Rechtsprechung
   BFH, 03.12.1985 - VII R 17/84   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1985,1048
BFH, 03.12.1985 - VII R 17/84 (https://dejure.org/1985,1048)
BFH, Entscheidung vom 03.12.1985 - VII R 17/84 (https://dejure.org/1985,1048)
BFH, Entscheidung vom 03. Dezember 1985 - VII R 17/84 (https://dejure.org/1985,1048)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1985,1048) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Papierfundstellen

  • BFHE 145, 492
  • BStBl II 1986, 439
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)

  • BFH, 06.07.1999 - VIII R 17/97

    Rückwirkendes Ereignis und gewerblicher Grundstückshandel

    Die in die Form eines Verwaltungsakts gekleidete Regelung des Einzelfalls besteht darin, daß dem betroffenen Steuerpflichtigen aufgegeben wird, die Außenprüfung in dem in der Anordnung näher umschriebenen Umfang zu dulden (BFH-Urteile vom 17. Juli 1985 I R 214/82, BFHE 144, 333, BStBl II 1986, 21; vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84, BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439).
  • BFH, 02.10.1991 - X R 89/89

    Die Anordnung einer Außenprüfung gem. § 193 Abs. 1 AO 1977 muß grundsätzlich nur

    b) Im Einklang mit diesem Gesetzesverständnis läßt der BFH bei der Anordnung von sog. "Routineprüfungen" den Hinweis auf die gesetzliche Grundlage des § 193 Abs. 1 AO 1977 regelmäßig als Begründung genügen (vgl. die Urteile vom 10. Februar 1983 IV R 104/79, BFHE 137, 404, BStBl II 1983, 286; vom 28. April 1983 IV R 255/82, BFHE 138, 407, BStBl II 1983, 621; vom 23. Januar 1985 I R 53/81, BFHE 143, 16, BStBl II 1985, 566; vom 7. November 1985 IV R 6/85, BFHE 145, 23, BStBl II 1986, 435; vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84, BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439; in BFHE 149, 399, BStBl II 1987, 664; in BFHE 154, 425, BStBl II 1989, 4; vom 20. Oktober 1988 IV R 104/86, BFHE 155, 4, BStBl II 1989, 180; vom 25. Januar 1989 X R 158/87, BFHE 156, 18, BStBl II 1989, 483, unter II. 2. c; in BFH/NV 1990, 273; anderer Meinung: Groh, Deutsches Steuerrecht - DStR - 1985, 679, 681).
  • BFH, 01.12.1992 - VII R 53/92

    Zulassungsfreiheit zur Revision einer Einordnung von Dichtungen als

    Die Prüfungsanordnung legt den Umfang der Außenprüfung fest ( 196 der Abgabenordnung - AO 1977 -); zu ihm rechnet auch der Umfang in zeitlicher Hinsicht (Senat, Urteil vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84, BFHE 145, 492f., BStBl II 1986, 439).

    In BFHE 145, 492 hat der Senat erkannt, daß bei einer Einfuhrhandelsprüfung nach den Umständen des Einzelfalles die Angabe des Prüfungszeitraums mit "nichtverjährter Zeitraum" hinreichend bestimmt sein kann.

    Dem FG könnte zwar grundsätzlich noch darin gefolgt werden, daß sich dann, wenn die für den nichtverjährten Zeitraum vorgesehene Prüfung später als im Jahre ihrer Anordnung beginnt, die Prüfung auf den bei Prüfungsbeginn unverjährten Zeitraum erstreckt (vgl. auch - im Zusammenhang mit der Frage der Bestimmtheit - BFHE 145, 492, 495).

    Einer solchen Auslegung steht vielmehr die gebotene Bedachtnahme auf das Interesse des Betroffenen (vgl. BFHE 145, 492, 494) entgegen.

  • BFH, 18.02.1997 - VII R 96/95

    Zur Auslegung einer Verfügung, mit der die Vollziehung "bis zum Abschluß des

    Maßgebend für die in der Revisionsinstanz uneingeschränkt nachprüfbare und korrigierbare Auslegung (vgl. BFH-Urteil vom 5. Oktober 1994 I R 31/93, BFH/NV 1995, 576, 577) ist der objektive Erklärungsinhalt der Regelung, wie ihn der Steuerpflichtige nach den ihm bekannten Umständen unter Berücksichtigung von Treu und Glauben verstehen konnte (ständige Rechtsprechung, vgl. Urteil des Senats vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84, BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439, und Beschluß des Senats vom 25. August 1981 VII B 3/81, BFHE 134, 97, BStBl II 1982, 34).
  • BFH, 27.09.2001 - XI B 25/01

    Einkünfte aus selbstständiger Arbeit - Rechtsanwalt - Einkommensteuer -

    Soweit das FG die Auffassung vertrete, die Aufforderung zur Vorlage von Unterlagen sei ein hinreichend bestimmter Verwaltungsakt gewesen, weiche es vom Urteil des BFH vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84 (BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439) ab.

    Ebenso wenig ergibt sich aus dem Urteil des BFH in BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439, dass Aufforderungen, die in § 200 Abs. 1 AO 1977 genannten Unterlagen vorzulegen, wegen Unbestimmtheit nichtig seien.

  • BFH, 18.10.1988 - VII R 123/85

    Bevollmächtigte - Vertretungsmängel - Beginn der Außenprüfung

    Die Klage gegen diese Anordnung wies das Finanzgericht (FG) ab; die Revision hatte keinen Erfolg (Senatsurteil vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84, BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439).
  • BFH, 16.11.2000 - XI R 28/99

    Verpflichtungserklärung vor dem FG

    Entsprechendes gilt, wenn die Verpflichtungserklärung als Verwaltungsakt aufzufassen sein sollte (vgl. hierzu BFH-Urteile vom 13. Dezember 1989 X R 208/87, BFHE 159, 114, BStBl II 1990, 274, und vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84, BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439; Güroff in Beermann, a.a.O., § 119 AO 1977 Rz. 5).
  • BFH, 02.09.1988 - III R 280/84

    Außenprüfung - Auswahl - Besonderer Anlaß

    dd) Ordnet das FA eine routinemäßige Außenprüfung an, so genügt nach ständiger Rechtsprechung zur Begründung der Prüfungsanordnung regelmäßig der Hinweis auf die gesetzliche Vorschrift (vgl. BFH-Urteile vom 10. Februar 1983 IV R 104/79, BFHE 137, 404, BStBl II 1983, 286; vom 28. April 1983 IV R 255/82, BFHE 138, 407, BStBl II 1983, 621; vom 23. Januar 1985 I R 53/81, BFHE 143, 16, BStBl II 1985, 566; vom 7. November 1985 IV R 6/85, BFHE 145, 23, BStBl II 1986, 435; vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84, BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439, und Senatsurteil in BFHE 149, 399, BStBl II 1987, 664).
  • BFH, 01.12.1995 - VII R 44/95

    Zulässiger Verzicht auf eine Begründung eines Beschlusses

    Der Senat hat bereits, ausgehend von seinem Urteil vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84 (BFHE 145, 492f., BStBl II 1986, 439), in seiner den Parallelfall -- Prüfungszeiträume 1981/1982 -- betreffenden Entscheidung (Urteil vom 1. Dezember 1992 VII R 53/92, BFH/NV 1993, 515) zum Ausdruck gebracht, daß dann, wenn die für den nichtverjährten Zeitraum vorgesehene Prüfung später als im Jahre ihrer Anordnung beginnt, sie sich auf den bei Prüfungsbeginn unverjährten Zeitraum erstreckt (unter Berücksichtigung der maßgebenden "normalen" Verjährungsfrist nach dem bei Erlaß der Prüfungsanordnung geltenden Verjährungsrecht).

    Kann die Angabe "nichtverjährter Zeitraum" als hinreichend bestimmt (§ 119 Abs. 1 AO 1977) angesehen werden, so verbleibt es dabei auch, wenn mit der Prüfung nicht mehr im Jahre der Bekanntgabe der Prüfungsanordnung begonnen wird (vgl. -- bezogen auf die Ablaufhemmung -- BFHE 145, 492, 495).

    Die "Disposition" hinsichtlich des Prüfungsbeginns hat der Senat in BFHE 145, 492, wie die weiteren Entscheidungsgründe ergeben, für unerheblich gehalten.

  • BFH, 23.06.1987 - VIII B 212/86

    Rechtsmittelbelehrung - Zulassung der Beschwerde

    Der VII. Senat des BFH habe aber im Urteil vom 3. Dezember 1985 VII R 17/84 (BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439) die Auffassung vertreten, daß "Ermittlungen hinsichtlich verjährter Zeiträume nicht in Frage" kämen.

    Die vom FG zitierten Ausführungen des VII. Senats des BFH in BFHE 145, 492, BStBl II 1986, 439 seien in unzulässiger Weise aus dem Sinnzusammenhang gelöst.

  • BGH, 02.12.2002 - NotZ 12/02

    Überprüfung einer Prüfungsanordnung

  • BFH, 08.02.2001 - VII B 82/00

    Kommanditanteil - Übertragung - Treuhandvertrag - Ehefrau - Anfechtung -

  • BFH, 30.06.1989 - III R 8/88

    Rechtmäßigkeit der Anordnung einer Außenprüfung aus besonderem Anlass

  • BFH, 04.10.1988 - VIII R 161/84

    Eröffnung des Finanzrechtswegs für Streitigkeiten über Abgabenangelegenheiten -

  • FG Nürnberg, 08.07.2010 - 7 K 938/09

    Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung - keine Wiedereinsetzung bei

  • FG Hamburg, 24.02.2004 - IV 303/02

    Stichprobenartige Überprüfung der Ursprungsnachweise bei der Ausfuhr von Waren

  • FG Sachsen, 26.11.2009 - 1 K 1320/08

    Getrennte Berechnung der Festsetzungsfrist für erstmalige Festsetzung und

  • FG München, 14.12.2009 - 1 K 2120/09

    Vereinbarung einer Außenprüfung per E-Mail

  • BFH, 30.09.1987 - IV B 177/86

    Voraussetzungen für die Vornahme einer Betriebsprüfung

  • FG Düsseldorf, 05.11.2013 - 9 K 898/12

    Ausreichende Bestimmtheit eines Bescheides über die gesonderte und einheitliche

  • BFH, 20.01.1988 - I B 5/87

    Rechtmäßigkeit der Durchführung einer Außenprüfung nach Einleitung eines

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht