Rechtsprechung
   BFH, 18.01.2017 - II R 33/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,5301
BFH, 18.01.2017 - II R 33/16 (https://dejure.org/2017,5301)
BFH, Entscheidung vom 18.01.2017 - II R 33/16 (https://dejure.org/2017,5301)
BFH, Entscheidung vom 18. Januar 2017 - II R 33/16 (https://dejure.org/2017,5301)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,5301) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Folgen der Zurückweisung eines Bevollmächtigten nach bisherigem Recht - Eigenvertretung einer ausländischen Steuerberatungsgesellschaft beim BFH - Entscheidung über eine unzulässige Revision durch Urteil

  • IWW

    § 3 Nr. 1 des Steuerberatungsgesetz... es (StBerG), § 3a StBerG, § 3a Abs. 3 StBerG, § 80 Abs. 5 der Abgabenordnung, § 80 Abs. 5 AO, § 126 Abs. 1 der Finanzgerichtsordnung, § 62 Abs. 4 Satz 1 FGO, § 62 Abs. 4 Satz 2 FGO, § 62 Abs. 4 Satz 3 FGO, § 62 Abs. 2 Satz 1 FGO, § 62 Abs. 4 Satz 5 FGO, § 62 Abs. 4 Satz 4 FGO, § 3 Nr. 2 und 3 StBerG, § 2 Abs. 1 EuRAG, §§ 1, 3 Abs. 1, 2 der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), § 3 EuRAG, § 3 Nr. 1 StBerG, §§ 49 ff. StBerG, § 32 Abs. 3 Satz 2 StBerG, §§ 59c ff. BRAO, § 3 Nr. 2 oder 3 StBerG, §§ 2, 3 EuRAG, Art. 56 Abs. 1 AEUV, Art. 56 AEUV, Art. 57 Abs. 1 AEUV, Art. 56, 57 AEUV, § 135 Abs. 2 FGO, § 126 Abs. 1 FGO, § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 FGO, § 80 AO, § 80 Abs. 1 AO, § 80 Abs. 8 Satz 2 AO, § 80 Abs. 5, 8 Satz 2 AO, § 7 StBerG, § 159 StBerG, § 249 Abs. 1 Satz 1, §§ 328 f. AO, § 160 StBerG, § 80 Abs. 7 Satz 1 AO, § 13 Abs. 5 Satz 1 des Zehnten Buches Sozialgesetzbuch, § 1 Abs. 11 des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung, § 3a Abs. 1 Satz 4, Abs. 2 Satz 3 Nr. 7 StBerG, § 3a Abs. 2 Satz 6 StBerG, § 143 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Folgen der Zurückweisung eines Bevollmächtigten nach bisherigem Recht - Eigenvertretung einer ausländischen Steuerberatungsgesellschaft beim BFH - Entscheidung über eine unzulässige Revision durch Urteil

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 80 Abs 5 AO, § 62 Abs 4 FGO, Art 56 AEUV, § 126 Abs 1 FGO, § 3a Abs 1 S 4 StBerG vom 18.04.2016
    Folgen der Zurückweisung eines Bevollmächtigten nach bisherigem Recht - Eigenvertretung einer ausländischen Steuerberatungsgesellschaft beim BFH - Entscheidung über eine unzulässige Revision durch Urteil

  • Wolters Kluwer
  • Betriebs-Berater

    Eigenvertretung einer ausländischen Steuerberatungsgesellschaft beim BFH

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO a.F. § 80 Abs. 5; FGO § 62 Abs. 4; AEUV Art. 56
    Folgen der Zurückweisung eines Bevollmächtigten nach bisherigem Recht; Eigenvertretung einer ausländischen Steuerberatungsgesellschaft beim BFH

  • rechtsportal.de

    Umfang der Zurückweisung eines Bevollmächtigten gemäß § 80 Abs. 5 AO a. F.

  • datenbank.nwb.de

    Folgen der Zurückweisung eines Bevollmächtigten nach bisherigem Recht; Eigenvertretung einer ausländischen Steuerberatungsgesellschaft beim BFH

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die ausländische Steuerberatungsgesellschaft - und ihre Eigenvertretung beim Bundesfinanzhof

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zurückweisung eines Bevollmächtigten im Besteuerungsverfahren

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Eigenvertretung einer ausländischen Steuerberatungsgesellschaft beim BFH

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zurückweisung eines Bevollmächtigten im Steuerverwaltungsverfahren

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Zurückweisung eines Bevollmächtigten

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    AO § 80 Abs 5, StBerG § 3a Abs 1, AEUV Art 56, AEUV Art 49, EG Art 43, EG Art 49, StBerG § 7 Abs 1 Nr 1
    Bevollmächtigter, Zurückweisung, Hilfeleistung in Steuersachen, Europäische Union, Dienstleistungsfreiheit

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 256, 206
  • BB 2017, 597
  • BStBl II 2017, 663
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BFH, 07.06.2017 - II R 22/15

    Buchhalter nicht zur Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen berechtigt

    Eine solche Beschränkung war durch § 80 Abs. 5 AO jedenfalls dann nicht vorgeschrieben, wenn die erteilte Vollmacht nicht entsprechend beschränkt war (BFH-Urteil vom 18. Januar 2017 II R 33/16, BFHE 256, 206).
  • BFH, 11.06.2019 - XI B 98/18

    Zur Postulationsfähigkeit einer "LLP" englischen Rechts

    Rechtsanwaltsgesellschaften bedürfen der Zulassung gemäß §§ 59c ff. BRAO (vgl. BFH-Beschluss vom 21.07.2017 - X B 92/17, BFH/NV 2017, 1463, Verfassungsbeschwerde wurde nicht zur Entscheidung angenommen, s. Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 13.02.2018 - 1 BvR 2168/17; zu alledem auch BFH-Urteil vom 18.01.2017 - II R 33/16, BFHE 256, 206, BStBl II 2017, 663, unter II.1.a).
  • BFH, 08.08.2017 - V B 12/17

    Vertretungsbefugnis vor dem BFH; ausländische Steuerberatungs- und

    Denn sie wurde, wie sich aus Rz 15 des BFH-Urteils vom 18. Januar 2017 II R 33/16 (BFHE 256, 206, BStBl II 2017, 663) ergibt und damit gerichtsbekannt ist, weder als Steuerberatungsgesellschaft anerkannt noch als Rechtsanwaltsgesellschaft zugelassen.

    T tritt zwar als "Advocate" nach dem Recht Großbritanniens auf, Advocates sind aber keine niedergelassenen europäischen Rechtsanwälte i.S. der §§ 2, 3 EuRAG (vgl. Rz 15 des BFH-Urteils in BFHE 256, 206, BStBl II 2017, 663).

  • FG Niedersachsen, 04.08.2016 - 6 K 113/16

    Zur Zurückweisung eines Bevollmächtigten im Steuerverwaltungsverfahren -

    Revision eingelegt, BFH-Az. II R 33/16.
  • BFH, 21.07.2017 - X B 92/17

    Postulationsfähigkeit beim BFH

    Rechtsanwaltsgesellschaften bedürfen der Zulassung gemäß §§ 59c ff. BRAO (zu alledem auch BFH-Urteil vom 18. Januar 2017 II R 33/16, BFHE 256, 206, BStBl II  2017, 663, unter II.1.a).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht