Rechtsprechung
   BFH, 10.04.2013 - I R 22/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,19734
BFH, 10.04.2013 - I R 22/12 (https://dejure.org/2013,19734)
BFH, Entscheidung vom 10.04.2013 - I R 22/12 (https://dejure.org/2013,19734)
BFH, Entscheidung vom 10. April 2013 - I R 22/12 (https://dejure.org/2013,19734)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,19734) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Beschränkte Steuerpflicht gemäß § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG 1997: Nutzung einer beweglichen Sache im Inland

  • IWW
  • openjur.de

    Beschränkte Steuerpflicht gemäß § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG 1997: Nutzung einer beweglichen Sache im Inland

  • Bundesfinanzhof

    EStG § 22 Nr 3, EStG § 49 Abs 1 Nr 9 Alt 1, EStG § 50a Abs 4 S 1 Nr 3, EStG § 50a Abs 5 S 5, EStDV § 73g, AO § 191 Abs 1
    Beschränkte Steuerpflicht gemäß § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG 1997: Nutzung einer beweglichen Sache im Inland

  • Bundesfinanzhof

    Beschränkte Steuerpflicht gemäß § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG 1997: Nutzung einer beweglichen Sache im Inland

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 22 Nr 3 EStG 1997, § 49 Abs 1 Nr 9 Alt 1 EStG 1997, § 50a Abs 4 S 1 Nr 3 EStG 1997, § 50a Abs 5 S 5 EStG 1997, § 73g EStDV 1997
    Beschränkte Steuerpflicht gemäß § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG 1997: Nutzung einer beweglichen Sache im Inland

  • cpm-steuerberater.de

    Beschränkte Steuerpflicht gemäß § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG 1997: Nutzung einer beweglichen Sache im Inland

  • Betriebs-Berater

    Beschränkte Steuerpflicht bei Vermietung einer beweglichen Sache zur Nutzung im Inland

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen der beschränkten Steuerpflicht gemäß § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG 1997

  • datenbank.nwb.de

    Beschränkte Steuerpflicht gemäß § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG 1997 (Nutzung einer beweglichen Sache im Inland)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • IWW (Kurzinformation)

    Hinzurechnung für Mietaufwendungen auch bei leer stehender Immobilie?

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Voraussetzungen der beschränkten Steuerpflicht gemäß § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG 1997

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Beschränkte Steuerpflicht bei Vermietung einer beweglichen Sache zur Nutzung im Inland

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Beschränkte Steuerpflicht bei Nutzung einer beweglichen Sache

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Keine beschränkte Steuerpflicht bei Vermietung von im Ausland eingesetzter LKW

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 241, 251
  • BB 2013, 2006
  • BStBl II 2013, 728
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BFH, 29.11.2017 - I R 58/15

    Betriebsstättenzurechnung und Abgeltungswirkung bei gewerblich geprägter KG im

    Sie sind als "Körperschaften" ohne Geschäftsleitung (§ 10 AO) und ohne Sitz (§ 11 AO) im Inland beschränkt steuerpflichtig (§ 2 Nr. 1 KStG), da sie "inländische Einkünfte" erzielen (zur gegenständlichen Begrenzung der beschränkten Steuerpflicht auf die inländischen Einkünfte s. z.B. Senatsurteile vom 17. Dezember 1997 I R 95/96, BFHE 185, 16, BStBl II 1998, 260; vom 10. April 2013 I R 22/12, BFHE 241, 251, BStBl II 2013, 728; Blümich/Rengers, § 2 KStG Rz 30; Witt in Herrmann/ Heuer/Raupach, § 2 KStG Rz 70).
  • BFH, 28.03.2018 - I R 42/16

    Beschränkte Einkommensteuerpflicht: Arbeitnehmertätigkeit für ein privates

    Anknüpfungspunkt für den Besteuerungstatbestand des § 49 Abs. 1 Nr. 4 Buchst. b EStG als sog. Inlandsbezug --zugleich die Rechtfertigung des inländischen Besteuerungszugriffs (vgl. Senatsurteil vom 10. April 2013 I R 22/12, BFHE 241, 251, BStBl II 2013, 728)-- ist der Zahlungsvorgang zulasten der inländischen Volkswirtschaft, insbesondere des Fiskus und Kassenstaates (sog. Kassenstaatsprinzip - z.B. Hidien in Kirchhof/Söhn/Mellinghoff, EStG, § 49 Rz G 18).
  • BFH, 14.03.2018 - III R 5/17

    Kindergeldanspruch eines Gewerbetreibenden bei fiktiver unbeschränkter

    Bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb knüpft der Gesetzgeber an die im Inland entfaltete wirtschaftliche Tätigkeit an (sog. Quellenprinzip, vgl. BFH-Urteil vom 10. April 2013 I R 22/12, BFHE 241, 251, BStBl II 2013, 728, Rz 10).
  • FG Sachsen, 25.04.2019 - 6 K 1720/17

    Aufhebung einer Kindergeldgewährung und Rückforderung von bereits gezahlten

    Bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb knüpft der Gesetzgeber an die im Inland entfaltete wirtschaftliche Tätigkeit an (sog. Quellenprinzip, vgl. BFH-Urteil vom 10. April 2013 I R 22/12, BFHE 241, 251 , BStBl II 2013, 728 , Rz 10).
  • FG Berlin-Brandenburg, 04.03.2020 - 7 K 7168/18

    Kindergeldberechtigung bei Behandlung als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig

    Bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb knüpft der Gesetzgeber an die im Inland entfaltete wirtschaftliche Tätigkeit an (sog. Quellenprinzip, vgl. BFH, Urteil vom 10.04.2013 - I R 22/12, BStBl. II 2013, 728).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht