Rechtsprechung
   BGH, 29.09.1988 - 1 StR 540/88   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Jurion

    Nachprüfung von Strafzumessungserwägungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BtMG § 29 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1; StGB §§ 52, 323a

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BGHR StGB § 46 Abs. 3 Vollrausch 1
  • StV 1989, 202



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG Braunschweig, 04.07.2014 - 1 Ss 36/14  

    Strafbarkeit bei Rauschtat: Anforderungen an die Feststellung eines Vollrauschs

    Das Landgericht hat damit in unzulässiger Weise den Grund der Strafbarkeit, nämlich den Rausch, strafschärfend gewertet haben (vgl. hierzu: BGHR § 46 Abs. 3 StGB Vollrausch 1).
  • BGH, 21.11.1991 - 4 StR 556/91  

    Zulässigkeit der Beschränkung der Revision auf die Frage der Strafaussetzung zur

    Das wäre unzulässig (BGHR StGB § 46 Abs. 3 Vollrausch 1).
  • OLG Karlsruhe, 22.02.1996 - 2 Ss 272/95  
    Die festgestellte vorsätzliche Begehungsweise des Angeklagten darf im übrigen im Hinblick auf § 46 Abs. 3 StGB weder bei der konkreten Strafzumessung (BGHR StGB § 46 Abs. 3 Vollrausch 1; StV 1992, 230; zust. Lackner a.a.O. Rdnr. 16) noch bei der Abwägung nach § 56 Abs. 2 StGB zur Aussetzungsfrage (vgl. Gribbohm a.a.O. Rdnr. 38) als schulderhöhendes Moment herangezogen werden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht