Rechtsprechung
   BFH, 03.08.1973 - VI R 226/70   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1973,1070
BFH, 03.08.1973 - VI R 226/70 (https://dejure.org/1973,1070)
BFH, Entscheidung vom 03.08.1973 - VI R 226/70 (https://dejure.org/1973,1070)
BFH, Entscheidung vom 03. August 1973 - VI R 226/70 (https://dejure.org/1973,1070)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1973,1070) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Vorübergehende Tätigkeit - Berlin (West) - Abgeordneter Beamter - Anstreben der Versetzung - Abordnungsverfügung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 110, 448
  • DB 1974, 564
  • BStBl II 1974, 22
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 30.11.1988 - I R 84/85

    Niedrige Besteuerung - Schweiz - Schweizerische Bundessteuer - Berücksichtigung

    Gesetze sind entsprechend dem "im Wortlaut des Gesetzes in seinem Sinnzusammenhang ausgedrückten Gesetzeszweck" auszulegen (Urteile des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 28. April 1970 II 56/65, BFHE 99, 255, BStBl II 1970, 597; vom 3. August 1973 VI R 226/70, BFHE 110, 448, BStBl II 1974, 22; vom 12. Dezember 1973 VI R 153/72, BFHE 111, 257, BStBl II 1974, 215; vom 20. Oktober 1983 IV R 175/79, BFHE 139, 561, 568, BStBl II 1984, 221).
  • FG München, 24.01.1997 - 7 V 4195/96

    Auslegung des Begriffs "Anschaffung"im Investitionszulagegesetz (InvZulG);

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BSG, 07.08.1974 - 7 RAr 6/72
    Insoweit ist die Sachlage anders als bei solchen Engagementsverträgen, die mit intensiven bis ins einzelne gehenden Weisungen, insbesondere der Regie verbunden sind, denen Schauspieler und Sängerbei Übernahme von Rollenverpflichtungen für die Spielzeit eines Theaters oder im Rahmen von Filmen unterliegen und die diese VerhältnisSe in der Regel als Arbeitsverhältnisse charakterisieren (vgl. BEH vom 27° November 4962, BStBl III 65, 95, für Filmschauepieler; BFH 1970, BStBl II 74, 22, für eine Sän-.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht