Rechtsprechung
   BFH, 20.08.2014 - I R 60/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,40107
BFH, 20.08.2014 - I R 60/13 (https://dejure.org/2014,40107)
BFH, Entscheidung vom 20.08.2014 - I R 60/13 (https://dejure.org/2014,40107)
BFH, Entscheidung vom 20. August 2014 - I R 60/13 (https://dejure.org/2014,40107)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,40107) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Umfang der Rechtsbehelfsbelehrung - Einfluss einer Bilanzberichtigung auf eine bestandskräftige Feststellung nach § 27 Abs. 2 Satz 1 KStG 2002

  • IWW

    § 27 Abs. 2 des Körperschaftsteuergesetzes, § ... 27 Abs. 2 Satz 1 KStG 2002, § 164 Abs. 1 der Abgabenordnung, §§ 356 f. AO, § 129 AO, § 28 Abs. 1 Satz 3 KStG 2002, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 129 Satz 1 AO, § 129 AO 1977, § 173 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AO, § 173 AO, § 172 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a AO, § 347 Satz 1 Nr. 1 AO, § 367 Abs. 2 Satz 1 AO, § 356 Abs. 2 AO, § 4 Abs. 2 des Einkommensteuergesetzes, § 4 Abs. 1, § 5 Abs. 1 EStG 2002, § 8 Abs. 1 KStG 2002, § 182 Abs. 1 AO, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Umfang der Rechtsbehelfsbelehrung - Einfluss einer Bilanzberichtigung auf eine bestandskräftige Feststellung nach § 27 Abs. 2 Satz 1 KStG 2002

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 355 Abs 1 S 1 AO, § 356 Abs 1 AO, § 357 Abs 1 AO, § 27 Abs 2 S 1 KStG 2002, KStG VZ 2008
    Umfang der Rechtsbehelfsbelehrung - Einfluss einer Bilanzberichtigung auf eine bestandskräftige Feststellung nach § 27 Abs. 2 Satz 1 KStG 2002

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen der Berichtigung eines Steuerbescheides

  • rechtsportal.de

    AO § 129 S. 1; AO § 173 Abs. 1 S. 1 Nr. 2
    Voraussetzungen der Berichtigung eines Steuerbescheides

  • datenbank.nwb.de

    Umfang der Rechtsbehelfsbelehrung: keine unrichtige Rechtsbehelfsbelehrung durch Nichterwähnen der elektronischen Form der Einspruchseinlegung; Bedeutung des Bilanzenzusammenhangs im Rahmen einer Feststellung nach § 27 Abs. 2 Satz 1 KStG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Berichtigung eines Steuerbescheids wegen offenbarer Unrichtigkeit

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2015, 148
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • FG Hamburg, 16.06.2016 - 6 K 78/15

    Tonnagesteuer: Teilwert gem. § 5a Abs. 6 EStG bei Rückwechsel der

    bb) Nach der Rechtsprechung des BFH ist es zweifelhaft, ob der formelle Bilanzenzusammenhang Anwendung finden kann, wenn ein Feststellungsbescheid nicht auf einer steuerlichen Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1, § 5 Abs. 1 EStG beruht (im BFH-Urteil vom 20.08.2014 I R 60/13, BFH/NV 2015, 148, für die Feststellung des Einlagekontos nach § 27 Abs. 2 Satz 1 KStG 2002).
  • FG Hamburg, 16.06.2016 - 6 K 235/14

    Tonnagesteuer: Teilwert gem. § 5a Abs. 6 EStG bei Rückwechsel der

    bb) Nach der Rechtsprechung des BFH ist es zweifelhaft, ob der formelle Bilanzenzusammenhang Anwendung finden kann, wenn ein Feststellungsbescheid nicht auf einer steuerlichen Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1, § 5 Abs. 1 EStG beruht (im BFH-Urteil vom 20.08.2014 I R 60/13, BFH/NV 2015, 148, für die Feststellung des Einlagekontos nach § 27 Abs. 2 Satz 1 KStG 2002).
  • BFH, 12.04.2016 - III B 114/15

    Keine Hinweispflicht der Finanzbehörde bezüglich der verfahrensrechtlichen Folgen

    Auch der Inhalt von Rechtsbehelfsbelehrungen ist durch § 356 Abs. 1 AO vorgegeben: Zu belehren ist über den Einspruch und die Finanzbehörde, bei der er einzulegen ist, deren Sitz und die Einspruchsfrist, außerdem über die nach § 357 Abs. 1 Satz 1 AO erforderliche Form (z.B. BFH-Urteile vom 20. August 2014 I R 60/13, BFH/NV 2015, 148; vom 18. März 2014 VIII R 33/12, BFHE 246, 1, BStBl II 2014, 922).
  • FG Hamburg, 16.06.2016 - 6 K 144/15

    Tonnagesteuer: Teilwert gem. § 5a Abs. 6 EStG

    bb) Nach der Rechtsprechung des BFH ist es zweifelhaft, ob der formelle Bilanzenzusammenhang Anwendung finden kann, wenn ein Feststellungsbescheid nicht auf einer steuerlichen Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1, § 5 Abs. 1 EStG beruht (im BFH-Urteil vom 20.08.2014 I R 60/13, BFH/NV 2015, 148, für die Feststellung des Einlagekontos nach § 27 Abs. 2 Satz 1 KStG 2002).
  • FG Sachsen, 05.07.2017 - 6 K 384/17
    Im Übrigen beruht das Einlagekonto nicht auf einer steuerlichen Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1 , § 5 Abs. 1 EStG i. V. m. § 8 Abs. 1 KStG ; damit ist nicht ersichtlich, auf welcher rechtlichen Grundlage eine (etwaige) Bilanzberichtigung auf einen Feststellungsbescheid einwirken könnte (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 20. August 2014, I R 60/13, BFH/NV 2015, 148 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht