Rechtsprechung
   BFH, 23.11.1967 - IV 83/63   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1967,636
BFH, 23.11.1967 - IV 83/63 (https://dejure.org/1967,636)
BFH, Entscheidung vom 23.11.1967 - IV 83/63 (https://dejure.org/1967,636)
BFH, Entscheidung vom 23. November 1967 - IV 83/63 (https://dejure.org/1967,636)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1967,636) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Aufgabe der Vertretertätigkeit in einzelnen Bezirken einer Handelsvertretung als Teilbetriebsaufgabe

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 90, 435
  • DB 1968, 602
  • BStBl II 1968, 123
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BFH, 04.07.1973 - I R 154/71

    Herstellung von Maschinen - Unterhaltung einer Zweigniederlassung - Vertrieb -

    Eine für örtlich abgegrenzte Bereiche zuständige Filialagentur erfüllt diese Voraussetzungen in der Regel (vgl. BFH-Urteil vom 23. November 1967 IV 83/63, BFHE 90, 435, BStBl II 1968, 123).
  • BFH, 02.08.1978 - I R 78/76

    Zur Abgrenzung eines Teilbetriebs bei Handelsunternehmen

    Es wird dabei außer den bereits genannten Entscheidungen des BFH IV R 202/68, I R 154/71, VIII R 39/74 und I R 99/75 auch noch dessen Urteile vom 23. November 1967 IV 83/63 (BFHE 90, 435, BStBl II 1968, 123), vom 8. September 1971 I R 66/68 (BFHE 103, 173, BStBl II 1972, 118), vom 20. Februar 1974 I R 127/71 (BFHE 111, 499, BStBl II 1974, 357) und vom 19. Februar 1976 IV R 179/72 (BFHE 118, 323, BStBl II 1976, 415) zu beachten haben.
  • BFH, 20.02.1974 - I R 127/71

    Güternah- und Güterfernverkehr als Teilbetriebe i. S. des § 16 EStG

    Für die Annahme eines Teilbetriebs reicht es nicht aus, daß die veräußerten Wirtschaftsgüter (Fernlastzüge und Fernverkehrsgenehmigungen) in der Hand ihrer Erwerber eine ausreichende Grundlage für den Betrieb eines anderen Unternehmens bilden können (BFH-Urteil vom 23. November 1967 IV 83/63, BFHE 90, 435, BStBl II 1968, 123).
  • BFH, 27.03.1969 - IV R 113/68

    Wohnungsbauunternehmer - Wohnungen in meheren Städten - Veräußerung eines

    Nach der ständigen Rechtsprechung des BFH ist ein Teilbetrieb im Sinne des § 16 EStG ein mit einer gewissen Selbständigkeit ausgestatteter, organisch geschlossener Teil des Gesamtbetriebs, der für sich lebensfähig ist (Urteil des erkennenden Senats IV 83/63 vom 23. November 1967, BFH 90, 435, BStBl II 1968, 123 und die dort angeführte weitere Rechtsprechung).
  • FG Niedersachsen, 27.04.2006 - 10 K 264/00

    Ausgleichszahlungen zur Ablösung von Folgeprovisionsansprüchen als Gewerbeertrag

    Aus dem Wesen der Gewerbesteuer als einer auf den tätigen Betrieb bezogenen Sachsteuer folgt jedoch, dass Gegenstand der Gewerbesteuer nur der durch den laufenden Betrieb anfallende Gewinn ist (vgl. Beschluss des Großen Senats des BFH vom 13. November 1963 GrS 1/63 S, BFHE 78, 315 , BStBl 3 1964, 124), so dass Gewinne aus der Veräußerung oder Aufgabe von Betrieben beim Gewerbeertrag nicht erfasst werden (ständige Rspr. seit BFH-Urteilen vom 25. Mai 1962 I 78/61 S, BFHE 75, 467, BStBl III 1962, 438 und vom 23. November 1967 IV 83/63, BFHE 90, 435, BStBl II 1968, 123).
  • FG Saarland, 01.12.2000 - 2 K 176/00

    Ermäßigte Besteuerung von Entschädigungen in Form von Ausgleichszahlungen an

    Der erkennende Senat folgt im Übrigen der herrschenden Auffassung in Rechtsprechung (vgl. BFH, Urteil vom 23. November 1967 IV 83/63, BStBl. II 1968, 123) und Schrifttum (vgl. Schmidt/Wacker, EStG , § 16 , Rdnr. 160 "Handelsvertreter"; Stahl, in: Korn, EStG , § 16 , Tz. 69 "Handelsvertreter"; Wagener, in: Deutsches Steuerberaterinstitut [Hrsg.], Steuerberater-Branchenhandbuch, Handelsvertreter, Teil C, Rdnr. 83), wonach die Aufgabe der Vertretertätigkeit in einzelnen Bezirken einer Handelsvertretung in der Regel keine Teilbetriebsaufgabe darstellt.
  • FG Saarland, 01.12.2000 - 2 K 176/99

    Ermäßigte Besteuerung von Entschädigungen in Form von Ausgleichszahlung an

    Der erkennende Senat folgt im Übrigen der herrschenden Auffassung in Rechtsprechung (vgl. BFH, Urteil vom 23. November 1967 IV 83/63, BStBl. II 1968, 123) und Schrifttum (vgl. Schmidt/Wacker, EStG, § 16, Rdnr. 160 "Handelsvertreter"; Stahl, in: Korn, EStG, § 16, Tz. 69 "Handelsvertreter"; Wagener, in: Deutsches Steuerberaterinstitut [Hrsg.], Steuerberater-Branchenhandbuch, Handelsvertreter, Teil C, Rdnr. 83), wonach die Aufgabe der Vertretertätigkeit in einzelnen Bezirken einer Handelsvertretung in der Regel keine Teilbetriebsaufgabe darstellt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht