Weitere Entscheidung unten: BFH, 18.08.1988

Rechtsprechung
   BFH, 18.08.1988 - V R 194/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,510
BFH, 18.08.1988 - V R 194/83 (https://dejure.org/1988,510)
BFH, Entscheidung vom 18.08.1988 - V R 194/83 (https://dejure.org/1988,510)
BFH, Entscheidung vom 18. August 1988 - V R 194/83 (https://dejure.org/1988,510)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,510) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    UStG 1973 § 2 Abs. 3; AO 1977 § 173 Abs. 2

  • Wolters Kluwer

    Umsatzsteuer - Unternehmen - Steuerbescheid - Änderung - Bekanntgabe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO (1977) § 173 Abs. 2; UStG (1973) § 2 Abs. 3

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    1. Bekanntgabe eines Steuerbescheides an eine Körperschaft des öffentlichen Rechts zu Händen eines für Steuerfragen zuständigen Mitarbeiters ordnungsgemäß 2. Unternehmen einer Körperschaft des öffentlichen Rechts umfaßt sämtliche Betriebe gewerblicher Art und die land- ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 154, 274
  • NJW 1989, 2647 (Ls.)
  • NVwZ 1989, 695
  • BB 1988, 2236
  • BB 1989, 686
  • DB 1988, 2443
  • BStBl II 1988, 932
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (27)

  • BFH, 17.03.2010 - XI R 17/08

    Unternehmereigenschaft einer Gemeinde bei Einsatz eines mit Werbeaufdrucken

    Zum anderen hat eine juristische Person des öffentlichen Rechts, die einen oder mehrere Betriebe gewerblicher Art unterhält, nur ein einheitliches Unternehmen im umsatzsteuerrechtlichen Sinne, das ihre sämtlichen Betriebe gewerblicher Art sowie ihre land- und forstwirtschaftlichen Betriebe umfasst (BFH-Urteil vom 18. August 1988 V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932).
  • BFH, 11.12.1997 - V R 56/94

    Neue Tatsachen nach einer Steuerfahndungsprüfung

    Die Berichtigung eines nach einer Außenprüfung ergangenen Steuerbescheides ist daher auch zugunsten des Steuerpflichtigen grundsätzlich nicht möglich (vgl. BFH-Urteile vom 29. Januar 1987 IV R 96/85, BFHE 149, 201, BStBl II 1987, 410, und vom 18. August 1988 V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932).

    Eine Außenprüfung i.S. des § 173 Abs. 2 AO 1977 ist deshalb jede beim Steuerpflichtigen durchgeführte, als solche besonders angeordnete und umfassende Ermittlung der tatsächlichen und rechtlichen Verhältnisse, die für die Besteuerung und für die Bemessung der Steuer maßgebend sind (vgl. BFH-Urteil in BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932).

  • BFH, 17.06.2004 - IV R 9/02

    Offenbare Unrichtigkeit i.S. von § 129 AO

    Dieser Rechtsprechung liegt, wie den zu § 173 Abs. 1 Nr. 2 AO 1977 (BFH-Urteil vom 18. Mai 1988 X R 57/82, BFHE 153, 304, BStBl II 1988, 713) und zur Änderungssperre (§ 173 Abs. 2 AO 1977) nach einer durchgeführten Betriebsprüfung (vgl. BFH-Urteil vom 18. August 1988 V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932) ergangenen Entscheidungen, der Rechtsgedanke zugrunde, dass in einem solchen Fall der Grundsatz der Rechtssicherheit Vorrang vor der materiellen Richtigkeit des Steuerbescheids hat.
  • BFH, 08.03.1989 - X R 116/87

    Steuerbescheid - Berichtigung - Änderung - Verwaltungsakt - Offenbare

    Zwar ist die doppelte Berücksichtigung des Freibetrags nach § 16 Abs. 4 EStG als offenbare Unrichtigkeit anzusehen, weil es sich um ein mechanisches Versehen handelt; nach Aktenlage kann jede Möglichkeit eines Rechtsirrtums, eines Denkfehlers oder unvollständiger Sachaufklärung bzw. fehlerhafter Tatsachenwürdigung ausgeschlossen werden (vgl. zu § 129 AO 1977 bzw. zu der entsprechenden Regelung des § 107 der Finanzgerichtsordnung - FGO -: u.a. BFH-Urteile vom 29. März 1985 VI R 140/81, BFHE 144, 118, 120, BStBl II 1985, 569; vom 18. August 1988 V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932, und vom 27. März 1987 VI R 63/84, BFH/NV 1987, 480).
  • BFH, 16.06.2004 - X R 56/01

    Änderung nach § 173 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 AO; keine Änderungssperre bei

    Eine Außenprüfung i.S. des § 173 Abs. 2 AO 1977 ist deshalb jede beim Steuerpflichtigen durchgeführte, als solche besonders angeordnete und umfassende Ermittlung der tatsächlichen und rechtlichen Verhältnisse, die für die Besteuerung und für die Bemessung der Steuer maßgebend sind (vgl. BFH-Urteil vom 18. August 1988 V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932).
  • BFH, 16.12.1993 - V R 103/88

    Erfolglose Vorbereitungshandlungen für eine neue Tätigkeit sind der

    Eine juristische Person des öffentlichen Rechts hat nur ein Unternehmen im umsatzsteuerrechtlichen Sinne, das ihre sämtlichen Betriebe gewerblicher Art sowie ihre land- und forstwirtschaftlichen Betriebe umfaßt (Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 18. August 1988 V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932).
  • BFH, 21.02.1991 - V R 11/91

    Beurteilung einer Tätigkeit als Unternehmerisch - Rechtmäßigkeit der Schätzung

    Auf die Voraussetzungen des § 173 Abs. 2 Satz 1 AO 1977 kommt es deshalb nicht an (vgl. zu den Voraussetzungen der Sperrwirkung dieser Vorschrift BFH-Urteil vom 18. August 1988 V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932).
  • BFH, 12.05.1992 - VIII R 45/90

    Beiladung einer Gemeinde im Zerlegungsverfahren - Zerlegung eines

    Maßgebend ist nach ganz herrschender Meinung hierfür der Inhalt der Prüfungsanordnung; denn für § 173 Abs. 2 AO 1977 ist entscheidend, daß die Finanzbehörde die Gelegenheit hatte, den Sachverhalt zu ermitteln, es kommt also nicht darauf an, ob sie es tatsächlich getan hat (vgl. BFH-Urteil vom 18. August 1988 V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932; Tipke / Kruse, a.a.O., § 173 Tz.36, m.w.N.; Klein / Orlopp, Abgabenordnung, 4. Aufl., § 173 Anm.17).
  • BFH, 03.05.1991 - V R 36/90
    Eine unter der Geltung der AO durchgeführte Betriebsprüfung steht einer Außenprüfung i. S. des § 173 Abs. 2 Satz 1 AO 1977 gleich (BFH-Urteile vom 11. November 1987 X R 54/82, BFHE 152, 166, BStBl II 1988, 307 [BFH 11.11.1987 - X R 54/82]; vom 18. August 1988 V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932 [BFH 18.08.1988 - V R 194/83] m. w. N.).
  • BFH, 07.08.2019 - V B 7/18

    Außenprüfung bei kirchlichen Organisationen

    Eine gesonderte Bescheiderteilung für einzelne Betriebe gewerblicher Art ist nicht möglich (BFH-Urteil vom 18.08.1988 - V R 194/83, BFHE 154, 274, BStBl II 1988, 932, Leitsatz 2 und unter II.2.).
  • BFH, 04.12.1992 - III R 50/91

    Anspruch auf Investitionszulage für die Anschaffung einer Betriebsvorrichtung -

  • BFH, 29.01.1987 - IV R 96/85

    Änderungssperre - Außenprüfung - Steuer - Tatsachen - Beweismittel

  • FG Sachsen-Anhalt, 19.09.2012 - 3 K 427/11

    Beginn der Zahlungsverjährung bei Zahlung auf nichtigen Steuerbescheid -

  • BFH, 03.12.2010 - V B 35/10

    Steuersubjekt bei Betrieb gewerblicher Art - Unschädlichkeit der ungenauen

  • FG Rheinland-Pfalz, 29.08.2006 - 6 K 2991/03

    Zur Umsatzbesteuerung von Leistungen ausländischer Rundfunkanstalten an eine

  • FG München, 07.10.2004 - 5 K 4148/02

    Keine entsprechende Anwendung der Änderungssperre des § 173 Abs. 2 AO bei § 175

  • FG Niedersachsen, 19.02.2004 - 5 K 99/00

    Unternehmereigenschaft einer Kommune aufgrund ihres Eigenbetriebs

  • FG Köln, 02.09.1998 - 3 K 224/95

    Änderung eines bestandskräftigen Gewerbesteuermessbescheides ; Änderung eines

  • FG Hessen, 20.10.1997 - 4 K 1420/93

    Verpflichtung zur Abgabe von Lohnsteueranmeldungen; Annahme der geschäftlichen

  • FG München, 26.02.2010 - 14 K 4345/07

    Unternehmereigenschaft einer Gemeinde

  • FG Baden-Württemberg, 07.03.2007 - 13 K 142/03

    Keine Vorsteueraufteilung nach bei Gebäudenutzung entstandenen Personalkosten und

  • BFH, 18.06.1993 - V R 93/88

    Verstoß gegen den klaren Inhalt der Akten

  • FG München, 03.12.1998 - 1 K 3385/97

    Erhöhte Bestandskraft eines Steuerbescheides nach einer Außenprüfung; Sinn und

  • FG Niedersachsen, 11.11.1997 - VII 383/97

    Abzug eines nach Doppelbesteuerungsabkommen steuerfreien Lohnbestandteils von dem

  • FG Niedersachsen, 11.11.1997 - VII 376/97

    Berichtigung offenbarer Unrichtigkeiten

  • FG Bremen, 22.07.1998 - 298062K 2

    Rechtmäßigkeitsanforderungen an die Erweiterung einer Prüfungsanordnung;

  • VG Gera, 21.07.2009 - 2 E 529/09

    Beiträge; Grundstücksbezeichnung; hinreichende Bestimmtheit; wirksame

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BFH, 18.08.1988 - R 194/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,13622
BFH, 18.08.1988 - R 194/83 (https://dejure.org/1988,13622)
BFH, Entscheidung vom 18.08.1988 - R 194/83 (https://dejure.org/1988,13622)
BFH, Entscheidung vom 18. August 1988 - R 194/83 (https://dejure.org/1988,13622)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,13622) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 154, 274
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht