Rechtsprechung
   BGH, 13.11.1953 - 2 StR 456/53   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä.

  • lto.de (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zur Geschichte von § 175 StGB - Späte Wiedergutmachung für Schwule

Papierfundstellen

  • BGHSt 5, 88
  • NJW 1954, 519



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)  

  • BVerwG, 15.03.1988 - 9 C 278.86  

    Asylrecht - Politische Verfolgung - Persönliche Merkmale - Genfer Konvention -

    Damit waren lediglich ganz kurze Berührungen von der Strafbarkeit ausgenommen (vgl. BGH NJW 1957, 191; BGHSt 1, 110; 1, 293; 4, 323; 5, 88; 8, 1).
  • BGH, 14.06.1955 - 1 StR 450/54  
    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BGH, 19.10.1954 - 1 StR 60/54  
    In dem in BGHSt 5, 88 abgedruckten Urteil hat derselbe Senat ferner die Rechtsansicht vertreten, dass beim gleichgeschlechtlichen "Triolenverkehr" unter Männern auch der lediglich zuschauende Mann jedenfalls nach den § § 175, 175 a StGB strafbar sei, wenn er zur Erregung oder Befriedigung seiner eigenen Geschlechtslust die beiden anderen Männer oder auch nur einen von ihnen zur Teilnahme bestimmt hat.
  • BGH, 12.10.1965 - 1 StR 262/65  

    Innere Anteilnahme eines Jugendlichen an einem unzüchtigen Vorgang - Strafbarkeit

    Zur Anwendung des § 175 a Nr. 3 StGB gehört daher, daß der Täter eine Beziehung zwischen dem eigenen unzüchtigen Treiben und dem Körper des anderen schafft und ihn auf diese Weise im geschlechtlichen Bereich in Mitleidenschaft zieht (BGHSt 4, 323; 5, 88 [BGH 10.11.1953 - 1 StR 324/53]; BGH Urt. v. 15. November 1956 - 4 StR 364/56 -).
  • VG Düsseldorf, 24.10.2001 - 5 K 7583/96  

    Beruhen des Asylgrundrechts auf einem kausalen Zusammenhang zwischen Verfolgung,

    Damit waren lediglich ganz kurze Berührungen von der Strafbarkeit ausgenommen (vgl. BGH NJW 1957, 191; BGH BGHSt 1, 110; 1, 293; 4, 323; 5, 88; 8, 1).
  • BGH, 06.11.1956 - 1 StR 191/56  
    Hierzu veranlaßt den Senat vor allem die fortschreitende Entwicklung, die in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes die Auslegung der Begriffe "Mißbrauch zur Unzucht" im Sinne des § 174 Nr. 1 StGB (vgl die Entsch. des erk. Senats BGHSt 7, 48) und "Unzuchttreiben mit" im Sinne der §§ 175, 175 a StGB (vgl BGHSt 4, 323; 5, 88 [BGH 10.11.1953 - 1 StR 324/53]und das Urteil des erk. Senats BGHSt 8, 1 [BGH 14.06.1955 - 1 StR 450/54]) genommen hat.
  • BGH, 24.07.1973 - 1 StR 237/73  

    Verwirklichung eines Straftatbestandes im Zustand verminderter

    Andere mögliche Sicherungsmaßnahmen schließen eine Unterbringung nur dann aus, wenn sie eine wirkliche Gewähr für eine ausreichende künftige Verhinderung der früheren Vorkommnisse bieten (BGH NJW 1951, 340; BGH, Urteil vom 13. November 1953 - 2 StR 456/53; RGSt 69, 13); ist diese Gewähr an sich schon bei freiwilligen Maßnahmen zweifelhaft, so ist sie jedenfalls nicht gegeben, wenn sich der Täter gegen eine solche Maßnahme sträubt.
  • BGH, 24.03.1971 - 3 StR 5/71  

    Strafbarkeit wegen Unzucht mit Kindern in Tateinheit mit Unzucht zwischen Männern

    Zu dessen Verwirklichung gehört, daß der Täter eine Beziehung zwischen dem eigenen unzüchtigen Treiben und dem Körper eines anderen schafft und ihn auf diese Weise in geschlechtlichem Bereich in Mitleidenschaft zieht (BGHSt 4, 323, 324 [BGH 22.09.1953 - 2 StR 160/53]; 5, 88 [BGH 10.11.1953 - 1 StR 324/53]; BGH, Urteil vom 15. November 1956 - 4 StR 364/56).
  • BGH, 27.07.1965 - 1 StR 280/65  

    Rechtsmittel

    Es genügt, daß der Täter den Körper des Kindes als Mittel benutzt, die eigene Wollust zu erregen oder zu befriedigen; vorausgesetzt wird aber, daß der Täter eine Beziehung zwischen dem eigenen unzüchtigen Treiben und dem Körper des Kindes schafft und ihn auf diese Weise an dem unzüchtigen Vorgang teilhaben läßt und so in Mitleidenschaft zieht (BGHSt 15, 118, 121 f [BGH 19.08.1960 - 4 StR 307/60]; LM § 176 Abs. 1 Nr. 3 StGB Nr. 12; außerdem für § 174 StGB BGHSt 7, 48, 52 [BGH 19.10.1954 - 1 StR 60/54]; für § 175 a Nr. 3 StGB BGHSt 4, 323, 324 [BGH 22.09.1953 - 2 StR 160/53]; 5, 88, 90 [BGH 13.11.1953 - 2 StR 456/53]; 8, 1, 3) [BGH 14.06.1955 - 1 StR 450/54].
  • BGH, 08.03.1955 - 1 StR 752/54  

    Rechtsmittel

    Wenn das Landgericht dies allein durch die angeordnete Unterbringung als gewährleistet angesehen hat, so sind keine durchgreifenden rechtlichen Bedenken dagegen geltend zu machen (BGH NJW 1951, 450 Nr. 23;2 StR 456/53 vom 13.11.1953).
  • BGH, 14.07.1964 - 1 StR 236/64  

    Rechtsmittel

  • BGH, 10.02.1965 - 2 StR 614/64  

    Fortgesetzte schwere Unzucht zwischen Männern - Strafbarkeit homosexueller

  • BGH, 11.12.1963 - 2 StR 429/63  

    Rechtsmittel

  • BGH, 17.04.1959 - 4 StR 92/59  

    Rechtsmittel

  • BGH, 30.04.1957 - 5 StR 80/57  

    Rechtsmittel

  • BGH, 05.06.1956 - 1 StR 142/56  

    Rechtsmittel

  • BGH, 10.08.1954 - 2 StR 254/54  

    Rechtsmittel

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht