Rechtsprechung
   BFH, 06.02.1991 - II R 36/87   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1991,2231
BFH, 06.02.1991 - II R 36/87 (https://dejure.org/1991,2231)
BFH, Entscheidung vom 06.02.1991 - II R 36/87 (https://dejure.org/1991,2231)
BFH, Entscheidung vom 06. Februar 1991 - II R 36/87 (https://dejure.org/1991,2231)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,2231) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 109, 139 FGO
    Finanzgerichtsordnung; Kostenentscheidung für erfolgreiches Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 163, 125
  • BB 1991, 612
  • DB 1991, 896
  • BStBl II 1991, 367
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 19.02.2004 - I B 127/03

    Die Frage, ob eine Preisgestaltung im Verhältnis zwischen Schwestergesellschaften

    Eine Kostenentscheidung, die sodann auch die Kosten des Beschwerdeverfahrens umfasst, erfolgt insoweit vielmehr erst im Revisionsverfahren (Bundesfinanzhof, Urteil vom 6. Februar 1991 II R 36/87, BFHE 163, 125, BStBl II 1991, 367, m.w.N.).
  • FG Thüringen, 27.11.2013 - 3 K 291/13

    Auslegung von Vorläufigkeitsvermerken in einem Änderungsbescheid Differenzierung

    Die höchstrichterliche Rechtsprechung lehnt eine erweiternde Auslegung der Vorschrift ab, weil sie im Spannungsfeld zwischen gesetzmäßiger Steuerfestsetzung und Rechtssicherheit bzw. Vertrauensschutz steht, das der Gesetzgeber selbst abschließend regeln muss (vgl. BFH-Beschluss vom 10. November 1997 GrS 1/96, a.a.O; BFH-Urteil vom 22. August 1990 I R 42/88, BFHE 162, 470 , BStBl II 1991, 367 , unter 5.).
  • BFH, 16.01.1995 - X B 142/94

    Besonderheiten im Kostenerhebungsverfahren

    Das erfolgreiche Verfahren der Nichtzulassungsbeschwerde ist nach ständiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) kostenrechtlich nicht selbständig, sondern -- in dieser Beziehung -- Teil des Revisionsverfahrens (vgl. BFH-Beschlüsse vom 29. Juli 1976 V B 10/76, BFHE 119, 380, BStBl II 1976, 684; vom 2. September 1987 II B 103/87, BFHE 150, 445, BStBl II 1987, 785; vom 6. August 1985 VIII R 126/84, BFH/NV 1987, 257; vom 6. Februar 1991 II R 36/87, BFHE 163, 125, BStBl II 1991, 367; s. auch Ruban in Gräber, Finanzgerichtsordnung, 3. Aufl. 1993, Rz. 71 zu § 115; v. Wallis in Hübschmann/Hepp/Spitaler, Kommentar zur Abgabenordnung und Finanzgerichtsordnung, 9. Aufl., Tz. 96 zu § 115 FGO; Kühn/Kutter/Hofmann, Abgabenordnung-Finanzgerichtsordnung, 16. Aufl., Bem.
  • BFH, 22.06.1992 - IV R 125/91

    Glaubhaftmachung der Absendung einer Revisionsschrift

    Die Kostenentscheidung beruht auf § 135 Abs. 2 FGO; sie erfaßt auch die Kosten des Nichtzulassungsbeschwerdeverfahrens (BFH- Urteil vom 6. Februar 1991 II R 36/87, BFHE 163, 125, BStBl II 1991, 367).
  • BFH, 06.04.1992 - IV R 78/91

    Wirksamkeit einer Zustellung durch Aushändigung an die minderjährige Tochter des

    Die Kostenentscheidung beruht auf § 135 Abs. 2 FGO; sie erfaßt auch die Kostendes Nichtzulassungsbeschwerdeverfahrens (BFH-Urteil vom 6. Februar 1991 II R 36/87, BFHE 163, 125, BStBl II 1991, 367).
  • BFH, 28.06.1995 - II S 6/95

    Kostenrechtliche Selbständigkeit eines erfolgreichen Verfahrens der

    Das erfolgreiche Verfahren der Nichtzulassungsbeschwerde ist nach ständiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) kostenrechtlich nicht selbständig, sondern -- in dieser Beziehung -- Teil des Revisionsverfahrens (vgl. BFH-Beschlüsse vom 29. Juli 1976 V B 10/76, BFHE 119, 380, BStBl II 1976, 684; vom 2. September 1987 II B 103/87, BFHE 150, 445, BStBl II 1987, 785; vom 6. August 1985 R 126/84, BFH/NV 187, 257; vom 6. Februar 1991 II R 36/87, BFHE 163, 125, BStBl II 1991, 367; s. auch Ruban in Gräber, Finanzgerichtsordnung, 3. Aufl. 1993, Rz. 71 zu § 115; v. Wallis in Hübschmann/Hepp/Spitaler, Kommentar zur Abgabenordnung und Finanzgerichtsordnung, 9. Aufl., Tz. 96 zu § 115 FGO; Kühn/Hofmann, a. a. O., Bem.
  • BFH, 24.04.1992 - IV B 115/91

    Gewinnerzielungsabsicht bei einer Personengesellschaft und Entscheidung über die

    Kostenrechtlich wird das Verfahren der Nichtzulassungsbeschwerde allerdings als Teil des Revisionsverfahrens angesehen (vgl. BFH-Entscheidung vom 23. Januar 1991 II S 15/90, BFHE 163, 123 [BFH 23.01.1991 - II S 15/90], BStBl II 1991, 367).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht