Rechtsprechung
   BFH, 23.03.1983 - I R 182/82   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1983,196
BFH, 23.03.1983 - I R 182/82 (https://dejure.org/1983,196)
BFH, Entscheidung vom 23.03.1983 - I R 182/82 (https://dejure.org/1983,196)
BFH, Entscheidung vom 23. März 1983 - I R 182/82 (https://dejure.org/1983,196)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,196) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Simons & Moll-Simons

    AO 1977 § 173

  • Wolters Kluwer

    Rechtsbehelfsstelle eines Finanzamts - Einspruch - Veranlagungsdienststelle - Einspruchsentscheidung - Rechtsbehelfsverfahren - Änderungsbescheid

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Papierfundstellen

  • BFHE 138, 313
  • BStBl II 1983, 548
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (59)

  • FG Düsseldorf, 05.11.2009 - 11 K 832/09

    Nachteilsausgleichszahlung bei Wechsel der Zusatzversorgungskasse;

    Aus dem BFH-Urteil vom 23. März 1983 (I R 182/82, BFHE 138, 313, BStBl II 1983, 548) ergäbe sich die von der Klägerseite behauptete Rechtsfolge gerade nicht.

    aa) Nach der ständigen Rechtsprechung des BFH werden Kenntnisse anderer Dienststellen (derselben Finanzbehörde) in der Regel nicht zugerechnet (z.B. Urteile vom 23. März 1983 I R 182/82, BFHE 138, 313, BStBl II 1983, 548; vom 20. Juni 1985 IV R 114/82, BFHE 143, 520, BStBl II 1985, 492; vom 20. Juli 1988 I R 136/84, BFH/NV 1990, 64).

    Die zur Bearbeitung des Steuerfalls organisatorisch berufene Dienststelle dürfe nur dann nicht isoliert betrachtet werden, wenn sie nach ihrem Aufgabenbereich mit einer anderen Dienststelle mehr oder weniger eng zusammenwirken und Erfahrungen auszutauschen habe (Urteil vom 23. März 1983 I R 182/82, BFHE 138, 313, BStBl II 1983, 548 betreffend das Verhältnis von Veranlagungsstelle und Rechtsbehelfsstelle).

    Ein enger sachlicher Zusammenhang im Sinne des BFH-Urteils vom 23. März 1983 (I R 182/82, BFHE 138, 313, BStBl II 1983, 548) zwischen dem bei dem Beklagten und den bei den übrigen Dienststellen durchgeführten Verwaltungsverfahren ist nicht ersichtlich.

  • BFH, 23.11.2001 - VI R 125/00

    Änderung eines Kindergeldablehnungsbescheides

    Ist, wie im Streitfall, in Bezug auf den Bescheid, dessen Änderung begehrt wird, ein Einspruchsverfahren durchgeführt worden, ist der maßgebende Zeitpunkt der der abschließenden Zeichnung der Verfügung zur Einspruchsentscheidung (vgl. BFH-Urteil vom 23. März 1983 I R 182/82, BFHE 138, 313, BStBl II 1983, 548; von Wedelstädt in Beermann, a.a.O., § 173 AO Rz. 52, m.w.N.).
  • BFH, 09.03.2016 - X R 9/13

    Korrektur aufgrund der neuen Erkenntnisse aus einem Benennungsverlangen

    Maßgebend hierfür ist die Kenntnis der zur Bearbeitung des Steuerfalls organisatorisch berufenen Dienststelle (BFH-Urteil vom 23. März 1983 I R 182/82, BFHE 138, 313, BStBl II 1983, 548).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht