Rechtsprechung
   BGH, 17.02.1966 - II ZR 103/63   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1966,699
BGH, 17.02.1966 - II ZR 103/63 (https://dejure.org/1966,699)
BGH, Entscheidung vom 17.02.1966 - II ZR 103/63 (https://dejure.org/1966,699)
BGH, Entscheidung vom 17. Februar 1966 - II ZR 103/63 (https://dejure.org/1966,699)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1966,699) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Klage gegen eine Betriebshaftpflichtversicherung auf Versicherungsschutz - Erfordernis eines besonderen Versicherungsschutzes für selbstfahrende Arbeitsmaschinen (Planierraupe) - Anwendbarkeit der großen Kraftfahrzeugausschlussklausel - Anspruch gegen die ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BGHZ 45, 168
  • NJW 1966, 929
  • MDR 1966, 482
  • DB 1966, 536
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OLG Brandenburg, 03.09.2014 - 11 U 28/14

    Private Haftpflichtversicherung: Auslegung der sog. "kleinen Benzinklausel"

    Davon zu unterscheiden sind Konstellationen, bei der nicht der Kfz-Gebrauch und seine direkten Schäden im Zentrum stehen, sondern der Kfz-Gebrauch dem späteren Schadensereignis nur zeitlich bzw. kausal weit vorgelagert ist (vgl. BGHZ 45, 168).
  • BGH, 27.10.1993 - IV ZR 243/92

    Gebrauch eines Fahrzeugs bei Versprühen von Pflanzenschutzmitteln

    Auch bei selbstfahrenden Arbeitsmaschinen (z.B. Autokran) fallen die mit der bloßen Arbeitsleistung verbundenen Gefahren unter den Gebrauch des Fahrzeugs (BGHZ 45, 168; BGH, Urteil vom 28. November 1979 - IV ZR 68/78 - VersR 1980, 177).

    Die hiernach gebotene Einordnung des Schadens unter die Betriebshaftpflichtversicherung kann nicht deshalb in Frage gestellt werden, weil eine untergeordnete Ursache des ordnungsgemäßen Gebrauchs eines fehlerfreien Fahrzeugs an der Entstehung des Schadens mitgewirkt hat (vgl. BGHZ 45, 168, 172).

  • BGH, 26.06.1979 - VI ZR 122/78

    Zum Begriff des "Gebrauchs von Fahrzeugen" im Sinne von AkB § 10 und zum

    Es kommt mithin darauf an, ob der von der Kl. geltend gemachte Ölschaden zu dem von der Kfz-Haftpflichtversicherung gedeckten Wagnis gehört oder ob dies ein Wagnis ist, das der Betriebs-Haftpflichtversicherung unterliegen würde, die wiederum durch die sog. "Benzinklausel" Haftpflichtansprüche aus Schäden durch Gebrauch von Kraftfahrzeugen ausschließt (vgl. BGHZ 45, 168 [169] = VersR 66, 354).
  • AG Fürstenfeldbruck, 17.03.2011 - 5 C 1779/10

    Kfz-Haftpflichtversicherung: Eintrittspflicht für Überspannungsschaden durch

    Gebrauch ist deshalb jeder Vorgang und jede Handlung, die mit dem Verwendungszweck des Fahrzeugs oder seiner Einrichtungen zeitlich oder örtlich in unmittelbarem Zusammenhang stehen (BGHZ 45, 168).
  • BGH, 28.11.1979 - IV ZR 68/78

    Haftung für den Einsturz einer Halle wegen unzureichender Sicherung von an einem

    Die Frage, ob die Verwendung eines Kraftfahrzeugs als Arbeitsmaschine als Gebrauch des Kraftfahrzeugs anzusehen ist, hat der Bundesgerichtshof bereits in der in BGHZ 45, 168 abgedruckten Entscheidung erörtert.
  • OLG Frankfurt, 24.03.1995 - 19 U 151/94

    Versicherungsrechtliche Nachteile: Zurechnung geringeren

    Dennoch genügt für eine Haftung im Sinne der genannten Vorschriften nicht jede weiteste Ursächlichkeit, sondern zwischen der vom Versicherungsnehmer der Beklagten begangenen Rechtsgutverletzung (Unfallereignis vom 11.09.1990) und dem eingetretenen Schaden müßte ein sogenannter adäquater Ursachenzusammenhang - besser: ein rechtlicher Zurechnungszusammenhang - bestehen, was hier nicht der Fall ist (vgl. zur Adäquanzlehre Palandt-Heinrichs, BGB, 54. Aufl. 1995, vor § 249 Rn. 58- 60 m.w.N.; im übrigen BGHZ 45, 168; Jagusch/Hentschel, Straßenverkehrsrecht, 31. Aufl. 1991, § 7 StVG Rn. 10).
  • BGH, 28.05.1969 - IV ZR 615/68

    Reinigung des Tanks eines Silofahrzeugs - Verschmutzung des Fahrzeugtanks infolge

    Dem hiernach gewonnenen Ergebnis stehen auch nicht die Urteile des Bundesgerichtshofs vom 5. März 1964 - II ZR 220/62 - (VersR 1964, 474) und vom 17. Februar 1966 - II ZR 103/63 - (BGHZ 45, 168) entgegen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht