Rechtsprechung
   BFH, 30.10.1986 - IV R 175/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,701
BFH, 30.10.1986 - IV R 175/84 (https://dejure.org/1986,701)
BFH, Entscheidung vom 30.10.1986 - IV R 175/84 (https://dejure.org/1986,701)
BFH, Entscheidung vom 30. Januar 1986 - IV R 175/84 (https://dejure.org/1986,701)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,701) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    AO 1977 §§ 18 Abs. 1 Nr. 1, 19 Abs. 1, 180 Abs. 1 Nr. 2 b, 124 Abs. 2, §§ 175 (Abs. 1) Nr. 1, 164; GG Art. 103 Abs. 1; FGO § 96 Abs. 2

  • Wolters Kluwer

    Gesonderte Gewinnfeststellung - Feststellungsbescheid - Bestandskraft - Folgebescheid - Berichtigung durch Folgebescheid - Vorbehalt der Nachprüfung - Gewährung rechtlichen Gehörs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 148, 119
  • BB 1987, 187
  • BStBl II 1987, 89
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • BFH, 21.07.2004 - X R 33/03

    Einkünfteerzielungsabsicht bei einem Bootshandel mit langjährigen hohen Verlusten

    Vielmehr war in zahlreichen höchstrichterlichen Entscheidungen gerade die fehlende ausdrückliche Feststellung persönlicher Motive durch das FG tragend für die Aufhebung finanzgerichtlicher Urteile, in denen das Vorliegen von Gewinnerzielungsabsicht verneint worden war (z.B. BFH-Urteile in BFHE 143, 58, BStBl II 1985, 455; vom 28. November 1985 IV R 178/83, BFHE 145, 226, BStBl II 1986, 293; vom 30. Oktober 1986 IV R 175/84, BFHE 148, 119, BStBl II 1987, 89; in BFHE 186, 206, BStBl II 1998, 663; in BFH/NV 2000, 23, und in BFHE 200, 284, BStBl II 2003, 85).
  • BFH, 27.08.1991 - VIII R 84/89

    - Hinterziehungszinsen können auch nach dem Tod des Steuerpflichtigen festgesetzt

    aa) Art. 103 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG) i. V. m. § 96 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung (FGO) und § 91 AO 1977 gewährleistet den Verfahrensbeteiligten die Gelegenheit, sich zu den der Entscheidung zugrunde liegenden Tatsachen und Beweisergebnissen zu äußern (Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts - BVerfG - vom 9. März 1965 2 BvR 176/63, BVerfGE 18, 399, 404; vom 11. Mai 1965 2 BvR 242/63, BVerfGE 19, 32, 36; vom 11. Oktober 1978 2 BvR 214/76, BVerfGE 49, 325, 328; BFH-Urteil vom 30. Oktober 1986 IV R 175/84, BFHE 148, 119, BStBl II 1987, 89, 92).
  • BFH, 22.04.1998 - XI R 96/96

    Aufnahme eines Sozius als begünstigter Veräußerungsgewinn?

    Im Hinblick auf die Anschlußrevision der Kläger ist das FA der Auffassung, daß der Bescheid bereits gemäß § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 AO 1977 habe geändert werden können (BFH-Urteil vom 30. Oktober 1986 IV R 175/84, BFHE 148, 119, BStBl II 1987, 89), so daß eine Anwendung des § 174 Abs. 3 AO 1977 dahinstehen könne.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht