Rechtsprechung
   BFH, 26.07.2017 - III R 18/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,40179
BFH, 26.07.2017 - III R 18/16 (https://dejure.org/2017,40179)
BFH, Entscheidung vom 26.07.2017 - III R 18/16 (https://dejure.org/2017,40179)
BFH, Entscheidung vom 26. Juli 2017 - III R 18/16 (https://dejure.org/2017,40179)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,40179) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Konkurrenz von Kindergeldansprüchen zwischen zwei EU-Staaten - Bindungswirkung der Entscheidungen ausländischer Behörden - Kindergeldanspruch bei Leistungen nach dem SGB II

  • IWW

    § 62 Abs. 1 Nr. 1 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § ... 65 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG, Art. 68 Abs. 1 der Verordnung (EG) Nr. 883/2004, VO Nr. 883/2004, § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 der Finanzgerichtsordnung, § 62 EStG, Art. 11 Abs. 3 Buchst. e der VO Nr. 883/2004, § 63 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG, § 32 Abs. 1, § 63 Abs. 1 Satz 2, § 32 Abs. 3 EStG, §§ 62 ff. EStG, Art. 68 der VO Nr. 883/2004, § 65 EStG, Art. 2 Abs. 1 der VO Nr. 883/2004, Art. 3 Abs. 1 Buchst. j der VO Nr. 883/2004, Art. 68 Abs. 2 Satz 1 der VO Nr. 883/2004, Art. 68 Abs. 1 der VO Nr. 883/2004, § 118 Abs. 2 FGO, Art. 76 der VO Nr. 1408/71, Art. 4 Abs. 3 des Vertrags über die Europäische Union, Art. 5 Abs. 2 bis 4 der VO Nr. 987/2009, Art. 68 Abs. 1 Buchst. a der VO Nr. 883/2004, Art. 68 Abs. 1 Buchst. b Ziff. i der VO Nr. 883/2004, Art. 11 bis 16 der VO Nr. 883/2004, Art. 11 Abs. 3 Buchst. a der VO Nr. 883/2004, §§ 7 Abs. 1, 19 Abs. 1 SGB II, Art. 11 Abs. 2, 3 Buchst. a der VO Nr. 883/2004, § 7 Abs. 1 SGB II, Art. 70 der VO Nr. 883/2004, Anhang X zur VO Nr. 883/2004, §§ 118, 142, 143 SGB III, §§ 149 ff. SGB III, Art. 11 Abs. 3 Buchst. c der VO Nr. 883/2004, Art. 65 der VO Nr. 883/2004, Art. 11 Abs. 2 Buchst. e der VO Nr. 883/2004, § 135 Abs. 1 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Konkurrenz von Kindergeldansprüchen zwischen zwei EU-Staaten - Bindungswirkung der Entscheidungen ausländischer Behörden - Kindergeldanspruch bei Leistungen nach dem SGB II

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 62 Abs 1 Nr 1 EStG 2009, § 63 Abs 1 S 1 Nr 1 EStG 2009, § 63 Abs 2 EStG 2009, § 32 Abs 1 EStG 2009, § 32 Abs 3 EStG 2009
    Konkurrenz von Kindergeldansprüchen zwischen zwei EU-Staaten - Bindungswirkung der Entscheidungen ausländischer Behörden - Kindergeldanspruch bei Leistungen nach dem SGB II

  • Wolters Kluwer

    Bindung der Familienkasse an die Entscheidung der zuständigen ausländischen Kindergeldbehörde

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Konkurrenz von Kindergeldansprüchen zwischen zwei EU-Staaten - Bindungswirkung der Entscheidungen ausländischer Behörden - Kindergeldanspruch bei Leistungen nach dem SGB II

  • rechtsportal.de

    Bindung der Familienkasse an die Entscheidung der zuständigen ausländischen Kindergeldbehörde

  • datenbank.nwb.de

    Konkurrenz von Kindergeldansprüchen zwischen zwei EU-Staaten - Bindungswirkung der Entscheidungen ausländischer Behörden - Kindergeldanspruch bei Leistungen nach dem SGB II

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Kein Kindergeldanspruch bei Bezug von Arbeitslosengeld II und Erwerbstätigkeit des anderen Elternteils im EU-Ausland - Bindungswirkung ausländischer Behördenentscheidungen

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Kindergeld innereuropäisch

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Kindergeld bei Hartz IV-Bezug - und der im EU-Ausland arbeitende Elternteil

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Familienrecht - Konkurrenz von Kindergeldansprüchen zwischen zwei EU-Staaten

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein Kindergeldanspruch bei Bezug von Arbeitslosengeld II und Erwerbstätigkeit des anderen Elternteils im EU-Ausland - Bindungswirkung ausländischer Behördenentscheidungen

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Konkurrenz von Kindergeldansprüchen: Familienleistungen aus Frankreich schließen deutsche Zahlungen aus

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Kein Kindergeldanspruch bei Bezug von Arbeitslosengeld II und Erwerbstätigkeit des anderen Elternteils im EU-Ausland

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EGV 883/2004 Art 68, SGB 2 § 19
    Zuständigkeit, Mitgliedstaat, Arbeitslosengeld, Kindergeld

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 259, 98
  • NJW 2017, 3680
  • FamRZ 2017, 2016
  • BStBl II 2017, 1237
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 22.02.2018 - III R 10/17

    Kindergeld, Nachweis der Behandlung nach § 1 Abs. 3 EStG, Differenzkindergeld bei

    Denn insoweit ist vorrangig das auf dem Prinzip der vertrauensvollen Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten basierende Koordinierungsverfahren (dazu insbesondere Art. 60 Abs. 3 der VO Nr. 883/2004 und Art. 59 f. der Verordnung (EG) Nr. 987/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. September 2009 zur Festlegung der Modalitäten für die Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 883/2004 über die Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit (ABlEU 2009 Nr. L 284, S. 1) in der für den Streitzeitraum maßgeblichen Fassung --VO Nr. 987/2009 (Durchführungsverordnung)--) zwischen den jeweils zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten durchzuführen (im Einzelnen Senatsurteil vom 26. Juli 2017 III R 18/16, BFHE 259, 98, BStBl II 2017, 1237, Rz 18 ff.).
  • FG Berlin-Brandenburg, 04.07.2019 - 7 K 3133/17
    Das Gericht versteht sowohl dieses EuGH-Urteil als auch das Urteil des BFH vom 26.07.2017 III R 18/16 (BStBl II 2017, 1237 ) dahin gehend, dass unmittelbar nach dem Ende eines Beschäftigungsverhältnisses die Kindergeldberechtigung nach den unionsrechtlichen Antikumulierungsvorschriften auf dem Wohnsitz des Kindergeldberechtigten i.S. des Art. 11 Abs. 3 Buchst. e) VO 883/2004 beruht.

    Davon abweichend enthalten Art. 11 Abs. 3 Buchst. e) und Art. 68 Abs. 1 Buchst. b) Ziff. iii) VO 883/2004 Regelungen zu Ansprüchen auf Familienleistungen, die an den Wohnort anknüpfen, und in Art. 68 Abs. 1 Buchst. a) und Buchst. b) Ziff. iii) VO 883/2004 auch Regelungen über die Antikumulierung bei Ansprüchen, die auf dem Wohnort einer Person beruhen (vgl. BFH, Urteile vom 13.07.2016 XI R 28/12, BFH/NV 2016, 1718 ; vom 26.07.2017 III R 18/16, BStBl II 2017, 1237 ).

  • FG Schleswig-Holstein, 21.06.2017 - 5 K 179/16

    Kein Anspruch auf (Differenz-) Kindergeld eines in Deutschland wohnhaften

    cc) Der Kläger bezog im Streitzeitraum nach Auffassung des Senats mit den erhaltenen Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts für Arbeitssuchende nach dem SGB II aber auch nicht Leistungen bei Arbeitslosigkeit gemäß Art. 11 Abs. 3 Buchst. c der VO (EG) Nr. 883/2004 (so auch FG Bremen, Gerichtsbescheid vom 27. Februar 2017 3 K 77/16 (1); a. A.; FG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 21. Oktober 2013 3 K 3137/12, EFG 2014, 214 ; FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 22. April 2015 10 K 10044/12 zitiert nach [...]; Sächsisches Finanzgericht, Urteil vom 6. April 2016 2 K 727/14 (Kg), Revision beim BFH anhängig unter dem Aktenzeichen III R 18/16).

    Im Übrigen ist insoweit beim BFH bereits ein Revisionsverfahren anhängig (Az.: III R 18/16).

  • FG Bremen, 27.02.2017 - 3 K 77/16

    Berücksichtigung der polnischen Bestimmungen bei der Gewährung von Kindergeld an

    11 Abs. 3 Buchst. c VO (EG) Nr. 883/2004 ist - entgegen der Ansicht z.B. des FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 22. April 2015 10 K 10044/12, [...] Rz 19 f. (aufgehoben durch BFH-Urteil vom 23. August 2016 V R 19/15, BFHE 254, 439 , BStBl II 2016, 958 ) und des Sächsischen Finanzgerichts, Urteil vom 6. April 2016 2 K 727/14 (Kg), [...] Rz 20 (Revision zugelassen durch BFH-Beschluss vom 12. Oktober 2016 III B 71/16, zitiert nach [...], Revision anhängig unter dem Aktenzeichen III R 18/16) - in Fällen der vorliegenden Art von vornherein nicht einschlägig, da diese Vorschrift den Sonderfall eines Arbeitslosen betrifft, der - anders als der Kläger im Streitfall - während seiner Beschäftigung oder selbständigen Erwerbstätigkeit in einem Mitgliedstaat in einem anderen Mitgliedstaat gewohnt hat oder nach Ende seiner Beschäftigung in seinen Wohnmitgliedstaat zurückkehrt (vgl. Helmke/Bauer, Familienleistungsausgleich - Kommentar - Fach D I. Kommentierung Europarecht VO Nr. 883/2004, Einführung Rz 51).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht