Rechtsprechung
   BGH, 23.10.1975 - III ZR 97/73   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1975,366
BGH, 23.10.1975 - III ZR 97/73 (https://dejure.org/1975,366)
BGH, Entscheidung vom 23.10.1975 - III ZR 97/73 (https://dejure.org/1975,366)
BGH, Entscheidung vom 23. Januar 1975 - III ZR 97/73 (https://dejure.org/1975,366)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1975,366) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Schadensersatzanspruch wegen Amtspflichtverletzung - Voraussetzungen für das Vorliegen eines "Dritten" im Sinne des § 839 Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) - Ermittlung des Schutzzwecks einer Amtspflicht - Zweck einer ärztlichen Musterungsuntersuchung - Relevanz der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BGHZ 65, 196
  • NJW 1976, 186
  • MDR 1976, 210
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)

  • BGH, 03.02.1976 - VI ZR 235/74

    Rechtliche Zurechenbarkeit einer durch Erregung über wörtliche und tätliche

    In solchen Fällen könnte auch unter den im wesentlichen unter den Begriffen des Normzwecks (vgl. etwa Senatsurteil vom 9. Dezember 1969 - VI ZR 101/68 - VersR 1970, 159; neuerlich in etwas verschiedenem Zusammenhang auch BGH Urt.v. 23. Oktober 1975 - III ZR 97/73, für die Entscheidungssammlung vorgesehen) oder des Rechtswidrigkeitszusammenhangs (vgl. etwa Esser Schuldrecht 4. Aufl. Bd. 2 S. 301 und sonst) erörterten Gesichtspunkten eine Zurechnungsschranke nicht bejaht werden.
  • BGH, 15.11.1984 - III ZR 70/83

    Drittbezogenheit von Amtspflichten im Baugenehmigungsverfahren

    Es muß mithin eine besondere Beziehung zwischen der verletzten Amtspflicht und dem geschädigten "Dritten" bestehen (Senatsurteile BGHZ 69, 128, 136; 65, 196, 198; 63, 35, 39; 56, 40, 45).

    Vielmehr ist jeweils zu prüfen, ob gerade das im Einzelfall berührte Interesse nach dem Zweck und der rechtlichen Bestimmung des Amtsgeschäfts geschützt werden soll (Senatsurteile BGHZ 63, 35, 41; 65, 196, 198; vom 9. Oktober 1975 - III ZR 84/73 = NJW 1976, 103 f.).

  • OLG Köln, 08.02.1996 - 7 U 155/95

    Keine Drittwirkung des Zivildienstgesetzes

    § 8 ZivildienstG dient neben öffentlichen Interessen nur dem Schutz der Gesundheit des Zivildienstleistenden, nicht aber dem Schutz wirtschaftlicher Interessen (Ergänzung zu BGHZ 65, 196 ff.).

    Diese Grundsätze hat der Bundesgerichtshof bereits in seinem Urteil vom 23.10.1975 (III ZR 97/73, BGHZ 65, 196 ff.) für den Fall des praktisch wortgleichen § 9 Wehrpflichtgesetz aufgestellt und an diesen Grundsätzen bis heute festgehalten.

    Eine andere Beurteilung könnte allenfalls in Betracht kommen, wenn das Verhalten der an der Einstellungsuntersuchung beteiligten Ärzte Dr. L. oder Dr. W. die Grenze zum Amtsmißbrauch überschritten hätte (vgl. auch insoweit BGHZ 65, 196, 205).

    Wegen der offenkundigen Identität der Interessenlage kann insbesondere der Frage keine grundsätzliche Bedeutung zugemessen werden, ob die in der Entscheidung in BGHZ 65, 196 ff. aufgestellten Grundsätze für den hier vorliegenden Fall von § 8 ZDG entsprechend heranzuziehen sind.

  • BSG, 08.11.2007 - B 9/9a VS 2/05 R

    Wehrpflichtiger - Musterung - Wehrtauglichkeit - Erscheinen - Befund -

    Die ärztliche Musterungsuntersuchung dient dem Allgemeininteresse, dass zum Wehrdienst nur körperlich und geistig Taugliche herangezogen werden, sowie dem Interesse des Nichttauglichen, vor Gesundheitsschäden als Folge des Wehrdienstes bewahrt zu werden (vgl BGHZ 65, 196, 200; BVerwG Buchholz 448.0 § 9 WPflG Nr. 7 S 5).
  • BGH, 10.07.1980 - III ZR 160/78

    Reklamefahrten

    Das ist nur der Fall, wenn der (rechtmäßige oder rechtswidrige) Hoheitsakt auf eine in die Eigentumsgarantie (Art. 14 GG) einbezogene Rechtsposition einwirkt (vgl. auch BGHZ 65, 196, 208).
  • BGH, 11.11.1982 - III ZR 68/81

    Klage des Vermieters wegen Amtspflichtverletzung und auf Entschädigung wegen

    Es muß mithin eine besondere Beziehung zwischen der verletzten Amtspflicht und dem geschädigten "Dritten" bestehen (stRspr.; vgl. etwa Senatsurteile BGHZ 69, 128, 136; 65, 196, 198; vom 21. Mai 1981 - III ZR 167/79 = NJW 1981, 2347 = VersR 1981, 931, jeweils m.w.Nachw.).

    Vielmehr ist jeweils zu prüfen, ob gerade das im Einzelfall berührte Interesse nach dem Zweck und der rechtlichen Bestimmung des Amtsgeschäfts geschützt werden soll (Senatsurteile BGHZ 63, 35, 41 f.; 65, 196, 198 und vom 21. Mai 1981 aaO).

  • BGH, 21.05.1981 - III ZR 167/79

    Schadensersatz nach den Grundsätzen der Amtshaftung - Voraussetzungen einer

    Es muß mithin eine besondere Beziehung zwischen der verletzten Amtspflicht und dem geschädigten "Dritten" bestehen (Senatsurteile BGHZ 69, 128, 136; 65, 196, 198; 63, 35, 39; 56, 40, 45).

    Vielmehr ist jeweils zu prüfen, ob gerade das im Einzelfall berührte Interesse nach dem Zweck und der rechtlichen Bestimmung des Amtsgeschäfts geschützt werden soll (Senatsurteile BGHZ 63, 35, 41; 65, 196, 198; Senatsurteil vom 9. Oktober 1975 - III ZR 84/73 = NJW 1976, 103 f).

  • BVerwG, 09.12.1981 - 8 C 39.80

    Verhältnis zwischen Fortsetzungsfeststellungsantrag und Erledigungserklärung;

  • BGH, 23.02.1995 - III ZR 205/94

    Amtshaftung bei fehlerhafter psychiatrischer Begutachtung - Schutzzweck eines

  • BGH, 10.03.1976 - III ZR 130/73

    Verspätete Einberufung zum Zivildienst

  • BGH, 19.02.1976 - III ZR 130/73

    Schadensersatz wegen rechtswidriger Einberufung zum Ersatzdienst -

  • LG Kiel, 23.10.1992 - 6 O 215/92

    Verletzung der Amtspflicht eines Sanitätsoffiziers; Umfang der einem

  • BSG, 08.11.2007 - B 9/9a VG 2/05 R

    Anspruch einer Zivilperson auf eine Versorgung nach dem Soldatenversorgungsgesetz

  • BGH, 17.01.1980 - III ZR 107/78

    Anspruch auf Entschädigung wegen enteignendem oder enteignungsgleichem Eingriff -

  • BGH, 10.05.1976 - III ZR 90/74

    Anspruch auf Kreditausfallersatz - Bestehen anderweitiger Ersatzmöglichkeit -

  • OLG Köln, 15.01.1998 - 7 U 136/97

    Keine Drittwirkung des § 8 Zivildienstgesetz

  • LG Düsseldorf, 29.09.2010 - 2b O 34/10

    Schadensersatzanspruch eines Ferkelzüchters gegen das Bundesland

  • BVerwG, 21.03.1986 - 8 C 111.83

    Voraussetzungen für die Einstellung eines Verfahrens - Anforderungen an die

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht