Rechtsprechung
   FG Hamburg, 11.04.2001 - V 21/01   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig) (Volltext und Leitsatz)

    Rückforderung von Steuererstattungen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rückforderung von Steuererstattungen bei angezeigter Abtretung; Unberücksichtigung der Abtretung durch Finanzamt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • FG Hamburg, 17.07.2001 - V 154/01  

    Voraussetzungen für Änderung eines Aussetzungsbeschlusses

    Einen Antrag der Antragsteller auf Aussetzung der Vollziehung der Rückforderungsbescheide des Antragsgegners vom 28.09.2000 in Höhe von zuletzt 43.437,84 DM hat der Senat im Verfahren V 21/01 mit Beschluss vom 11. April 2001 abgewiesen.

    Sie, die Antragsteller (Ast), hätten bereits im Verfahren V 21/01 geltend gemacht, dass die Abtretungsanzeige unwirksam sei.

  • OVG Saarland, 22.02.2005 - 2 Q 53/04  
    (vgl. hierzu etwa OVG des Saarlandes, Beschluss vom 26.7.2001 - 1 V 21/01 -, SKZ 2002, 167, Leitsatz Nr. 64, dort sogar zu einem Fall, in dem der Ausländer bis zu seiner Inhaftierung mit der deutschen Ehefrau und zusätzlich drei gemeinsamen Kindern in familiärer Gemeinschaft gelebt hatte) Solche besonderen Umstände hat der Kläger weder erstinstanzlich noch im Zulassungsverfahren vorgetragen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht