Rechtsprechung
   BFH, 09.08.1988 - VII E 4/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,1191
BFH, 09.08.1988 - VII E 4/88 (https://dejure.org/1988,1191)
BFH, Entscheidung vom 09.08.1988 - VII E 4/88 (https://dejure.org/1988,1191)
BFH, Entscheidung vom 09. August 1988 - VII E 4/88 (https://dejure.org/1988,1191)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,1191) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Papierfundstellen

  • BFHE 154, 307
  • BB 1988, 2376
  • BB 1989, 618
  • BStBl II 1989, 307
  • BStBl II 1989, 46
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (23)

  • BFH, 31.07.2003 - IX E 6/03

    Kostenansatz, Erinnerung

    Letztere sind vielmehr sowohl für den Kostenbeamten als auch für das Gericht, das über die Erinnerung entscheiden muss, bindend (BFH-Beschluss vom 9. August 1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).

    Eine Anfechtung dieser Entscheidung mit der Erinnerung ist nicht zulässig (vgl. BFH-Beschluss in BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).

  • BFH, 14.04.2003 - IX E 4/03

    Erinnerung gegen den Kostenansatz

    Letztere sind vielmehr sowohl für den Kostenbeamten als auch für das Gericht, das über die Erinnerung entscheiden muss, bindend (BFH-Beschluss vom 9. August 1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).

    Eine Anfechtung dieser Entscheidung mit der Erinnerung ist nicht zulässig (vgl. BFH-Beschluss in BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).

  • BFH, 23.11.1999 - IX E 7/99

    Streitwert; Feststellungsklage auf Nichtigkeit

    Letztere sind vielmehr sowohl für den Kostenbeamten als auch für das Gericht, das über die Erinnerung entscheiden muss, bindend (BFH-Beschluss vom 9. August 1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).

    Eine Anfechtung dieser Entscheidung mit der Erinnerung ist nicht zulässig (vgl. BFH-Beschluss in BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).

  • BFH, 03.04.2002 - V E 1/02

    Erinnerung gegen den Kostenansatz

    Vielmehr sind diese sowohl für den Kostenfestsetzungsbeamten als auch für das Gericht, das über eine Erinnerung entscheiden muss, bindend (BFH-Beschluss vom 9. August 1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).
  • BFH, 17.02.1994 - VII E 3/93

    Festsetzung eines Streitwertes und Behandlung als Gesamtschuldner

    § 135 Abs. 5 Satz 1 der Finanzgerichtsordnung (FGO), der eine Haftung nach Kopfteilen vorsieht, wenn mehrere Personen kostenpflichtig sind, findet seit Einführung des GKG keine Anwendung mehr (Senatsbeschluß vom 9. August 1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).

    Sowohl der Kostenbeamte als auch das Gericht, das über die Erinnerung zu entscheiden hat, sind an die gerichtliche Kostenlastenentscheidung gebunden (BFHE 154, 307, 308).

  • BFH, 05.12.2013 - X E 10/13

    Keine Erinnerung gegen Kostenlastentscheidung - Beteiligter bei vollmachtlosem

    Sowohl der Kostenbeamte als auch das Gericht, das über die Erinnerung zu entscheiden hat, sind an die gerichtliche Kostenlastentscheidung gebunden (BFH-Beschluss vom 9. August 1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46; Senatsbeschluss vom 16. Mai 2013 X E 2/13, n.v.).
  • BFH, 08.02.1999 - VII B 202/98

    Außerordentliche Beschwerde; unstatthaftes Rechtsmittel

    Einwendungen, die ihre Grundlage nicht im Kostenrecht haben, können mit der Erinnerung nicht zur Geltung gebracht werden (vgl. Senatsbeschluß vom 9. August 1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).
  • FG Hamburg, 20.12.2014 - 3 KO 242/14

    Gerichtskostengesetz/Finanzgerichtsordnung: Zusammenveranlagte Ehegatten als

    Diese Vorschrift geht als lex specialis bei der Gerichtskostenschuld der Kopfteilsregelung in § 135 Abs. 5 FGO vor (zu § 58 GKG a. F. als Vorgängervorschrift von § 34 GKG n. F. vgl. BFH-Beschlüsse vom 12.12.1996 VII E 8/96, BFH/NV 1997, 603; vom 17.02.1994 VII E 3/93, BFH/NV 1994, 819; vom 22.02.1989 VII E 6/87, Juris; vom 09.08.1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46; entgegen OLG Bamberg, Beschluss vom 08.07.1992 2 W 2/92, JurBüro 1992, 684).

    Da beiden als Streitgenossen klagenden zusammenveranlagten Eheleuten die von ihnen als Gesamtschuldner zu tragenden Kosten gemeinsam durch die gerichtliche Kostenlastentscheidung i. S. v. § 29 Nr. 1 GKG auferlegt sind (oben 5), sind beide Erstschuldner und stehen sie nicht in einem unterschiedlichen Haftungs-Rangverhältnis gemäß § 31 Abs. 2 GKG (§ 8 Abs. 1 KostVfg; zur Vorgängervorschrift § 58 Abs. 2 GKG a. F. i. V. m. § 54 GKG a. F. vgl. BFH Beschluss vom 09.08.1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).

  • BFH, 07.09.2010 - VI E 3/10

    Keine Anfechtung der Kostengrundentscheidung mit der Erinnerung

    Sowohl der Kostenbeamte als auch das Gericht, das über die Erinnerung zu entscheiden hat, sind an die gerichtliche Kostenlastentscheidung gebunden (BFH-Beschluss vom 9. August 1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).
  • BFH, 27.10.2005 - V E 5/05

    Rechtsschutz in Kostensachen

    Vielmehr sind diese sowohl für den Kostenfestsetzungsbeamten als auch für das Gericht, das über eine Erinnerung entscheiden muss, bindend (BFH-Beschluss vom 9. August 1988 VII E 4/88, BFHE 154, 307, BStBl II 1989, 46).
  • FG Hamburg, 05.10.1998 - V 318/95

    Familienrechtliche Mitwirkungspflicht des Klägers bei einer einvernehmlichen

  • BFH, 31.01.2000 - V E 1/00

    Erinnerung gegen Kostenansatz; USt-Festsetzung

  • BFH, 10.10.2003 - V E 2/03

    Erinnerung gegen Kostenrechnung: Ausschlagung der Erbschaft kein Änderungsgrund

  • BFH, 05.08.2002 - IV E 1/02

    Gerichtskosten - Prozessführungsbefugnis - OHG - Offene Handelsgesellschaft -

  • BFH, 11.08.2000 - II B 119/99

    Miterbe - Testament - Vermächtnis - Begleichung der Nachlaßverbindlichkeiten -

  • BFH, 15.12.1998 - I E 3/98

    Erinnerung

  • BFH, 15.10.1998 - I E 4/98

    Erhebung von Gerichtskosten; Verstoß gegen den Vertretungszwang

  • KG, 05.03.2021 - 5 AR 2/21
  • BFH, 12.12.1996 - VII E 8/96

    Auswahlermessen eines Kostenbeamten bei der Möglichkeit mehrere Schuldner in

  • BFH, 22.02.1989 - VII E 1/89

    Haftung der Kostenschuldner als Gesamtschuldner

  • BFH, 22.02.1989 - VII E 7/88

    Erinnerung gegen den Kostenansatz

  • BFH, 22.02.1989 - VII E 6/87
  • FG Bremen, 15.12.1997 - 297232Ko 2

    Gesamtstreitwert des Verfahrens als die Summe der Einzelstreitwerte der Anträge

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht