Rechtsprechung
   BFH, 15.07.1998 - II R 82/96   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,1253
BFH, 15.07.1998 - II R 82/96 (https://dejure.org/1998,1253)
BFH, Entscheidung vom 15.07.1998 - II R 82/96 (https://dejure.org/1998,1253)
BFH, Entscheidung vom 15. Juli 1998 - II R 82/96 (https://dejure.org/1998,1253)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,1253) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Simons & Moll-Simons

    ErbStG 1974 § 12 Abs. 5, § 20; BGB § 718; HGB § 105 Abs. 2, § 161 Abs. 2; BewG § 3; AO 1977 § 39 Abs. 2 Nr. 2, § 119 Abs. 1; FGO § 96 Abs. 1 Satz 2

  • Judicialis
  • Deutsches Notarinstitut

    ErbStG §§ 12 Abs. 5, 20
    Steuerrechtlich Zuwendender und Steuerschuldner bei Beteiligung einer

  • Wolters Kluwer

    Gesamthandsgemeinschaft - Schenkung - Bereicherung des Bedachten - Steuerpflichtigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Schenkungen einer Personengesellschaft an ihren Gesellschafter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 12 Abs. 5, 20 ErbStG 1974
    Erbschaftsteuer; schenkweiser Erwerb von einer Gesamthand

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 186, 147
  • BB 1998, 1938
  • BB 1998, 2193
  • DB 1998, 2098
  • BStBl II 1998, 630
  • BStBl II 1998, 639
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BFH, 30.08.2017 - II R 46/15

    Spielerüberlassung als freigebige Zuwendung an Fußballverein

    a) Bei einem schenkweisen Erwerb von einer Gesamthandsgemeinschaft ist schenkungsteuerrechtlich der Bedachte auf Kosten der Gesamthänder --und nicht der Gesamthand-- bereichert (vgl. BFH-Urteil vom 15. Juli 1998 II R 82/96, BFHE 186, 147, BStBl II 1998, 630, unter II.1.b).

    Das Urteil des BGH in BGHZ 146, 341 hat daher für die Rechtslage, die dem BFH-Urteil in BFHE 186, 147, BStBl II 1998, 630 zugrunde lag und die der BFH in seinem Urteil in BFHE 257, 363, BStBl II 2017, 653, 856 für die Erwerberseite bestätigt hat, keine Änderungen gebracht.

  • FG Niedersachsen, 18.03.2015 - 3 K 174/14

    Schenkungsteuer: Gehaltszahlungen an Fußballspieler durch Sponsoren aufgrund

    Nachfolgend hat der BFH klargestellt, dass nichts anderes gilt, wenn die Personengesellschaft an dem Schenkungsvorgang nicht als Beschenkter, sondern als Schenker beteiligt ist; auch hier bewirkt die Transparenz der Personengesellschaft die Zurechnung der Schenkung auf die hinter der Personengesellschaft stehenden Gesellschafter (BFH Urteil vom 15. Juli 1998 II R 82/96, BStBl. II 1998, 630).
  • FG Münster, 12.01.2017 - 3 K 518/15

    Vorliegen einer freigebigen Zuwendung an die Mitgesellschafter bei der Einlage

    Der Beklagte wies den Einspruch unter Hinweis auf die Rechtsprechung des BFH (Urteile vom 14.08.1994 II R 95/92, BStBl. II 1995, 81; vom 15.07.1998 II R 82/96, BStBl. II 1998, 630; vom 11.11.2009 II R 31/07, BStBl. II 201, 504; vom 11.06.2013 II R 4/12, BStBl. II 2013, 742) als unbegründet zurück.

    Bei Zuwendungen an eine Personengesellschaft liegt nach der ständigen Rechtsprechung des BFH, der der erkennende Senat auch für den vorliegenden Fall folgt, kein Erwerb der Gesamthandsgemeinschaft vor, Erwerber und Steuerschuldner sind vielmehr die einzelnen Gesellschafter (vgl. BFH-Urteile vom 14.09.1994 II R 95/92, BStBl II 1995, 81; vom 15.07.1998 II R 82/96, BStBl II 1998, 630).

  • BFH, 19.02.2009 - II R 49/07

    Abweichen vom Klagebegehren als Verstoß gegen die Grundordnung des Verfahrens -

    Darin liegt ein Verstoß gegen den Grundsatz der Bindung an das Klagebegehren, dessen Einhaltung das Revisionsgericht auch ohne ausdrückliche Rüge zu beachten hat; ein solcher Verstoß führt zur Aufhebung des angefochtenen Urteils (vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 15. Juli 1998 II R 82/96, BFHE 186, 147, BStBl II 1998, 630; vom 18. August 2005 II R 68/03, BFH/NV 2006, 360, m.w.N.).
  • BFH, 18.05.1999 - I R 60/98

    Vollverzinsung bei offener Gewinnausschüttung

    Es ging davon aus, daß der Gewinnverteilungsbeschluß ein rückwirkendes Ereignis darstelle, für das ein besonderer Zinslauf gelte (vgl. Bundesministerium der Finanzen --BMF--, Anwendungserlaß zur Abgabenordnung 1977 --AEAO-- vom 15. Juli 1998, BStBl II 1998, 630, 752, zu § 233a Tz. 10; vgl. auch BMF-Schreiben vom 28. August 1998, Neue Wirtschaftsbriefe 50/1998, 4111 --Aktuelles--; Oberfinanzdirektion --OFD-- Magdeburg, Verfügung vom 10. Juni 1998 S 0460a-16-St 253, Der Betrieb --DB-- 1998, 2301).
  • FG Baden-Württemberg, 01.03.2017 - 7 V 2515/16

    Eine verdeckte Einlage einzelner Gesellschafter in eine Personengesellschaft kann

    Der erkennende Senat ist der Ansicht, dass auch nach Ergehen der Rechtsprechung des BGH zur Teilrechtsfähigkeit der GbR im Zivilrecht im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht die Personengesellschaft als transparent zu behandeln ist und damit deren Gesellschafter zu den Bereicherungsempfängern zu rechnen sind (BFH-Urteil vom 14. September 1994 II R 95/92, BFHE 176, 44, BStBl II 1995, 81 - für eine GbR als Beschenkter; Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 18. März 2015 3 K 174/14, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2016, 1096; im Übrigen zur Transparenz der Personengesellschaft bei einer Personengesellschaft als Schenker BFH-Urteil vom 15. Juli 1998 II R 82/96, BFHE 186, 147, BStBl II 1998, 630 - für eine OHG als Schenker).

    Damit hat sich nach Ansicht des erkennenden Senats nichts an den Rahmenbedingungen geändert, unter denen der BFH die Transparenz der Personengesellschaft im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht betont hat (zuletzt BFH-Urteil vom 15. Juli 1998 II R 82/96, BFHE 186, 147, BStBl II 1998, 630).

  • BFH, 04.03.2008 - II B 28/07

    Geltendmachung eines Pflichtteils oder Verzicht auf einen entstandenen

    Legt das Gericht seiner Entscheidung einen anderen Lebenssachverhalt zugrunde, als mit dem angefochtenen Verwaltungsakt besteuert wurde, ist § 96 Abs. 1 Satz 2 FGO verletzt (Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 15. Juli 1998 II R 82/96, BFH/NV 1998, 1572).
  • FG Münster, 17.08.2000 - 3 K 4284/97

    Zeitpunkt der Steuerentstehung und Umfang der Bereicherung bei mittelbarer

    Nach der Rechtsprechung des BFH, der sich der Senat anschließt, sind bei Zuwendungen an eine Gesamthand schenkungsteuerlich die Gesamthänder als vermögensmäßig bereichert anzusehen (vergl. Urteil des BFH vom 14.09.1994, II R 95/92, BStBL II 1995, S. 81 und vom 15.07.1989, II R 82/96. BStBL. II 1998, S. 630).
  • BFH, 18.08.1999 - I R 87/98

    Zinsen zur Körperschaftsteuer - Steuerminderung - Gewinnausschüttung

    Das FA ging davon aus, daß die Gewinnverteilungsbeschlüsse rückwirkende Ereignisse darstellten, für die ein besonderer Zinslauf gelte (vgl. Bundesministerium der Finanzen, Anwendungserlaß zur Abgabenordnung vom 15. Juli 1998, BStBl II 1998, 630, 752, zu § 233a Tz. 10).
  • FG Münster, 18.01.2007 - 3 K 2592/05

    Erbschaftsteuer bei durch einen Erbfall bewirktem Übergang von Vermögen;

    Der Kl. verwies insoweit auf die BFH-Entscheidungen vom 14.09.1994 (II R 95/92, BStBl. II 1995, 81) und vom 15.07.1998 (II R 82/96, BStBl. II 1998, 630).
  • FG München, 21.06.2006 - 4 K 2156/05

    Steuerbefreiung nach §13 Abs. 1 Nr. 10 ErbStG bei Schenkung aus dem Gesamtgut der

  • FG Nürnberg, 06.11.2003 - IV 180/02

    Nachweisfähigkeit eines Gutachtens oder einheitlichen Verkaufspreises

  • FG Rheinland-Pfalz, 17.06.1999 - 4 K 2830/98
  • FG Rheinland-Pfalz, 17.05.1999 - 4 K 2830/98

    Forderungsverzicht gegenüber KG als Schenkung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht