1 S 1 AO, § 126 Abs 3 S 1 Nr 2 FGO
    Einkünftefeststellung für atypisch stille Gesellschaft als Grundlagenbescheid der beteiligten GmbH

  • Deutsches Notarinstitut

    EStG § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 2; AO §§ 179 Abs. 2 S. 2, 180 Abs. 1 Nr. 2 a, 182 Abs. 1 S. 1; FGO § 126 Abs. 3 S. 1 Nr. 2
    Feststellung der Einkünfte aus atypisch stiller Gesellschaft

  • Wolters Kluwer

    Ertragsteuerliche Behandlung der Einkünfte aus einer atypisch stillen Gesellschaft mit einem Gewerbebetrieb

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 S. 1
    Ertragsteuerliche Behandlung der Einkünfte aus einer atypisch stillen Gesellschaft mit einem Gewerbebetrieb

  • datenbank.nwb.de

    Gesonderte und einheitliche Feststellung der Einkünfte einer atypischen Gesellschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Einkünftefeststellung für atypisch stille Gesellschaft als Grundlagenbescheid der GmbH

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Atypisch stille Gesellschaft, Gewerbebetrieb, Grundlagenbescheid

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ertragsteuerliche Behandlung der Einkünfte aus einer atypisch stillen Gesellschaft

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2015, 1075
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 21.10.2015 - IV R 43/12

    Keine Zusammenfassung von Feststellungen für doppelstöckige Personengesellschaft

    Der Feststellungsbescheid für die atypisch stille Gesellschaft hat Bindungswirkung für die Einkommen- bzw. Körperschaftsteuerbescheide der Gesellschafter (vgl. § 182 Abs. 1 Satz 1 AO; BFH-Urteil vom 12. Februar 2015 IV R 48/11, BFH/NV 2015, 1075).

    Für eine atypisch stille Gesellschaft, die aus einer GmbH als Inhaberin des Handelsgeschäfts und einer GbR als atypisch stiller Gesellschafterin besteht, sind in der Folge die in dem entsprechenden Grundlagenbescheid festgestellten Einkünfte einerseits in den Körperschaftsteuerbescheid der GmbH und andererseits in den die GbR betreffenden weiteren Bescheid über die gesonderte und einheitliche Feststellung von deren Einkünften zu übernehmen (vgl. BFH-Urteil in BFH/NV 2015, 1075).

  • BFH, 18.06.2015 - IV R 5/12

    Korrektur unangemessener Gewinnverteilung bei GmbH & atypisch Still -

    Denn der für die GmbH festgestellte Gewinnanteil ist in festgestellter Höhe bei der Veranlagung der Kapitalgesellschaft anzusetzen (§ 182 Abs. 1 AO; vgl. zuletzt BFH-Urteil vom 12. Februar 2015 IV R 48/11, BFH/NV 2015, 1075, m.w.N.).
  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 05.09.2018 - 1 K 396/14
    Denn als Grundlagenbescheid für die Körperschaftbesteuerung sind die Feststellungen im Gewinnfeststellungsbescheid, und zwar auch die Feststellung einer vGA, bindend (vgl. BFH-Urteil vom 24.03.1998 I R 79/97, BStBl II 1998, 578), die entsprechende Gewinnhinzurechnung ist der Körperschaftbesteuerung zugrunde zulegen (vgl. BFH-Urteil vom 12.02.2015 IV R 48/11, BFH/NV 2015, 1075).

    Beteiligt sich eine Aktiengesellschaft atypisch still am Gewerbe einer GmbH sind, wie oben bereits dargelegt, demzufolge für die atypisch stille Gesellschaft als selbständiges Subjekt der Gewinnerzielung, Gewinnermittlung und Einkünftequalifikation die vom Inhaber des Handelsgeschäfts (der GmbH) und dem atypisch stillen Gesellschafter gemeinschaftlich erzielten Einkünfte nach § 179 Abs. 2  Satz 2, § 180 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 a AO gesondert und einheitlich festzustellen und auf die Beteiligten aufzuteilen (vgl. BFH-Urteil vom 13.07.2017 IV R 41/14, BStBl II 2017, 1133; BFH-Urteil vom 26.11.1996 VIII R 42/94, BStBl II 1998, 328; BFH-Urteil vom 12.02.2015 IV R 48/11, BFH/NV 2015, 1075).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht