Rechtsprechung
   BGH, 28.04.1999 - XII ZR 150/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,478
BGH, 28.04.1999 - XII ZR 150/97 (https://dejure.org/1999,478)
BGH, Entscheidung vom 28.04.1999 - XII ZR 150/97 (https://dejure.org/1999,478)
BGH, Entscheidung vom 28. April 1999 - XII ZR 150/97 (https://dejure.org/1999,478)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,478) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

EOP-Methode

§ 138 BGB, Sittenwidrigkeitskontrolle von Miet- und Pachtzinsen

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Wolters Kluwer

    Nichtigkeit eines Pachtvertrages mit ausschließlicher Bierbezugspflicht - Verletzung des Schriftformerfordernisses - Mündliche Einigung über die Preise des zu beziehenden Bieres - Sittenwidrigkeit aufgrund eines objektiven Missverhältnisses zwischen Leistung und ...

  • Judicialis

    BGB § 138 Bb Abs. 1; ; BGB § 581 Abs. 1

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Auffälliges Mißverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung bei der Gaststättenpacht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 138 Abs. 1, § 581 Abs. 1
    Bewertung einer Gaststättenpacht

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Evers OK-Vertriebsrecht(Abodienst) (Leitsatz)

    Sittenwidrigkeit eines Pachtvertrags, überhöhter Pachtzins, Pachtvertrag

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB § 138 Abs. 1, § 581 Abs. 1 Satz 2
    Keine Anwendung der EOP-Methode bei der Bestimmung der Sittenwidrigkeit von Pachtzinsvereinbarungen

Papierfundstellen

  • BGHZ 141, 257
  • NJW 1999, 3187
  • MDR 1999, 1432
  • NZM 1999, 664
  • ZMR 1999, 806
  • WM 1999, 2080
  • DB 1999, 2633
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (47)

  • BGH, 18.12.2008 - VII ZR 201/06

    Spekulativ überhöhter Einheitspreis im Bauvertrag

    Dafür erforderlich ist sowohl ein objektiv auffälliges, wucherähnliches Missverhältnis von Leistung und Gegenleistung als auch das Hinzutreten subjektiver Umstände, wie zum Beispiel das Zutagetreten einer verwerflichen Gesinnung des Begünstigten (BGH, Urteil vom 11. Januar 1995 - VIII ZR 82/94, BGHZ 128, 255, 257 f.; Urteil vom 28. April 1999 - XII ZR 150/97, BGHZ 141, 257, 263; Urteil vom 19. Januar 2001 - V ZR 437/99, BGHZ 146, 298, 301 f.; jeweils m.w.N.).
  • BGH, 10.11.2016 - IX ZR 119/14

    Rechtsanwaltsvergütung: Sittenwidrigkeit des vereinbarten Honorars; tatsächliche

    Für die Frage, ob ein Missverhältnis besteht, kommt es zunächst auf einen Vergleich zwischen dem objektiven Wert der beiderseitigen Leistungen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses an (BGH, Urteil vom 24. Januar 1979 - VIII ZR 16/78, NJW 1979, 758 unter I.2.; vom 28. April 1999 - XII ZR 150/97, NJW 1999, 3187, 3190 unter II.2.B.a.; vom 19. Januar 2001 - V ZR 437/99, BGHZ 146, 298, 303 f; Palandt/Ellenberger, BGB, 75. Aufl. § 138 Rn. 66; MünchKomm-BGB/Armbrüster, 7. Aufl. § 138 Rn. 113).
  • BGH, 23.07.2008 - XII ZR 134/06

    Begriff des Verzugs mit einem nicht unerheblichen Teil der Miete;

    Denn das Berufungsgericht ist in Übereinstimmung mit der Rechtsprechung des Senats davon ausgegangen, dass ein auffälliges Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung bereits dann vorliegt, wenn die vereinbarte Miete - wie hier - knapp 100 % höher ist als die ortsübliche Miete (Senatsurteile vom 14. Juli 2004 - XII ZR 352/00 - NJW 2004, 3553, 3554 und BGHZ 141, 257, 262; BGHZ 146, 298, 302).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht