Rechtsprechung
   BFH, 20.04.1999 - VIII R 13/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,2050
BFH, 20.04.1999 - VIII R 13/97 (https://dejure.org/1999,2050)
BFH, Entscheidung vom 20.04.1999 - VIII R 13/97 (https://dejure.org/1999,2050)
BFH, Entscheidung vom 20. April 1999 - VIII R 13/97 (https://dejure.org/1999,2050)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,2050) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    AO 1977 § 175 Abs. 1 Nr. 1, § 184 Abs. 1 Satz 3, §§ 185 ff.; FGO § 40 Abs. 2; GewStG § 33 Abs. 2

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Gewerbesteuer-Zerlegungsverfahren - Klagebefugnis der Gemeinde - Gewerbesteuer-Meßbescheid - Zerlegungs-Erstbescheid - Zerlegungsmaßstab

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Klagebefugnis der Gemeinden im Zerlegungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    § 40 FGO
    Finanzgerichtsordnung; Klagebefugnis einer Gemeinde im Gewerbesteuer-Zerlegungsverfahren

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 188, 536
  • NVwZ 1999, 1381
  • BB 1999, 1646
  • DB 1999, 2195
  • BStBl II 1999, 542
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BFH, 16.12.2009 - I R 56/08

    Zerlegung des Gewerbesteuermessbetrages eines Verkehrsflughafens

    Eine mehrgemeindliche Betriebsstätte liegt vor, wenn zwischen den Betriebsanlagen, Geschäftseinrichtungen oder Teilen von ihnen ein räumlicher und betrieblicher (d. h. organisatorischer, technischer und wirtschaftlicher) Zusammenhang besteht (z. B. Senatsurteile vom 20. Februar 1974 I R 179/72, BFHE 112, 183, BStBl II 1974, 427; vom 10. Juli 1974 I R 54/72, BFHE 113, 123, BStBl II 1975, 42; vom 12. Oktober 1977 I R 227/75, BFHE 124, 65, BStBl II 1978, 160; vom 26. Februar 1992 I R 58/91, BFH/NV 1992, 766; BFH-Urteil vom 20. April 1999 VIII R 13/97, BFHE 188, 536, BStBl II 1999, 542; s. auch z. B. Musil in Hübschmann/Hepp/Spitaler, a. a. O., § 12 AO Rz 44; Kruse in Tipke/Kruse, a. a. O., § 12 AO Rz 39; Hofmeister in Blümich, a. a. O., § 30 GewStG Rz 3 ff.).
  • BFH, 26.04.2017 - I R 76/15

    Keine Unterbrechung der Außenprüfung bei nur ein Prüfungsjahr betreffenden

    b) Nichts anderes gilt, soweit die Gewerbesteuerfestsetzungen der Streitjahre angefochten werden, weil die ebenfalls angegriffenen Gewerbesteuermessbescheide Grundlagenbescheide für die angesprochenen Gewerbesteuerbescheide sind (vgl. z.B. Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 20. April 1999 VIII R 13/97, BFHE 188, 536, BStBl II 1999, 542; vom 7. September 2016 IV R 31/13, BFHE 255, 266).
  • BFH, 07.09.2016 - IV R 31/13

    Keine Bindungswirkung des Gewerbesteuermessbescheids für den

    Der Gewerbesteuermessbescheid ist Grundlagenbescheid (§ 171 Abs. 10 AO) für den Gewerbesteuerbescheid und für den Zerlegungsbescheid (z.B. BFH-Urteil vom 20. April 1999 VIII R 13/97, BFHE 188, 536, BStBl II 1999, 542, unter II.A.3.a).
  • FG Nürnberg, 28.10.2010 - 4 K 1962/08

    Beiladung des Gewerbesteuerpflichtigen zum Gewerbesteuerzerlegungsverfahren -

    Angesichts der in beiden Gemeinden (Klägerin und Beigeladene) gleich hohen Hebesätze war die Firma 4 nicht notwendig beizuladen (vgl. z.B. BFH-Urteil vom 20.04.1999 VIII R 13/97, BFHE 188, 536, BStBl II 1999, 542).

    Allerdings hat der BFH in einem Urteil vom 20.04.1999 VIII R 13/97 (BStBl II 1999, 542) auch entschieden, dass die unmittelbare verkehrsmäßige Erschließung des Betriebs stets Teil einer einheitlichen Betriebsstätte sei.

    Dies entspricht auch der vom BFH zur Zufahrt zu einem Betriebsgelände vertretenen Ansicht (BFH-Urteil vom 20.04.1999 VIII R 13/97, BStBl II 1999, 542).

    Es ist durch die Rechtsprechung geklärt, dass die Zufahrt zum Betriebsgelände Teil eines einheitlichen Betriebsgelände iSv § 30 GewStG ist (vgl. BFH-Urteil vom 20.04.1999 VIII R 13/97, BStBl II 1999, 542).

  • BFH, 28.06.2000 - I R 84/98

    Änderung einer Gewerbesteuerzerlegung

    Der Gewerbesteuermessbescheid ist zwar hinsichtlich des Steuermessbetrags, des maßgebenden Erhebungszeitraums und der Person des Steuerschuldners Grundlagenbescheid für den Zerlegungsbescheid, in Bezug auf die Bestimmung der Steuerberechtigten aber nicht (vgl. Bundesfinanzhof --BFH--, Urteil vom 20. April 1999 VIII R 13/97, BFHE 188, 536, BStBl II 1999, 542).
  • FG Hessen, 19.03.2008 - 8 K 2117/07

    Zerlegung des Gewerbesteuermessbetrages - Merkmale einer mehrgemeindlichen

    Nichts anderes ergibt sich zugunsten der Kl. aus dem in dem Gutachten des Prof sowie in dem Aufsatz von Offerhaus (FR 2006, 623) zur Begründung einer mehrgemeindlichen Betriebsstätte für maßgeblich gehaltenen Urteil des BFH vom 20. April 1999 VIII R 13/97, BStBl. II 1999, 542.
  • BFH, 07.09.2005 - VIII R 42/02

    GewSt: Zerlegung

    Die Änderung des Zerlegungsbescheides gemäß § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 i.V.m. §§ 185, 184 Abs. 1 Satz 3 AO 1977 entspricht der Rechtsprechung des Senats (Senatsurteil vom 20. April 1999 VIII R 13/97, BFHE 188, 536, BStBl II 1999, 542).
  • FG Berlin-Brandenburg, 29.01.2008 - 6 K 6351/05

    Keine Einspruchserledigung durch bloßen Zeitablauf - Arbeitslohn als unbilliger

    Die Rechtsnatur einer solchen Einigung ist ungeklärt; es kann sich entweder um einen öffentlich-rechtlichen Vertrag, um eine Vereinbarung sui generis zwischen den hebeberechtigten Gemeinden und dem Steuerpflichtigen oder um eine "tatsächliche Verständigung" handeln (vgl. dazu mit Nachweisen: BFH, Urteil vom 20. April 1999 VIII R 13/97, BFHE 188, 536, BStBl II 1999, 542).
  • FG Schleswig-Holstein, 07.01.2009 - 2 V 196/08

    Gewerbesteuerzerlegung bei einer GmbH & Co. KG - Ansatz fiktiver Arbeitslöhne für

    Der Gewerbesteuermessbescheid sei zwar hinsichtlich des Steuermessbetrags, des maßgebenden Erhebungszeitraums und der Person des Steuerschuldners Grundlagenbescheid für einen Zerlegungsbescheid, in Bezug auf die Bestimmung der Steuerberechtigten aber nicht (BFH-Urteile vom 28. Juni 2000, Bundessteuerblatt -BStBl- II 2001, S. 3; vom 20. April 1999, BStBl II 1999, S. 542).
  • FG Münster, 26.03.2002 - 15 K 8454/98

    Änderung eines Gewerbesteuer-Zerlegungsbescheides

    § 173 AO wird nach bisheriger Rechtsprechung (BFH-Urteile vom 20. April 1999 VIII R 13/97, BFHE 188, 536, BStBl II 1999, 542; vom 24. März 1992 VIII R 33/90, BFHE 168, 350, BStBl II 1992, 869; vom 12. Mai 1992 VIII R 45/90, BFH/NV 1993, 191), der der Senat folgt, durch § 189 AO nicht verdrängt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht