Rechtsprechung
   BGH, 24.04.1985 - VIII ZR 95/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1985,54
BGH, 24.04.1985 - VIII ZR 95/84 (https://dejure.org/1985,54)
BGH, Entscheidung vom 24.04.1985 - VIII ZR 95/84 (https://dejure.org/1985,54)
BGH, Entscheidung vom 24. April 1985 - VIII ZR 95/84 (https://dejure.org/1985,54)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1985,54) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anwendung des Abzahlungsgesetzes - Abzahlungsgesetz - Finanzierungsleasing

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Anwendbarkeit des AbzG auf Finanzierungs-Leasingverträge als verdeckte Abzahlungsgeschäfte nur bei dauernder Substanzüberlassung

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    AbzG § 1 Abs. 1, § 6

Papierfundstellen

  • BGHZ 94, 195
  • NJW 1985, 1539
  • ZIP 1985, 615
  • MDR 1985, 754
  • WM 1985, 628
  • BB 1985, 1014
  • DB 1985, 1120
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (116)

  • LG Hildesheim, 17.01.2017 - 3 O 139/16

    Rücknahmepflicht des Herstellers von Betrugsdieselfahrzeug

    Nachdem der Kläger die maßgeblichen Daten vorgetragen und so seiner sekundären Darlegungslast (vgl. BGH , Urt . v. 11.2.2014 - II ZR 276/12) genügt hatte, wäre es Sache der Beklagten gewesen, für einen höheren Wert der Nutzungen Beweis anzutreten (vgl. BGH , Urt . v. 24.04.1985 - VIII ZR 95/84, BGHZ 94, 195 [217] = NJW 1985, 1539; Urt . v. 23.06.1992 - XI ZR 247/91, NJW-RR 1992, 1397; Urt . v. 17.10.2003 - V ZR 84/02, NJW-RR 2004, 79 [81]) .
  • BGH, 28.06.2011 - KZR 75/10

    ORWI - Kartellteilnehmer haften auch mittelbar Geschädigten auf Schadensersatz

    Im Einklang mit dem unionsrechtlichen Effektivitätsgebot liegt die Darlegungs- und Beweislast für die tatsächlichen Voraussetzungen der Vorteilsausgleichung und insbesondere die Kausalität des Vorteils beim Schädiger (BGH, Urteil vom 24. April 1985 - VIII ZR 95/84, BGHZ 94, 195, 217).
  • BGH, 26.09.1997 - V ZR 29/96

    Vermögensschaden bei Verschulden bei Vertragsschluß

    Dem Sachvortrag der hierfür darlegungs- und ggf. beweispflichtigen Beklagten (vgl. nur BGHZ 94, 195, 217 m.w.N.) kann nicht entnommen werden, daß eine die Unkosten ausgleichende Wertsteigerung in die Differenzberechnung einzustellen ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht