Rechtsprechung
   BFH, 21.12.1965 - III 291/62 U   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1965,503
BFH, 21.12.1965 - III 291/62 U (https://dejure.org/1965,503)
BFH, Entscheidung vom 21.12.1965 - III 291/62 U (https://dejure.org/1965,503)
BFH, Entscheidung vom 21. Dezember 1965 - III 291/62 U (https://dejure.org/1965,503)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1965,503) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Erforderlichkeit einer Mindestgröße oder eines vollen landwirtschaftlichen Besatzes für das Vorliegen eines "landwirtschaftlichen Betriebs" im Sinne des Bewertungsrechts

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 84, 381
  • BStBl III 1966, 138
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BFH, 14.08.1986 - IV R 341/84

    Keine Mitunternehmerschaft von Ehegatten in der Land- und Forstwirtschaft trotz

    Der Eigentümer, der die Grundstücke land- und forstwirtschaftlich nutzt, betätigt sich damit ohne weiteres als landwirtschaftlicher Unternehmer (vgl. Beschluß in BFHE 136, 537, BStBl II 1983, 73), ohne daß es dabei auf eine bestimmte Mindestgröße der Fläche oder des Ertrages ankäme (BFH-Urteile vom 31. März 1955 IV 134/54 U, BFHE 60, 392, BStBl III 1955, 150; vom 21. Dezember 1965 III 291/62 U, BFHE 84, 381, BStBl III 1966, 138; vom 17. Oktober 1985 IV R 188/83, nicht veröffentlicht).
  • FG Niedersachsen, 14.02.2001 - 12 K 835/96

    Voraussetzungen für die Annahme einer Mitunternehmerschaft zwischen

    Der Eigentümer, der die Grundstücke land- und forstwirtschaftlich nutzt, betätigt sich damit ohne weiteres als landwirtschaftlicher Unternehmer (vgl. BFH-Beschluss vom 7. Oktober 1982, BStBl II 1983, 73), ohne dass es dabei auf eine bestimmte Mindestgröße der Fläche oder des Ertrags ankäme (BFH-Urteile vom 31. März 1955 IV 134/54 U, BStBl III 1955, 150; vom 21. Dezember 1965 III 291/62 U, BStBl III 1966, 138, und vom 17. Oktober 1985 IV R 188/83, BFH/NV 1987, 84).
  • BFH, 17.01.1980 - IV R 33/76

    Nutzungswert einer Wohnung - Forstwirtschaftliches Betriebsvermögen -

    Wie von der ständigen Rechtsprechung des BFH bis zum Urteil in BFHE 108, 445, BStBl II 1973, 282, betont wurde (vgl. u. a. BFH-Urteil vom 21. Dezember 1965 III 291/62 U, BFHE 84, 381, BStBl III 1966, 138), geht davon auch das Bewertungsgesetz (BewG) aus.
  • BFH, 24.11.1994 - IV R 53/94

    Beurteilung einer Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr dem

    Ein landwirtschaftlicher Betrieb setzt nach der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) weder eine Mindestgröße noch einen vollen landwirtschaftlichen Besatz (Betriebsgebäude, Inventar usw.) voraus (BFH-Urteile vom 31. März 1955 IV 134/54 U, BFHE 60, 392, BStBl III 1955, 150, und vom 21. Dezember 1965 III 291/62 U, BFHE 84, 381, BStBl III 1966, 138).
  • BFH, 26.01.1973 - III R 122/71

    Landwirtschaftliche Nebenerwerbsstelle - Landwirtschaftlicher Betrieb - Rohertrag

    Deshalb können auch als Weide oder Ackerland genutzte Flächen als landwirtschaftlicher Betrieb zu bewerten sein (vgl. BFH-Entscheidungen vom 20. November 1959 III 197/58 U, BFHE 70, 500, BStBl III 1960, 205, und vom 21. Dezember 1965 III 291/62 U, BFHE 84, 381, BStBl III 1966, 138), wie dies nach neuem Recht für die bewertungsrechtliche Behandlung der sogenannten Stückländereien ausdrücklich vorgeschrieben ist (§ 34 Abs. 7 BewG 1965).
  • BFH, 18.05.1973 - III R 81/72

    Vereinbarkeit mit Gleichheitssatz - Land- und forstwirtschaftlicher Betrieb -

    Das FG beruft sich in diesem Zusammenhang zu Unrecht auf das Urteil des Senats vom 21. Dezember 1965 III 291/62 U (BFHE 84, 381, BStBl III 1966, 138).
  • BFH, 09.02.1972 - I R 23/69

    Importwarenabschlag - Bewertetes Wirtschaftsgut - Ausweis in Bilanz -

    aa EStG, auf die § 80 EStDV gestützt ist, mit Art. 80 Abs. 1 Satz 2 GG vereinbar ist (verneinend der gegenstandslos gewordene Beschluß des BFH IV 294/63 U vom 9. September 1965, BFH 83, 514, BStBl III 1965, 686, BStBl III 1966, 138).
  • BFH, 28.06.1974 - III R 43/73

    Betrieb der Land- und Forstwirtschaft als Existenzgrundlage des Betriebsinhabers

  • BFH, 17.10.1985 - IV R 188/83

    Abänderung eines Einkommensteuerbescheides

  • BFH, 13.04.1972 - IV R 151/67

    Aprikosen - Pfirsiche - Südfrüchte - Konserven - Säfte - Herkunft aus Ausland -

  • BFH, 14.07.1966 - IV 158/65

    Teilwertbestimmung von Anteilen an einer rechtsfähigen betrieblichen

  • BFH, 18.03.1982 - IV R 64/78
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht