Rechtsprechung
   BGH, 09.07.1984 - KRB 1/84   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beginn der Verfolgungsverjährung bei Verstoß gegen das Verbot von Subventionsabsprachen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Leitsatz)

    Verjährung - Aufsichtspflichtverletzung - Submissionsabsprachen

Papierfundstellen

  • BGHZ 92, 84
  • BGHSt 32, 389
  • NJW 1984, 2372
  • NJW 1984, 3272
  • MDR 1984, 958
  • GRUR 1984, 753
  • NStZ 1985, 77
  • WM 1984, 1241
  • BB 1984, 1446



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (38)  

  • BGH, 13.10.2009 - VI ZR 318/08  

    Schadensabrechnung unter Zugrundelegung des durch Sachverständigengutachten

    Sie ist revisionsrechtlich nur daraufhin überprüfbar, ob der Tatrichter Rechtsgrundsätze der Schadensbemessung verkannt, wesentliche Bemessungsfaktoren außer Betracht gelassen oder seiner Schätzung unrichtige Maßstäbe zugrunde gelegt hat (vgl. Senatsurteile BGHZ 92, 84, 86 f.; 102, 322, 330; 161, 151, 154; Urteil vom 9. Dezember 2008 - VI ZR 173/07 - VersR 2009, 408, 409 und vom 9. Juni 2009 - VI ZR 110/08 - VersR 2009, 1092, 1093).
  • BGH, 15.10.1991 - VI ZR 314/90  

    Beschaffung eines gleichwertigen Ersatzfahrzeugs als Form der Naturalrestitution

    Auch die letztere Art der Schadensbeseitigung ist, wie der Senat wiederholt ausgesprochen hat und woran er weiter festhält, eine Form der Naturalrestitutitution (BGHZ 66, 239, 247; Senatsurteil vom 20. Juni 1972 = aaO; ständ.Rspr., s. auch BGHZ 92, 85, 87 f) [BGH 09.07.1984 - KRB 1/84].
  • BGH, 09.06.2009 - VI ZR 110/08  

    Schadenabrechnung auf Neuwagenbasis

    Sie ist revisionsrechtlich nur daraufhin überprüfbar, ob der Tatrichter Rechtsgrundsätze der Schadensbemessung verkannt, wesentliche Bemessungsfaktoren außer Betracht gelassen oder seiner Schätzung unrichtige Maßstäbe zugrunde gelegt hat (vgl. Senatsurteile BGHZ 92, 84, 86 f. ; 102, 322, 330 ; 161, 151, 154 ; Urteil vom 9. Dezember 2008 - VI ZR 173/07 - VersR 2009, 408, 409).
  • BGH, 16.06.2015 - KZR 83/13  

    Entgelte für die Einspeisung von öffentlich-rechtlichen Fernseh- und

    Aus der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Wirksamkeit von Folgeverträgen (BGH, Urteil vom 4. Mai 1956 - I ZR 194/54, WuW/E BGH 152 - Spediteurbedingungen; Beschluss vom 9. Juli 1984 - KRB 1/84, WuW/E BGH 2100, 2102 - Schlussrechnung; vgl. Karsten Schmidt in FS Möschel, 2011, S. 559, 575) ergibt sich nichts anderes.
  • BGH, 09.12.2008 - VI ZR 173/07  

    Bemessung des Schadens bei der Vernichtung eines Datenbestandes auf der

    Es ist jedoch revisionsrechtlich überprüfbar, ob der Tatrichter Rechtsgrundsätze der Schadensbemessung verkannt, wesentliche Bemessungsfaktoren außer Betracht gelassen oder seiner Schätzung unrichtige Maßstäbe zugrunde gelegt hat (vgl. Senat, BGHZ 102, 322, 330 ; 92, 84, 86 f. ).
  • LG Stuttgart, 24.10.2018 - 22 O 101/16  

    Schadensersatzverpflichtung der Porsche Holding SE gegenüber Investoren

    Vielmehr muss auf die Gleichheit der den Unterlassungserfolg abzuwendenden gebotenen Handlung abgestellt werden (BGH, Beschl. v. 9. Juli 1984 -KRB 1/84 [Schlussrechnung, Submissionsabsprache], NStZ 1985, 77).
  • BGH, 08.12.1987 - VI ZR 53/87  

    Herstellbarkeit eines durch einen Brand zerstörten Wohngebäudes; Ausgleich eines

    Der auf Zahlung gerichtete Anspruch des § 249 Satz 2 BGB setzt nach Wortlaut und Normzweck, ebenso wie der auf Naturalleistung zielende Anspruch nach § 249 Satz 1 BGB, voraus, daß eine Naturalrestitution, d. h. die Herstellung desjenigen Zustandes möglich ist, der ohne den zum Ersatz verpflichtenden Umstand bestehen würde (BGHZ 66, 239, 242 ff.; 81, 385, 388 f. [BGH 02.10.1981 - V ZR 147/80]; 92, 85, 87 [BGH 09.07.1984 - KRB 1/84]= LM § 249 (Ga) BGB Nr. 13 mit Anm. Ankermann).

    a) Eine Herstellung im Sinne des § 249 BGB scheitert im Streitfall allerdings nicht schon an der Erwägung, daß hier die völlige Zerstörung einer nicht vertretbaren Sache vorliege und deshalb bereits aus tatsächlichen Gründen eine Restitution nicht in Betracht komme (vgl. dazu Senatsurteil vom 13. Mai 1975 - VI ZR 85/74 - VersR 1975, 1047; siehe auch BGHZ 92, 85, 87 ff. [BGH 09.07.1984 - KRB 1/84] = JZ 1985, 39 mit Anm. Medicus S. 42 und Rezension Schmidt JuS 1986, 517, 520).

    Das aber ist jedenfalls erforderlich, um eine Naturalrestitution (bzw. die Geldmittel für sie) verlangen zu können, die ein wirklich fortbestehendes Erhaltungsinteresse des Geschädigten voraussetzt (RGZ 126, 401, 403; BGHZ 30, 29, 31; 92, 85, 90 [BGH 09.07.1984 - KRB 1/84]; Schmidt aaO; Westermann aaO).

    Immerhin ist aber revisionsrechtlich überprüfbar, ob der Tatrichter Rechtsgrundsätze der Schadensbemessung verkannt, wesentliche Bemessungsfaktoren außer Betracht gelassen oder seiner Schätzung unrichtige Maßstäbe zugrunde gelegt hat (BGHZ 92, 84, 86 f.).

  • BGH, 15.10.1991 - VI ZR 67/91  

    Reparatur des beschädigten Fahrzeugs bei wirtschaftlichen Totalschaden

    Nach ständiger Rechtsprechung des erkennenden Senats von der abzugehen kein Anlaß besteht, bildet bei der Beschädigung eines Kraftfahrzeugs neben der Reparatur auch die Beschaffung eines (gleichwertigen) Ersatzfahrzeugs eine Form der Naturalrestitution im Sinne von § 249 BGB (BGHZ 66, 239, 247; 92, 85, 87 f [BGH 09.07.1984 - KRB 1/84]; Senatsurteil vom 20. Juni 1972 = aaO).
  • BGH, 18.05.2010 - VI ZR 293/08  

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Ermittlung der erforderlichen Mietwagenkosten;

    Sie ist revisionsrechtlich nur daraufhin überprüfbar, ob der Tatrichter erhebliches Vorbringen der Parteien unberücksichtigt gelassen, Rechtsgrundsätze der Schadensbemessung verkannt, wesentliche Bemessungsfaktoren außer Betracht gelassen oder seiner Schätzung unrichtige Maßstäbe zugrunde gelegt hat (vgl. Senatsurteile BGHZ 92, 84, 86 f.; 102, 322, 330; 161, 151, 154; Urteil vom 9. Dezember 2008 - VI ZR 173/07 - VersR 2009, 408, 409 und Urteil vom 9. Juni 2009 - VI ZR 110/08 - VersR 2009, 1092).
  • BGH, 16.06.2015 - KZR 3/14  

    Entgelte für die Einspeisung von öffentlich-rechtlichen Fernseh- und

    Aus der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Wirksamkeit von Folgeverträgen (BGH, Urteil vom 4. Mai 1956 - I ZR 194/54, WuW/E BGH 152 - Spediteurbedingungen; Beschluss vom 9. Juli 1984 - KRB 1/84, WuW/E BGH 2100, 2102 - Schlussrechnung; vgl. Karsten Schmidt in FS Möschel, 2011, S. 559, 575) ergibt sich nichts anderes.
  • BGH, 14.01.1992 - VI ZR 186/91  

    Wertersatz bei unbefugter Stromentnahme

  • BGH, 06.08.1997 - VIII ZR 92/96  

    Berechnung des Ausgleichsanspruchs eines Tankstellenhalters

  • BGH, 18.02.1993 - III ZR 23/92  

    Grenzen des Gefälligkeitsverhältnisses

  • BGH, 21.10.1986 - KRB 5/86  

    Verjährungsbeginn - Aufsichtspflichtverletzung

  • BGH, 10.09.2003 - 2 ARs 258/03  

    Zuständigkeitsbestimmung; Begehungsort einer Ordnungswidrigkeit;

  • BGH, 21.03.1990 - VIII ZR 196/89  

    Formularmäßige Vereinbarung pauschalierten Schadensersatzes unter einer

  • BGH, 22.05.1985 - VIII ZR 220/84  

    Umfang des Schadensersatzanspruchs wegen der Beschädigung einer mit gemieteten

  • BGH, 06.08.1997 - VIII ZR 91/96  

    Ausgleichsanspruch eines Tankstellenpächters

  • BGH, 12.03.1991 - KRB 3/90  

    Revisionsgerichtliche Überprüfung der erstinstanzlichen Beweiswürdigung -

  • OLG Düsseldorf, 05.04.2006 - 2 Kart 5/05  

    Aufsichtspflicht des Geschäftsführers eines Transportbetonunternehmens gegenüber

  • BGH, 10.09.2003 - 2 AR 164/03  

    Örtliche Zuständigkeit bei Einspruch gegen Verfallbescheid im Bußgeldverfahren;

  • OLG Köln, 03.04.2001 - 24 U 69/98  

    Schadensersatzanspruch des Eigentümers von Werkzeug gegen den Besitzer wegen der

  • BGH, 05.07.1995 - XII ZR 246/93  

    Anforderungen an schlüssiges Klagevorbringen

  • BGH, 06.11.1984 - KRB 4/84  
  • OLG Hamm, 19.11.2003 - 1 Ss OWi 634/03  

    Aufsichtspflicht; Firmeninhaber; Übertragung; Stichprobe

  • BGH, 27.05.1986 - KRB 3/86  

    Gemeinschaftlicher Verteidiger - Einspruch - Bußgeldbescheid -

  • LG Düsseldorf, 11.01.2007 - 4a O 345/05  

    Anspruch auf Unterlassen der Verwendung eines Verfahrens zur Übertragung eines

  • BGH, 01.06.1989 - IX ZR 185/87  

    Schadensersatzpflicht bei zu Unrecht erwirkter einstweiliger Verfügung auf

  • BGH, 06.08.1997 - VIII ZR 90/96  

    Ausgleichsanspruch eines Tankstellenpächters

  • LG Düsseldorf, 11.01.2007 - 4a O 511/05  

    DVD-ROM II

  • LG Düsseldorf, 11.01.2007 - 4a O 351/05  

    Anspruch auf Unterlassen des Anbietens, Inverkehrbringens und Gebrauchens von

  • BGH, 08.05.1990 - KRB 1/90  

    "Hinwegsetzen" iS von § 38 Abs. 1 Nr. 1 GWB

  • BGH, 10.12.1985 - KRB 3/85  

    Einstellung eines Verfahrens wegen rechtskräftiger Aburteilung einer

  • LG Kassel, 31.05.1995 - 4 O 1773/94  

    Anspruch auf Übergabe von Elektrizitätsversorgungseinrichtungen; Bestehen eines

  • OLG Düsseldorf, 05.04.2006 - 2 Kart 6/05  

    Beteiligung eines Geschäftsführers an wettbewerbsbeschränkenden Absprachen;

  • BGH, 06.11.1984 - KRB 5/84  
  • BGH, 06.11.1984 - KRB 3/84  

    Wettbewerbsbeschränkende Absprachen über die Teilnahme an der Ausschreibung für

  • BGH, 06.11.1984 - KRB 2/84  

    Wettbewerbsbeschränkende Absprachen über die Teilnahme an einer Ausschreibung für

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht