Rechtsprechung
   BGH, 14.07.1993 - I ZR 47/91   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Jurion

    Urheber - Urheberschaft - Vermutung

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Buchhaltungsprogramm

    §§ 2 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2, 8, 10, 69a, 97 UrhG

  • JurPC-Archiv

    Urheberrechtsschutz für Software

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Schutzfähigkeit einer Buchhaltungssoftware

  • DER BETRIEB(Abodienst) (Volltext/Ausführliche Zusammenfassung)

    UrhG § 2 Abs. 1 Nr. 1, §§ 8, 10, 69a Abs. 3, § 97 - "Buchhaltungsprogramm"
    Urheberrechtsschutz für Computerprogramm: Anforderungen vor dem 24.6.1993

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • JurPC-Archiv (Entscheidungsanmerkung)

    Softwareschutz im Heimathafen

Zeitschriftenfundstellen

  • BGHZ 123, 208
  • NJW 1993, 3136
  • MDR 1994, 364
  • GRUR 1994, 39
  • BB 1993, 2106
  • DB 1993, 2226
  • ZUM 1993, 509
  • ZUM 1994, 509



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (26)  

  • BGH, 13.11.2013 - I ZR 143/12  

    Schöpfungshöhe bei angewandter Kunst - Geburtstagszug

    Damit ist gemeint, dass der Urheberrechtsschutz dieser Werkarten nicht von einer besonderen Gestaltungshöhe abhängig gemacht werden darf (vgl. für Computerprogramme BGH, Urteil vom 14. Juli 1993 - I ZR 47/91, BGHZ 123, 208, 210 f. - Buchhaltungsprogramm; Urteil vom 3. März 2005 - I ZR 111/02, GRUR 2005, 860, 861 = WRP 2005, 1263 - Fash 2000; für Datenbankwerke BGH, Urteil vom 24. Mai 2007 - I ZR 130/04, GRUR 2007, 685 Rn. 21 = WRP 2007, 989 - Gedichttitelliste I; für Lichtbildwerke BGH, Urteil vom 3. November 1999 - I ZR 55/97, GRUR 2000, 317, 318 = WRP 2000, 203 - Werbefotos).
  • BGH, 26.02.2009 - I ZR 142/06  

    Kranhäuser

    Sie gilt ferner, wie das Berufungsgericht zutreffend angenommen hat, auch zwischen Miturhebern (BGH, Urt. v. 3.3.1959 - I ZR 17/58, GRUR 1959, 335, 336 - Wenn wir alle Engel wären; BGHZ 123, 208, 212 f. - Buchhaltungsprogramm; OLG München ZUM 1990, 186, 188).

    Ein gemeinsames Werk mehrerer Schöpfer (§ 8 Abs. 1 UrhG) liegt allerdings auch dann vor, wenn mehrere Personen zunächst ein Werk gemeinsam entworfen und zu diesem sodann in gegenseitiger Unterordnung unter die gemeinsame Gestaltungsidee für sich genommen selbständige und voneinander unabhängige schöpferische Einzelbeiträge geleistet haben (vgl. RGZ 82, 333, 336; BGHZ 123, 208, 212 - Buchhaltungsprogramm; v. Gamm, UrhG, § 8 Rdn. 10; Möhring/Nicolini/Ahlberg, UrhG, 2. Aufl., § 8 Rdn. 4 f.; Schricker/ Loewenheim aaO § 8 UrhG Rdn. 9; Wandtke/Bullinger/Thum aaO § 8 UrhG Rdn. 16 f.).

    Bereits ein geringfügiger eigenschöpferischer Beitrag zu einem gemeinsamen Werk begründet daher die Miturheberschaft (vgl. BGHZ 123, 208, 213 - Buchhaltungsprogramm; Schricker/ Loewenheim aaO § 8 UrhG Rdn. 4).

  • BGH, 18.09.2014 - I ZR 76/13  

    CT-Paradies - Urheberschutz: Übliche Benennung des Urhebers bei

    Auch andere Angaben können inhaltlich erkennen lassen, dass sie den Urheber eines Werkes oder den Lichtbildner eines Lichtbildes bezeichnen (vgl. zu Initialen BGH, Urteil vom 14. Juli 1993 - I ZR 47/91, BGHZ 123, 208, 213 f. - Buchhaltungsprogramm).
  • OLG Hamburg, 05.07.2006 - 5 U 105/04  

    Urheberrechtsschutz: Vermutung einer Miturheberschaft an einem Nutzungskonzept im

    Denn die einzelnen Miturheber brauchen nicht jeden Beitrag zum gemeinsamen Werk zu erbringen; es reicht aus, dass jeder in Unterordnung unter die gemeinsame Gesamtidee einzelne (schöpferische) Beiträge selbst erbringt (BGH WRP 03, 279, 283 - Staatsbibliothek; BGH GRUR 94, 39, 40 - Buchhaltungsprogramm; BGH GRUR 59, 335, 336 - Wenn wir alle Engel wären).

    Es kommt deshalb auch auf den Umfang und die Größe der Beiträge nicht an, sofern sie nur schöpferischer Art sind (BGH GRUR 94, 39, 40 - Buchhaltungsprogramm).

    Für die Eigenschaft als Miturheber (auch in Bezug auf die Kranhäuser) ist der Umfang und Größe des Beitrags nicht entscheidend (BGH GRUR 94, 39, 40 - Buchhaltungsprogramm), auch ein geringfügiger Beitrag reicht aus (OLG Karlsruhe GRUR 84, 812, 813 - Egerlandbuch).

  • BGH, 14.11.2002 - I ZR 199/00  

    Staatsbibliothek

    Erforderlich ist dabei allerdings, daß jeder seinen schöpferischen Beitrag in Unterordnung unter die gemeinsame Gesamtidee erbringt (vgl. BGHZ 123, 208, 212 - Buchhaltungsprogramm; Schricker/Loewenheim aaO § 8 Rdn. 7; Wandtke/Bullinger/Thum aaO § 8 Rdn. 9; Schack aaO Rdn. 277 ff.) und dadurch ein einheitliches Werk entsteht, dessen Teile sich nicht gesondert verwerten lassen (vgl. dazu auch BGH, Urt. v. 3.3.1959 - I ZR 17/58, GRUR 1959, 335, 336 - Wenn wir alle Engel wären).
  • BGH, 03.03.2005 - I ZR 111/02  

    Fash 2000

    Bei zeitlich gestaffelten Beiträgen, wie sie hier in Rede stehen (Schaffung des Programms durch Mö. , spätere Weiterentwicklung und Pflege durch Rü. , S. und Ri. ), ist eine Miturheberschaft zwar nicht ausgeschlossen; sie setzt jedoch voraus, daß - wovon im Streitfall in Ermangelung entsprechender Feststellungen nicht ausgegangen werden kann - jeder Beteiligte seinen (schöpferischen) Beitrag in Unterordnung unter die gemeinsame Gesamtidee erbracht hat (BGHZ 123, 208, 212 - Buchhaltungsprogramm, m.w.N.).
  • LG Düsseldorf, 15.05.2009 - 12 O 191/09  

    Einstweilige Verfügung gegen die Stiftung Museum Schloss Moyland erlassen

    Erforderlich ist, dass jeder seinen schöpferischen Beitrag in Unterordnung unter die gemeinsame Gesamtidee erbringt (BGH, GRUR 1994, 39 - Buchhaltungsprogramm; BGH, GRUR 2003, 231 - Staatsbibliothek; OLG Düsseldorf, GRUR-RR 2005, 1).
  • LG Düsseldorf, 29.09.2010 - 12 O 255/09  

    Schloss Moyland wehrt sich gegen Ausstellungsverbot

    Miturheberschaft setzt voraus, dass die Künstler sich der Gesamtidee, ein einheitliches Werk zu schaffen, wechselseitig unterordnen (BGH, GRUR 1994, 39).
  • BGH, 03.11.1999 - I ZR 55/97  

    Werbefotos; Schutz von Lichtbildwerken und Lichtbildern

    Ob vor der Umsetzung der Richtlinie und damit bereits zu der Zeit, in der die behaupteten Schutzrechtsverletzungen stattgefunden haben sollen, bei Fotografien dieselben oder höhere Schutzanforderungen gegolten haben, ist umstritten (für ersteres insbesondere die Begründung des Regierungsentwurfs eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes, BT-Drucks. 13/781 S. 10 = BR-Drucks. 98/95 S. 19 f.; Vogel, ZUM 1995, 451, 455; a.A. W. Nordemann, NJW 1995, 2534, 2535; vgl. weiter zum Meinungsstand Heitland aaO S. 62 f.); einer Herabsetzung der Schutzanforderungen durch die Richtlinie käme für Verletzungshandlungen, die vor ihrer Umsetzung begangen worden sind, keine rückwirkende Kraft zu (vgl. dazu auch BGHZ 123, 208, 211 - Buchhaltungsprogramm).
  • OLG Düsseldorf, 21.10.2003 - 20 U 170/02  

    Voraussetzung der Miturheberschaft bei Erschaffung einer Tonskulptur bei

    Erforderlich ist, dass jeder seinen schöpferischen Beitrag in Unterordnung unter die gemeinsame Gesamtidee erbringt (BGHZ 123, 208 = GRUR 1994, 39 - Buchhaltungsprogramm; GRUR 2003, 231 - Staatsbibliothek).
  • BGH, 19.10.1994 - I ZR 156/92  

    "Rosaroter Elefant"; Erneute Vernehmung eines Zeugen im Berufungsverfahren;

  • LG Köln, 09.08.2006 - 28 O 63/06  
  • OLG Hamburg, 10.07.2002 - 5 U 41/01  

    Maschinenmensch

  • OLG Brandenburg, 30.03.2010 - 6 U 76/06  

    Beendigung eines Hauptlizenzvertrages über Computersoftware für

  • OLG Bremen, 15.12.2008 - 3 U 7/08  

    Begriff des Herstellers eines Filmwerks i.S. von § 94 Abs. 1 UrhG

  • OLG Hamm, 08.09.2011 - 22 U 20/11  

    Begriff des Urhebers eines Bauwerks

  • OLG München, 25.11.1999 - 29 U 2437/97  

    Urheberrechtsschutz eines Computerprogramms; Anspruch des Bediensteten auf

  • BGH, 17.05.2001 - I ZR 68/00  

    Rückwirkung des Urheberrechtsschutzes für Computerprogramme

  • OLG Köln, 26.02.2010 - 20 U 159/09  

    Erstattungsfähigkeit der Aufwendungen für eine Orthokin-Therapie in der privaten

  • LG Düsseldorf, 21.08.2002 - 12 O 538/01  
  • LG Düsseldorf, 08.09.2010 - 12 O 430/09  

    Collagen aus zerkauten Kaugummis

  • LG Düsseldorf, 12.01.2007 - 12 O 345/02  
  • LG Stuttgart, 29.01.2004 - 17 O 679/03  

    Urheberrecht: Schutzfähigkeit der Revisionsfassung der Lutherbibel aus dem Jahre

  • OLG München, 07.02.1996 - 7 U 5772/95  

    Auslegung eines Wechsels bei fehlender Remittentenangabe

  • LG Köln, 12.01.2000 - 28 O 133/97  

    Schutzfähigkeit von Computerschriften

  • OLG Stuttgart, 22.12.1993 - 4 U 223/93  

    Vertrieb von Public-domain-Software

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht