Rechtsprechung
   BFH, 16.12.1992 - XI R 34/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1992,1141
BFH, 16.12.1992 - XI R 34/92 (https://dejure.org/1992,1141)
BFH, Entscheidung vom 16.12.1992 - XI R 34/92 (https://dejure.org/1992,1141)
BFH, Entscheidung vom 16. Dezember 1992 - XI R 34/92 (https://dejure.org/1992,1141)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,1141) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 16 Abs. 1 und 2; EStDV § 7 Abs. 1

  • Wolters Kluwer

    Betriebsübertragung - Kapitalkonto - Erbfolge

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStDV § 7 Abs. 1; EStG § 16 Abs. 1, 2
    Ermittlung des Veräußerungsgewinns auch bei negativem Kapitalkonto

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    § 16 EStG
    Einkommensteuer; Veräußerungsgewinn bei teilentgeltlicher Betriebsübertragung und negativem Kapitalkonto

Papierfundstellen

  • BFHE 170, 183
  • NJW 1993, 2768
  • BB 1993, 1420
  • BB 1993, 855
  • DB 1993, 1267
  • BStBl II 1993, 436
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • BFH, 10.03.1998 - VIII R 76/96

    Ausscheiden des Kommanditisten aus zweigliedriger KG

    Davon geht der BFH in ständiger Rechtsprechung aus (vgl. --für Einzelunternehmen mit negativem Kapitalkonto-- Urteil vom 23. April 1971 IV 201/65, BFHE 102, 488, BStBl II 1971, 686; zur Abgrenzung Urteil vom 16. Dezember 1992 XI R 34/92, BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 436, und --für negatives Kapitalkonto eines persönlich haftenden Gesellschafters-- Urteil vom 28. Januar 1971 IV 127/64, BFHE 102, 362, BStBl II 1971, 662, sowie --für negatives Kapitalkonto eines Kommanditisten-- Urteile vom 24. August 1972 VIII R 36/66, BFHE 107, 365, BStBl II 1973, 111, und zur Abgrenzung vom 28. Juli 1994 IV R 53/91, BFHE 175, 353, BStBl II 1995, 112).
  • BFH, 18.09.2013 - X R 42/10

    Einbringung eines Betriebs in eine Personengesellschaft gegen ein sog.

    Dabei sind bilanzierte betriebliche Verbindlichkeiten als unselbständige Bestandteile der jeweiligen Sachgesamtheit anzusehen, so dass der Netto-Buchwert des übertragenen Betriebsvermögens (Aktiva ./. Passiva) der Summe der Entgelte bzw. Gegenleistungen gegenüberzustellen ist (BFH-Urteile vom 16. Dezember 1992 XI R 34/92, BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 436, und vom 21. März 2002 IV R 1/01, BFHE 198, 537, BStBl II 2002, 519).
  • BFH, 06.04.2016 - X R 52/13

    Verpächterwahlrecht bei teilentgeltlicher Veräußerung

    Hingegen waren Entgelt die Verpflichtungen gegenüber den Geschwistern, die Übernahme der persönlichen Steuerschulden --im Gegensatz zu den betrieblichen Verbindlichkeiten-- der A (vgl. Beschluss des Großen Senats des BFH vom 5. Juli 1990 GrS 4-6/89, BFHE 161, 317, BStBl II 1990, 847, unter C.II.1.c betreffend Versorgungsleistungen, C.II.2.d betreffend Ausgleichszahlungen an Dritte, C.II.3.b betreffend die Übernahme der Verbindlichkeiten), der in der Nachtragsurkunde enthaltene Darlehenserlass, sofern das Darlehen und der Erlass den Anforderungen an Rechtsgeschäfte unter nahen Angehörigen standhalten (vgl. der --zu dem Spiegelbild der Veräußerungspreisminderung ergangene-- Beschluss des Großen Senats des BFH vom 19. Juli 1993 GrS 2/92, BFHE 172, 66, BStBl II 1993, 897, unter C.II.4.), sowie aufgrund der dadurch bereits begründeten Teilentgeltlichkeit die Übernahme des negativen Kapitalkontos der A (vgl. BFH-Urteil vom 16. Dezember 1992 XI R 34/92, BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 436, unter II.1.).
  • BFH, 22.09.1994 - IV R 61/93

    1. Nachträgliche Bildung einer Rücklage nach § 6b EStG im Wege der Bilanzänderung

    Denn für die Frage, ob beim Betriebsübergeber ein Veräußerungsgewinn entstanden ist, muß das vereinbarte Entgelt einheitlich dem Buchwert des Betriebs gegenübergestellt werden (BFH-Urteil vom 16. Dezember 1992 XI R 34/92, BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 436).
  • BFH, 07.02.1995 - VIII R 36/93

    Kein Übernahmegewinn, sondern Annahme einer Einlage in Höhe der Differenz

    Die teilentgeltliche Übertragung eines Betriebs oder eines Mitunternehmeranteils ist als einheitlicher Vorgang mit der Folge zu beurteilen, daß bei einem unter dem Buchwert liegenden Veräußerungspreis § 7 Abs. 1 EStDV anzuwenden ist (so - für die einkommensteuerrechtliche Behandlung beim übertragenden Gesellschafter - BFH-Urteile vom 10. Juli 1986 IV R 12/81, BFHE 147, 63, BStBl II 1986, 811, und vom 16. Dezember 1992 XI R 34/92, BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 436, m. w. N.; - beim Erwerber - BFH in BFHE 110, 402, BStBl II 1974, 50, und in BFHE 122, 275, BStBl II 1977, 603).
  • BFH, 09.05.2017 - VIII R 1/14

    Vorzeitige Zahlung eines abgezinsten Kaufpreises für einen Mitunternehmeranteil -

    aa) Die teilentgeltliche Veräußerung eines Mitunternehmeranteils ist aufgrund der sog. Einheitsbetrachtung nicht in ein entgeltliches und ein unentgeltliches Geschäft zu zerlegen (BFH-Urteile vom 10. Juli 1986 IV R 12/81, BFHE 147, 63, BStBl II 1986, 811, unter 3.b; vom 16. Dezember 1992 XI R 34/92, BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 436, Rz 12).
  • FG Düsseldorf, 24.11.2010 - 15 K 931/09

    Einbringung eines Einzelunternehmens in KG; Buchwertfortführung gem. § 24 UmwStG

    Vor diesem Hintergrund vermögen auch die vom Kläger angeführten Urteile des BFH vom 16. Dezember 1992 XI R 34/92 (BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 346) und vom 22. September 1994 IV R 61/93 (BFHE 176, 350, BStBl II 1995, 367) keine abweichende Entscheidung zu rechtfertigen, die nicht den Anwendungsbereich des § 24 UmwStG betreffen, sondern die Ermittlung eines Veräußerungsgewinns allein im Bereich des § 16 EStG.
  • BFH, 24.07.1996 - I R 113/95

    Betriebserwerb durch GmbH: Bewertung der Wirtschaftsgüter

    Ebensowenig liegt eine unentgeltliche Betriebsübertragung i. S. des § 7 Abs. 1 der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung (EStDV) vor, wenn ein Betrieb gegen Zahlung eines Kaufpreises und ggf. zuzüglich einer Übernahme der betrieblichen Verbindlichkeiten erworben wird (vgl. BFH- Urteile vom 16. Dezember 1992 XI R 34/92, BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 436; vom 17. Januar 1989 VIII R 370/83, BFHE 156, 103, BStBl II 1989, 563).

    Auch ist ein teilentgeltlicher Erwerb ein entgeltlicher i. S. dieser Vorschrift (vgl. BFH- Urteile vom 19. Februar 1981 IV R 41/78, BFHE 133, 510, BStBl II 1981, 730; vom 31. Mai 1972 I R 49/69, BFHE 106, 71, BStBl II 1972, 696; Werndl in Kirchhof/Söhn, Einkommensteuergesetz, § 6 H 10; Blümich/Ehmcke, Einkommensteuergesetz, § 6 Rdnrn. 103, 1075; vgl. zur Problematik auch BFH-Urteil vom 7. Februar 1995 VIII R 36/93, BFHE 178, 110, BStBl II 1995, 770), denn nur für unentgeltliche Betriebsübertragungen ist in § 7 Abs. 1 EStDV die Buchwertfortführung zulässigerweise vorgesehen (vgl. hierzu auch Beschluß des Großen Senats des BFH in BFHE 161, 317, BStBl II 1990, 847; BFH in BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 436).

  • FG München, 28.10.2013 - 7 K 2500/10

    Kein Fortbestehen des Verpächterwahlrechts bei teilentgeltlicher Übertragung

    Erbringt jedoch der Vermögensübernehmer eines Betriebs mit negativem Kapitalkonto - wie im Streitfall - (sonstige) Gegenleistungen, dann entstehen bei ihm Anschaffungskosten und beim Übergeber ein Veräußerungserlös nicht nur in Höhe der Gegenleistungen, sondern einschließlich des negativen Kapitalkontos (vgl. hierzu BFH-Urteil vom 16. Dezember 1992 XI R 34/92, BStBl II 1993, 436; BFH-Beschluss vom 27. September 2006 X B 71/06, BFH/NV 2007, 37; vgl. auch Schallmoser in Blümich, EStG, § 16 Rz. 113 m.w.N.).
  • FG Baden-Württemberg, 22.02.2011 - 8 K 60/06

    Gestaltungsmissbrauch bei entgeltlicher Übertragung von Grundstücken eines Besitz

    aa) Eine Betriebsveräußerung im Sinne des § 16 Abs. 1 EStG liegt nach den Grundsätzen der Rechtsprechung vor, wenn das wirtschaftliche Eigentum (BFH-Urteil vom 22.09.1992 VIII R 7/90, BFHE 170, 29, BStBl II 1993, 228) an allen wesentlichen Betriebsgrundlagen (BFH-Urteil vom 12.06.1996 XI R 56, 57/95 BFHE 180, 436, BStBl II 1996, 527 mwN) in einem einheitlichen Vorgang aufgrund eines einheitlichen Entschlusses (BFH-Urteil vom 17.10.91 IV R 97/89, BFHE 166, 149, BStBl II 92, 392; vom 12.4. 89 I R 105/85, BFHE 157, 93, BStBl II 89, 653) entgeltlich oder teilentgeltlich (BFH-Urteil vom 16.12.1992 XI R 34/92, BFHE 170, 183, BStBl II 1993, 436) auf einen Erwerber (BFH-Urteil vom 29.11.1988 VIII R 316/82 BFHE 156, 408, BStBl II 1989, 602) übertragen wird und damit die bisher in diesem Betrieb mit diesen wesentlichen Betriebsgrundlagen entfaltete gewerbliche Betätigung des Veräußerers endet (BFH-Urteil vom 12.06.1996 XI R 56, 57/95, BFHE 180, 436, BStBl II 1996, 527 mwN; vgl. auch Schmidt/Wacker, EStG, 29. Auflage, § 16 Rz. 20, 90, 120f; Blümich/Stuhrmann, EStG, 107. Auflage, § 16 Rz. 122, 123).
  • FG Münster, 06.12.2001 - 3 K 8565/97

    Behaltensfrist für den Betriebsvermögensfreibetrag bei vorweggenommener Erbfolge

  • FG Düsseldorf, 04.03.1998 - 14 V 9135/97

    Kaufpreisherabsetzung bei Veräußerung zwischen Angehörigen

  • FG Niedersachsen, 06.09.1995 - III 305/88

    Veräußerung von Anteilen an einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH);

  • BFH, 31.08.1994 - X R 170/93

    Bemessung des Veräußerungspreises aus teilentgeltlicher Veräußerung bei

  • FG Saarland, 06.02.2009 - 1 V 1480/08

    Einkommensteuer; Verdeckte Einlage des Geschäftswertes eines Einzelunternehmens

  • FG München, 28.09.1999 - 16 K 493/97

    Fehlende Klagebefugnis einer vollbeendeten Personengesellschaft; Veräußerung von

  • FG Rheinland-Pfalz, 24.05.1995 - 1 K 1897/93
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht