Rechtsprechung
   BGH, 15.06.1954 - 5 StR 183/54   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1954,8130
BGH, 15.06.1954 - 5 StR 183/54 (https://dejure.org/1954,8130)
BGH, Entscheidung vom 15.06.1954 - 5 StR 183/54 (https://dejure.org/1954,8130)
BGH, Entscheidung vom 15. Juni 1954 - 5 StR 183/54 (https://dejure.org/1954,8130)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1954,8130) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • MDR 1954, 529
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • BGH, 10.01.1956 - 5 StR 399/55

    Abgrenzung von Täterschaft und Teilnahme i.R.e. Mitwirkung durch Zusage bzw.

    Wie der Senat wiederholt ausgesprochen hat, kann die innere Einstellung jedes Beteiligten zur Tat, die über seine Eigenschaft als Mittäter oder Gehilfe entscheidet, nur auf Grund der gesamten Umstände ermittelt werden (vgl BGH 5 StR 183/54 vom 15.6.1954, mitgeteilt bei Herlan MDR 1954, 529, sowie das heutige, für die Amtliche Sammlung bestimmte Urteil 5 StR 529/55).
  • BGH, 28.02.1956 - 1 StR 536/55

    Versuchte Anstiftung - Vollendete Anstiftung - Idealkonkurrenz - Straferhöhende

    Das Landgericht stellt zwar fest, daß die Ehefrau H. ebenfalls auf L. eingeredet und sich die Androhung des "Hinauswerfens" zu eigen gemacht hat; allein für die Frage, ob ein Beteiligter als Mittäter oder als Gehilfe zu verurteilen ist, kommt es nach ständiger Rechtsprechung (RGSt 74, 84, 85; OGHSt 1, 365, 367; BGHSt 2, 150, 151 [BGH 12.02.1952 - 1 StR 59/50]; BGH 5 StR 183/54 vom 15. Juni 1954 und neuerdings, von RGSt 74, 84 teilweise abweichend, 5 StR 529/55 vom 10. Januar 1956, zur Veröffentlichung bestimmt) in erster Reihe auf seine Willensbeschaffenheit an.
  • BGH, 30.06.1970 - 3 StR 17/68

    Vernichtungslager Treblinka

    Sie widerspricht nicht den in BGH 5 StR 183/54 vom 15. Juni 1954 bei Herlan MDR 1954, 529; BGHSt 2, 150, 151 [BGH 12.02.1952 - 1 StR 59/50]; 6, 248, 249 [BGH 08.07.1954 - 4 StR 350/54]; 8, 390 ff [BGH 20.12.1955 - 5 StR 363/55]; 11, 268, 271 [BGH 23.01.1958 - 4 StR 613/57]; 16, 12, 14 [BGH 10.03.1961 - 4 StR 30/61]/15; 18, 87 ff und BGH VRS 23, 207 enthaltenen und in den Urteilen des BGH vom 21. April 1967 - 4 StR 37/67 S. 6 und vom 15. Mai 1968 - 4 StR 25/68 S. 6 - zusammenfassend dargestellten Grundsätzen.
  • BGH, 24.06.1955 - 5 StR 55/55

    Rechtsmittel

    Allerdings ist es, wie der Senat schon mehrfach ausgesprochen hat (vgl hierzu5 StR 183/54 vom 15.6.1954 bei Herlan MDR 1954, 529), nicht ausreichend, wenn nur formelhaft gesagt wird, der Angeklagte habe die Tat "als eigene gewollt".

    Wie der Senat in seinem bereits angeführten Urteil vom 15. Juni 1954 (bei Herlan MDR 1954, 529) ausgeführt hat, kann als Mittäter nur angesehen werden, wer eine so starke innere Beziehung zum Hergang und Erfolg der Tat hat, daß beide maßgeblich von seinem Willen abhängen.

  • BGH, 15.05.1968 - 4 StR 25/68

    Voraussetzungen für eine Strafbarkeit wegen gemeinschaftlichen Autostraßenraubes

    Für die Frage, ob Mittäterschaft oder Beihilfe vorliegt, kommt es nicht entscheidend auf die Art des äußeren Tatbeitrages, sondern auf die innere Einstellung zur Tat an (vgl. BGH Urteil vom 15. Juni 1954 - 5 StR 183 bei Herlan MDR 1954, 529; BGHSt 8, 390, 391 [BGH 10.01.1956 - 5 StR 399/55]; 18, 87, 89) [BGH 19.10.1962 - 9 StE 4/62].
  • BGH, 04.02.1966 - 4 StR 624/65

    Verurteilung wegen schweren Diebstahls sowie versuchten schweren Diebstahls in

    Für die Frage, ob Mittäterschaft oder Beihilfe vorliegt, kommt es, wie das Landgericht zutreffend angenommen, hat, nicht entscheidend auf die Art des äußeren Tatbeitrags, sondern auf die innere Einstellung zur Tat an (vgl. BGH Urt. v. 15. Juni 1954 - 5 StR 183/54 - bei Herlan MDR 1954, 529; BGHSt 8, 390, 391 [BGH 10.01.1956 - 5 StR 399/55]; 18, 87, 89 [BGH 19.10.1962 - 9 StE 4/62]; BGH Urt. v. 15. Oktober 1963 - 1 StR 326/63 -).
  • BGH, 14.05.1958 - 2 StR 100/58

    Rechtsmittel

    Auf den ähnlich liegenden Fall der Entscheidung des Bundesgerichtshofs 5 StR 183/54 vom 15. Juni 1954 = LM (6) § 47 StGB wird hingewiesen.
  • BGH, 26.06.1956 - 5 StR 35/56

    Rechtsmittel

    Für die Unterscheidung zwischen Mittäterschaft und Beihilfe kommt es maßgeblich darauf an, wie die innere Willensrichtung zu beurteilen ist (vgl BGH 5 StR 183/54 vom 15.6.1954, mitgeteilt bei Herlan MDR 1954, 529, zu § 47 StGB).
  • BGH, 08.09.1955 - 1 StR 334/55

    Rechtsmittel

    Das Landgericht war auch nicht gehindert, mit Rücksicht auf den ganzen Aufbau des Hotelunternehmens die Beschwerdeführer nicht nur als Gehilfen, sondern als Täter zu verurteilen, Dies ist angesichts des gemeinsamen geldlichen Interesses und der Verwirklichung des vollen Tatbestands der Kuppelei (vgl BGH 5 StR 183/54 vom 15. Juni 1954) in mindestens 2 Fällen aus eigenem freiem Entschluss trotz der - im Strafmass zum Ausdruck kommenden - zahlenmässig geringen Beteiligung der beiden Angeklagten rechtlich nicht angreifbar.
  • BGH, 02.12.1958 - 5 StR 495/58

    Rechtsmittel

    Für sie ist ein wesentlicher Anhaltspunkt, wieweit der Beteiligte den Geschehensablauf mitbeherrscht, so daß Hergang und Erfolg der Tat maßgeblich auch von seinem Willen abhängen (BGH vom 15. Juni 1954 - 5 StR 183/54 - bei Herlan MDR 1954, 529).
  • BGH, 28.06.1955 - 5 StR 158/55

    Rechtsmittel

  • BGH, 17.05.1955 - 5 StR 350/54

    Rechtsmittel

  • BGH, 10.05.1955 - 2 StR 36/55

    Rechtsmittel

  • BGH, 25.03.1955 - 5 StR 60/55

    Rechtsmittel

  • BGH, 17.03.1955 - 3 StR 3/55

    Rechtsmittel

  • BGH, 08.03.1955 - 5 StR 74/55

    Rechtsmittel

  • BGH, 30.11.1954 - 5 StR 377/54

    Rechtsmittel

  • BGH, 09.07.1954 - 1 StR 338/53

    Rechtsmittel

  • BGH, 21.11.1972 - 5 StR 525/72

    Prüfung der Mitbeherrschung des Geschehensablaufs im Rahmen der Abgrenzung von

  • BGH, 20.07.1962 - 4 StR 198/62

    Abgrenzung zwischen Täterschaft und Teilnahme - Bestehen eines eigenen Interesses

  • BGH, 04.12.1957 - 2 StR 462/57

    Rechtsmittel

  • BGH, 21.09.1954 - 1 StR 135/54

    Rechtsmittel

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht