Rechtsprechung
   BFH, 25.07.1979 - II R 105/77   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1979,199
BFH, 25.07.1979 - II R 105/77 (https://dejure.org/1979,199)
BFH, Entscheidung vom 25.07.1979 - II R 105/77 (https://dejure.org/1979,199)
BFH, Entscheidung vom 25. Juli 1979 - II R 105/77 (https://dejure.org/1979,199)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1979,199) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    GrEStG § 1 Abs. 1 Nr. 1, § 11 Abs. 1 Nr. 1; WEG § 1 Abs. 2

  • Deutsches Notarinstitut

    GrEStG § 1 Abs. 1 Nr. 1, § 11 Abs. 1 Nr. 1; WEG § 1 Abs. 2
    Grunderwerbsteuer bei Aufspaltung eines Vertrages in einen"Kaufvertrag" und einen "Werkvertrag"

  • Wolters Kluwer

    Kaufvertrag - Werkvertrag - Eigentumswohnung - Miteigentumsanteil - Sondereigentum - Schaffung von Wohnungraum

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 128, 544
  • DB 1980, 1726
  • BStBl II 1980, 11
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • FG Saarland, 26.07.2001 - 1 V 154/01

    Umsatzsteuerbarkeit von Zahlungen eines Vermieters an seinen Mieter (§ 1 Abs. 1

    Eine Parallele erscheint insofern eher zu den sogenannten Bauträgermodellen angebracht, wo es ebenfalls um die Beurteilung umsatzsteuerlicher Leistungen - jedoch im Verhältnis zweier Vertragspartner - geht und wo wirtschaftlich untrennbar zusammenhängende Leistungen trotz mehrerer Verträge zusammengefasst werden (s. z.B. BFH vom 25. Juli 1979 II R 105/77, BStBl. II 1980, 11).
  • BFH, 17.03.2010 - X R 38/06

    Umschichtungen im Rahmen der Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen -

    Hierzu gehört die Erforschung der für die Auslegung wesentlichen Begleitumstände durch das FG (BFH-Urteil vom 4. Dezember 1979 VII R 29/77, BFHE 130, 226, BStBl II 1980, 488) und die Interessenlage der Beteiligten (BFH-Urteil vom 25. Juli 1979 II R 105/77, BFHE 128, 544, BStBl II 1980, 11).
  • FG Niedersachsen, 02.04.2008 - 7 K 333/06

    Mehrfachbelastung von Bauherren mit Grunderwerbsteuer und Umsatzsteuer -

    Der II. Senat des BFH sieht das (spätestens) seit seinem Urteil vom 25. Juli 1979 (II R 105/77, BFHE 128, 544, BStBl. II 1980, 11) anders; seitdem nimmt er als einheitliches Vertragswerk auch ein zivilrechtliches Gemisch aus einem Grundstückskaufvertrag und einem Gebäudewerkvertrag mit der beschriebenen grunderwerbsteuerlichen Zusatzbelastung an.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht