Rechtsprechung
   BGH, 14.05.1992 - VII ZR 204/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,1
BGH, 14.05.1992 - VII ZR 204/90 (https://dejure.org/1992,1)
BGH, Entscheidung vom 14.05.1992 - VII ZR 204/90 (https://dejure.org/1992,1)
BGH, Entscheidung vom 14. Mai 1992 - VII ZR 204/90 (https://dejure.org/1992,1)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,1) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vollstreckungsgegenklage bei notariell beurkundeter Unterwerfungserklärung - Darlegungslast für Vorliegen allgemeiner Geschäftsbedignungen bei Bauträgervertrag - Formularmäßige Beschränkung des Leistungsverweigerungsrechts

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Notariell beurkundete Unterwerfungserklärung, Zulässigkeit der Vollstreckungsgegenklage; Bauträgervertrag, Darlegungslast für Vorliegen von AGB; Beschränkung des Leistungsverweigerungsrechts des Erwerbers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Deutsches Notarinstitut (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    ZPO § 794; MaBV § 3; AGBG § 11 Nr. 15
    Zwangsvollstreckungsunterwerfung, Bauträgervertrag,

Besprechungen u.ä. (3)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Bauträgervertrag: Muß Erwerber den AGB-Charakter beweisen? (IBR 1992, 353)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Bauträgervertrag: Unwirksame Einschränkung des Leistungsverweigerungsrecht in AGB! (IBR 1992, 354)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Bauträgervertrag: Unterwerfungsklausel doch unwirksam? (IBR 1992, 394)

Papierfundstellen

  • BGHZ 118, 229
  • NJW 1992, 2160
  • NJW-RR 1992, 1172 (Ls.)
  • MDR 1992, 902
  • DNotZ 1993, 235
  • VersR 1992, 1493
  • WM 1992, 1989
  • BB 1993, 1110
  • BauR 1992, 622
  • ZfBR 1992, 195
  • ZfBR 1992, 219
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (225)

  • BGH, 14.05.2019 - XI ZR 345/18

    Kündigung von Sparverträgen "S-Prämiensparen flexibel"

    aa) Bei den von den Klägern unterzeichneten Vertragsantragsformularen handelt es sich um Vordrucke der Beklagten und damit bereits dem ersten Anschein nach um Allgemeine Geschäftsbedingungen (vgl. BGH, Urteile vom 14. Mai 1992 - VII ZR 204/90, BGHZ 118, 229, 238, vom 3. November 1999 - VIII ZR 269/98, BGHZ 143, 103, 109 f. und vom 24. November 2005 - VII ZR 87/04, WM 2006, 247, 248 f.), die der Senat selbst auslegen kann (vgl. nur Senatsurteile vom 13. November 2012 - XI ZR 500/11, BGHZ 195, 298 Rn. 15 mwN und vom 19. Februar 2019 - XI ZR 562/17, WM 2019, 678 Rn. 21).
  • BGH, 28.10.2014 - XI ZR 348/13

    Verjährungsbeginn für Rückforderungsansprüche von Kreditnehmern bei unwirksam

    bb) Entgegen der Auffassung der Revisionserwiderung spricht hierfür bereits das von der Beklagten standardmäßig verwendete Vertragsformular, das ein vorgedrucktes Leerfeld für den Eintrag einer Bearbeitungsgebühr enthält (vgl. BGH, Urteil vom 14. Mai 1992 - VII ZR 204/90, BGHZ 118, 229, 238).
  • BGH, 06.10.2021 - XI ZR 234/20

    Revisionen im Musterfeststellungsverfahren zu Prämiensparverträgen

    Das ergibt sich aus der auf eine Vielzahl von Verwendungen ausgerichteten inhaltlichen und äußeren Gestaltung der Sparverträge, welche der Musterkläger mit den Anlagen K7, K10, K22, K28, K31, K34 und die Musterbeklagte mit den Anlagen B10 bis B18 zur Akte gereicht haben (vgl. BGH, Urteile vom 14. Mai 1992 - VII ZR 204/90, BGHZ 118, 229, 237 ff. und vom 20. Juli 2011 - IV ZR 180/10, WM 2011, 2243 Rn. 25).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht