Rechtsprechung
   BGH, 14.08.1975 - 4 StR 253/75   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1975,686
BGH, 14.08.1975 - 4 StR 253/75 (https://dejure.org/1975,686)
BGH, Entscheidung vom 14.08.1975 - 4 StR 253/75 (https://dejure.org/1975,686)
BGH, Entscheidung vom 14. August 1975 - 4 StR 253/75 (https://dejure.org/1975,686)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1975,686) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Wirkungen der Rechtskraft eines Bußgeldbescheids - Nicht rechtzeitige Einlegung eines Einspruchs nach wirksamer Zustellung des Bußgeldbescheids, so dass letzterer Rechtskraft erlangt hat - Folgen bei sachlicher Entscheidung in einer Bußgeldsache durch Urteil trotz entgegenstehender Rechtskraft des Bußgeldbescheids

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BGHSt 26, 183
  • NJW 1975, 2027
  • NJW 1976, 155 (Ls.)
  • MDR 1975, 947
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • OLG Bamberg, 15.02.2017 - 3 Ss OWi 1294/16

    Rechtsbeschwerde, Eintritt der Rechtskraft, Einspruchseinlegung, Außerhalb der

    Eine Einstellung des (weiteren) gerichtlichen Verfahrens kommt nicht in Betracht (u. a. Anschluss an BGH, Beschlüsse vom 19.11.1959 - 2 StR 357/59 = BGHSt 13, 306 = NJW 1960, 109 und vom 14.08.1975 - 4 StR 253/75 = BGHSt 26, 183/184 = NJW 1960, 109; BayObLG, Urteil vom 16.08.1961 - …

    Demgegenüber schied bei der gegebene Sachlage eine Einstellung des (weiteren) gerichtlichen Verfahrens aus (vgl. [für übersehenen verspäteten Einspruch gegen einen Strafbefehl] schon BayObLG, Urteil vom 16.08.1961 - 1 St 282/61 = NJW 1962, 118 und BGH, Beschluss vom 14.08.1975 - 4 StR 253/75 = BGHSt 26, 183/184 = NJW 1960, 109 [für übersehenen verspäteten Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid]; ferner KK/Ellbogen § 70 Rn. 4 ff., 20 ff., 30; Göhler/Seitz § 70 Rn. 4 f.; Beck-OK/Gertler § 70 Rn. 11 ff.; 27 ff.; Burhoff/Gieg Rn. 1099 ff., 1112 ff., jeweils m. w. N.).

    Auf die Rechtsbeschwerde der Betroffenen ist das nach Eintritt der Rechtskraft des Bußgeldbescheids rechtsfehlerhaft ergangene Sachurteil des Amtsgerichts vom 30.06.2016 aufzuheben; zugleich ist durch den Senat nach § 79 Abs. 6 Satz 1 OWiG die Verwerfung des Einspruchs als unzulässig nachzuholen (BGH, Beschluss vom 19.11.1959 - 2 StR 357/59 = BGHSt 13, 306 = NJW 1960, 109; BGH, Beschluss vom 14.08.1975 - 4 StR 253/75 = BGHSt 26, 183 = NJW 1960, 109; BayObLG a. a. O.; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 26.11.1984 - 5 Ss 349/84 = JR 1986, 121; OLG Stuttgart, Beschluss vom 05.05.1994 - 1 Ss 113/94 = Justiz 1994, 453; KK/Ellbogen OWiG § 70 Rn. 4 ff., Rn. 23; Göhler/Seitz § 70 Rn. 8).

  • BGH, 11.10.1977 - 5 StR 395/77

    Beachtung der Rechtskraft eines Bußgeldbescheides vom Rechtsbeschwerdegericht

    Ihr ist durch BGHSt 26, 183, 184/185 die Grundlage entzogen.

    Ob dies durch Einstellung des Verfahrens (wegen Verjährung) oder durch Aufhebung des Urteils (wegen entgegenstehender Rechtskraft - BGHSt 26, 183-)geschieht, macht in der Sache entgegen der Auffassung des Bayerischen Oberlandesgerichts keinen Unterschied.

  • OLG Köln, 11.05.1988 - Ss 78/88

    Einspruch gegen die Erhebung von Gebühren in einem Bußgeldbescheid wegen

    Wird die Rechtskraft eines Bußgeldbescheids vom Amtsgericht übersehen und erst vom Rechtsbeschwerdegericht erkannt, so führt dies aber nicht zur Einstellung des gerichtlichen Verfahrens, sondern zur Aufhebung des amtsgerichtlichen Urteils und zur Verwerfung des Einspruchs als unzulässig durch das Rechtsbeschwerdegericht (BGHSt 26, 183; OLG Düsseldorf VRS 65, 456; OLG Hamm VRS 49, 204).
  • OLG Brandenburg, 28.03.1996 - 2 Ss OWi 140 B/95

    Aktenmäßige Dokumentation als Wirksamkeitsvoraussetzungen eines im Wege der

    Der Senat legt die Sache deshalb entsprechend § 123 Abs. 2 GVG dem Bundesgerichtshof vor (BGHSt 23, 365 [366]; 24, 208 (209); 26, 183 [184]; 38, 251 [254]).
  • OLG Stuttgart, 05.05.1994 - 1 Ss 113/94

    Rechtmäßigkeit einer Geldbuße wegen leichtfertiger Mietpreisüberhöhung

    Das Verfahrenshindernis ist jedoch auch noch im Rechtsbeschwerdeverfahren zu beachten (vgl. BGHSt 26, 183 ; Göhler OWiG 10. Auflage § 70 Rdnr. 8).

    Der Senat hat daher auf die Rechtsbeschwerde der Staatsanwaltschaft das Urteil des Amtsgerichts Stuttgart aufgehoben und den Einspruch als unzulässig verworfen (vgl. BGHSt 26, 183 ).

  • OLG Hamm, 23.01.2001 - 2 Ss OWi 1125/00

    Bußgeldbescheid, Zurücknahme des Einspruchs, Sachentscheidung, Einstellung,

    Eine Einstellung des Verfahrens kam, da mit dem rechtskräftigen Bußgeldbescheid vom 14. März 2000 eine abschließende Sachentscheidung vorliegt, nicht in Betracht (vgl. BGHSt 26, 183; OLG Koblenz, a.a.O.; Göhler, a.a.O.).
  • OLG Bamberg, 21.08.2013 - 2 Ss OWi 653/13

    Bußgeldverfahren: Rechtsbeschwerde gegen ein nach Einspruchseinlegung durch einen

    Diese Prüfung ergibt, dass dem Erlass des Verwerfungsurteils wegen unerlaubter Abwesenheit des Betroffenen A. in der Hauptverhandlung vom 11.10.2012 die Rechtskraft des gegen ihn gerichteten Bußgeldbescheids als Verfahrenshindernis entgegenstand (vgl. BGHSt 13, 306; BGHSt 26, 183; Göhler/Seitz § 70 Rn. 8).
  • OLG Rostock, 16.07.2004 - 2 Ss OWi 201/04

    Verwerfung des verspäteten Einspruchs als unzulässig bei irrtümlicher

    Die Verspätung des Einspruchs führt beim derzeitigen Stand des Verfahrens zur Aufhebung des Urteils und zur Verwerfung des Einspruchs (vgl. BGHSt 26, 183 ff; OLG Düsseldorf VRS 73, 389 ff; Göhler OWiG 13. Aufl. § 70 Rdnr. 8 m.w.N.).
  • OLG Karlsruhe, 23.08.2001 - 3 Ss 61/01

    Recht des Verteidigers zur Einlegung von Rechtmitteln gegen den ausdrücklichen

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Bamberg, 30.11.2018 - 2 OLG 110 Ss 89/18

    Revision gegen Berufungsurteil nach übersehener Rechtskraft des Strafbefehls

    1 St 282/61">BayObLGSt 1961, 195; BGHSt 13, 306; BGHSt 18, 127; BGHSt 26, 183; OLG Düsseldorf JMBl HE 1989, 163; OLG München, Beschluss vom 28.12.2007 - 4 St RR 227/07 = NJW 2008, 1331 = NStZ 2009, 110; OLG Hamm, Beschluss vom 20.02.2013 - 3 RBs 13/13 = ZfS 2013, 232; vgl. auch Meyer-Goßner/Schmitt § 411 Rn. 12; KK/Maur StPO 7. Aufl. § 411 Rn. 5).
  • OLG Köln, 22.08.2006 - 82 Ss OWi 68/06
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht