Rechtsprechung
   BFH, 14.08.2014 - IV R 56/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,44643
BFH, 14.08.2014 - IV R 56/11 (https://dejure.org/2014,44643)
BFH, Entscheidung vom 14.08.2014 - IV R 56/11 (https://dejure.org/2014,44643)
BFH, Entscheidung vom 14. August 2014 - IV R 56/11 (https://dejure.org/2014,44643)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,44643) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Verbilligt vermietete Wohnungen als gewillkürtes Betriebsvermögen

  • IWW

    § 12 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § ... 39 Abs. 2 Nr. 2 der Abgabenordnung, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Halbsatz 1 EStG, § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 16 Abs. 3 EStG, § 16 Abs. 1 EStG, §§ 4 Abs. 1, 5 EStG, § 118 Abs. 2 FGO, § 12 EStG, § 4 Abs. 1, Abs. 4 EStG, § 143 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Verbilligt vermietete Wohnungen als gewillkürtes Betriebsvermögen

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 4 Abs 1 EStG 2002, § 4 Abs 4 EStG 2002, § 5 EStG 2002, § 12 EStG 2002, § 16 EStG 2002
    Verbilligt vermietete Wohnungen als gewillkürtes Betriebsvermögen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Behandlung von an die Kinder eines Gewerbebetreibenden vermieteten Wohnungen als gewillkürtes Betriebsvermögen

  • rechtsportal.de

    EStG § 4 Abs. 1 ; EStG § 4 Abs. 3 ; EStG § 12
    Behandlung von an die Kinder eines Gewerbebetreibenden vermieteten Wohnungen als gewillkürtes Betriebsvermögen

  • datenbank.nwb.de

    Gewillkürtes Betriebsvermögen einer zu privaten Wohnzwecken verbilligt vermieteten Wohnung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Verbilligt vermietete Wohnungen als gewillkürtes Betriebsvermögen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Fremdvermietete Grundstücke können gewillkürtes Betriebsvermögen sein

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Verbilligt vermietete Wohnungen als gewillkürtes Betriebsvermögen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2015, 317
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 10.10.2017 - X R 1/16

    Teilweise betrieblich genutzte Doppelgarage; Widmung als Voraussetzung für die

    Fehlt es --wie hier-- an einer eindeutigen Beziehung zu dem einen oder dem anderen Bereich, steht es dem Unternehmer weitgehend frei zu bestimmen, ob er ein solches Wirtschaftsgut der Förderung betrieblicher Zwecke widmen will oder nicht (BFH-Urteil vom 14. August 2014 IV R 56/11, BFH/NV 2015, 317, Rz 22, m.w.N.).
  • BFH, 03.12.2015 - IV R 43/13

    Vorbehaltsnießbrauch an einem Kommanditanteil - Einbringung eines durch die

    Ausgehend von einem monatlichen Mietzins in Höhe von 2.295 EUR ist die Entnahme auch nicht der Höhe nach begrenzt (Begrenzung auf den Marktwert der Nutzung; siehe zuletzt BFH-Urteil vom 14. August 2014 IV R 56/11, BFH/NV 2015, 317, Rz 28, m.w.N.), da die Aufwendungen geringer sind als die anteilige ortsübliche Miete (Berechnung im Fall der Nutzungsentnahme ab 5. Dezember 2008: 25/30 von 2.295 EUR = 1.912,50 EUR).
  • BFH, 15.12.2016 - IV R 22/14

    Erhaltungsaufwendungen für ein Pächterwohnhaus eines landwirtschaftlichen

    Dabei wird das FG zu beachten haben, dass die Höhe des nichtabzugsfähigen Pachtzinses sowie der nichtabzugsfähigen Aufwendungen für die Unterhaltungsverpflichtung für das Pächterwohnhaus unter Berücksichtigung der Rechtsprechung zur Nutzungsentnahme bei einer verbilligt oder unentgeltlich überlassenen Wohnung zu privaten Wohnzwecken auf den Marktwert der Wohnraumnutzung (ortsüblicher Pachtzins) begrenzt ist (vgl. BFH-Urteile vom 19. Dezember 2002 IV R 46/00, BFHE 201, 454, und vom 14. August 2014 IV R 56/11).
  • FG Niedersachsen, 28.05.2015 - 1 K 91/13

    Beginn der sachlichen Gewerbesteuerpflicht bei gewerblich geprägten sog.

    Die sachliche Gewerbesteuerpflicht der unter § 2 Abs. 1 GewStG fallenden Gewerbebetriebe beginnt, wenn alle tatbestandlichen Voraussetzungen eines Gewerbebetriebs erfüllt sind (§ 2 Abs. 1 Satz 2 GewStG in Verbindung mit § 15 Abs. 2 bzw. Abs. 3 EStG) und der Gewerbebetrieb in Gang gesetzt worden ist (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 22.01.2015 - IV R 10/12 - BFH/NV 2015, 317 und vom 30.08.2012 - IV R 54/10 - BStBl II 2012, 927).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht