Rechtsprechung
   BGH, 05.11.2004 - IXa ZB 32/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,303
BGH, 05.11.2004 - IXa ZB 32/04 (https://dejure.org/2004,303)
BGH, Entscheidung vom 05.11.2004 - IXa ZB 32/04 (https://dejure.org/2004,303)
BGH, Entscheidung vom 05. November 2004 - IXa ZB 32/04 (https://dejure.org/2004,303)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,303) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Beachtung des Einwandes der Anspruchserfüllung seitens des Schuldners im Zwangsvollstreckungsverfahren - Nichterfüllung der geschuldeten Handlung als tatbestandliche Voraussetzung für den Erlass eines Ermächtigungsbeschlusses

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Erfüllungseinwand auch im Zwangsvollstreckungsverfahren

  • zvi-online.de

    ZPO §§ 767 Abs. 1, 887 Abs. 1
    Beachtung des Erfüllungseinwandes auch in Zwangsvollstreckungsverfahren

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Erfüllungseinwand im Vollstreckungsverfahren

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Beachtlichkeit des vom Schuldner im Vollstreckungsverfahren des § 887 ZPO erhobenen Einwands der Erfüllung des vollstreckbaren Anspruchs

  • Prof. Dr. Lorenz

    Einwand der Erfüllung im Zwangsvollstreckungsverfahren nach § 887 ZPO - kein Vorrang der Vollstreckungsgegenklage nach § 767 ZPO

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 887 Abs. 1 § 767 Abs. 1
    Beachtlichkeit des Einwandes der Erfüllung im Zwangsvollstreckungsverfahren

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Einwendungen des Schuldners

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Vollstreckungsverfahren - BGH klärt Streitfrage: Erfüllungseinwand im Verfahren nach § 887 ZPO ist zulässig

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Erfüllungseinwand in der Zwangsvollstreckung nach §§ 887, 888 ZPO; Vollstreckungsgegenklage

Sonstiges (2)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Beweisführungslast und Beweislastprobleme im Zuge der Geltendmachung des Erfüllungseinwandes im Vollstreckungsverfahren nach §§ 887, 888 ZPO" von VorsRiOLG a.D. Winfried Schuschke, original erschienen in: InVo 2005, 396 - 399.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Der Erfüllungseinwand im Vollstreckungsverfahren nach § 887 ZPO" von RA Dr. Bernd Kannowski und Eva-Marie Distler, original erschienen in: NJW 2005, 865 - 868.

Papierfundstellen

  • BGHZ 161, 67
  • NJW 2005, 367
  • ZIP 2005, 92 (Ls.)
  • MDR 2005, 351
  • FamRZ 2005, 199 (Ls.)
  • WM 2005, 48
  • Rpfleger 2005, 93
  • BauR 2005, 426
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (72)

  • BGH, 23.06.2016 - I ZB 5/16

    Zwangsvollstreckungsverfahren: Vollstreckung der Verurteilung eines Verwalters

    a) Der Schuldner ist nicht nur im Verfahren der Vollstreckungsgegenklage, sondern auch im Verfahren der Zwangsvollstreckung nach §§ 887, 888 ZPO mit seinem Einwand zu hören, der vollstreckbare Anspruch sei erfüllt (BGH, Beschluss vom 5. November 2004 - IXa ZB 32/04, BGHZ 161, 67, 71 ff.; Beschluss vom 6. Juni 2013 - I ZB 56/12, NJW-RR 2013, 1336 Rn. 9 f. mwN).
  • BGH, 15.06.2016 - VII ZB 58/15

    Antrag auf Erlass eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses: Zulässigkeit der

    Ob den Bestimmungen der §§ 366, 367 BGB gemäß verrechnet und insoweit Erfüllung der Forderungen des Gläubigers gemäß § 362 Abs. 1 BGB eingetreten ist, ist eine materiell-rechtliche Frage und einer Überprüfung durch das Vollstreckungsorgan daher nicht zugänglich (vgl. OLG Hamm, DGVZ 1980, 153, 154; LG Rottweil, DGVZ 1995, 169; LG Lübeck, DGVZ 1987, 29; LG Berlin, Rpfleger 1971, 261; LG Bonn, NJW 1965, 1387; BeckOK ZPO/Preuß, Stand: 1. März 2016, § 788 Rn. 39; Stöber, Forderungspfändung, 16. Aufl. Rn. 466; Behr, NJW 1992, 2738, 2739; Schilken, DGVZ 1991, 1, 3 f.; zur Ausnahme der Prüfung des Erfüllungseinwandes im Rahmen der Vollstreckung gemäß §§ 887 ff. ZPO vgl. BGH, Beschluss vom 5. November 2004 - IXa ZB 32/04, BGHZ 161, 67).
  • BGH, 02.07.2014 - XII ZB 201/13

    Unterhaltsregressanspruch des Scheinvaters: Auskunftsanspruch gegen die Mutter

    Eine fortgesetzte Vollstreckung durch Anordnung von Zwangsgeld und Zwangshaft nach §§ 120 Abs. 1 FamFG, 888 ZPO lässt sich bei einer nach Rechtskraft eingetretenen Unmöglichkeit im Übrigen dadurch abwenden, dass diese im Vollstreckungsverfahren eingewandt werden kann (vgl. BGHZ 161, 67 = NJW 2005, 367, 369).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht